Kleines Detail sorgt für Zoff

Russland empört über EM-Trikot der Ukraine: „Völlig unangemessen“

Mit der Krim: Das ukrainische Trikot für die EM.
+
Mit der Krim: Das ukrainische Trikot ist ein deutliches Statement.

Wenn Fußball politisch wird: Die Ukraine setzt mit ihrem EM-Trikot ein klares Statement - in Russland ist man darüber alles andere als erfreut.

Kiew - Der politische Konflikt zwischen Russland und der Ukraine scheint auch auf die Fußball-EM* überzuschwappen. Und das nicht, weil ein Aufeinandertreffen droht - es geht um ein Trikot.

Mit unserem brandneuen, kostenlosen EM-Newsletter verpassen Sie keine News rund um die EM 2021.*

Die Ukrainer stellten am Sonntag ihr Dress für das große Turnier vor. Wenig überraschend ist das Outfit traditionell gelb. Mit einem Detail sorgt der Verband aber bewusst für Aufsehen. Auf dem Stoff sind die Umrisse der Ukraine zu erkennen, inklusive der von Russland annektierten Halbinsel Krim.

EM 2021: Ukraine-Trikot sorgt für Aufsehen - Russland verärgert

Das Echo aus dem großen Nachbarstaat ließ nicht lange auf sich warten. Mehrere russische Abgeordnete warfen der Ukraine vor, den Fußball zu politisieren. Der Politiker Dmitri Swischtschow reagierte verärgert: „Das ist völlig unangemessen“, sagte er dem Sender RT. „Dann sollen unsere Spieler mit T-Shirts auf den Platz gehen, auf denen die Umrisse des russischen Reichs abgebildet sind, das Polen, die Ukraine und Finnland einschließt“, lautet sein ironischer Gegenvorschlag.

Video: Die EM-Stadien im Überblick

Auf dem Trikot sind außerdem die Slogans „Ruhm für die Ukraine“ sowie „Ruhm für die Helden“ zu lesen, welche mit dem jahrzehntelangen Unabhängigkeitskampf der Ukraine in Verbindung gebracht werden. Der Präsident des ukrainischen Verbands, Andrej Pawelko, präsentierte das Gewand stolz auf seiner Facebook-Seite: „Wir glauben, dass die Silhouette den Spielern Kraft geben wird, weil sie für die ganze Ukraine kämpfen werden“. Er macht damit keinen Hehl aus der durchaus politischen Absicht.

EM 2021: Russland gibt Statement zum ukrainischen Trikot ab - Funktionäre fordern Reaktion von UEFA

Die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, wies darauf hin, dass die Ukraine „das ukrainische Territorium mit der russischen Krim verbunden hat“. Spöttisch meinte sie, dass das Design an die Kunsttechnik „trompe l‘oeil“ erinnere, die das Auge austrickse und die „Illusion des Unmöglichen“ erschaffe. Mehrere russische Funktionäre fordern zudem eine Reaktion der UEFA. (epp/SID) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare