ZDF geht neue Wege

TV-Paukenschlag! Sandro Wagner springt in letzter Minute auf EM-Zug auf

Sandro Wagner hat als Trainer ein Ziel: Nach oben.
+
Sandro Wagner wird EM-Experte beim ZDF.

Sandro Wagner ist ein Mann der klaren Worte, das bewies er schon als DAZN-Experte. Für die EM im Sommer bekommt der Ex-FCB-Stürmer einen neuen Job - bei den Öffentlich-Rechtlichen.

München/Mainz - Sportlich stand Sandro Wagner im Sommer 2018 kurz vor der Nominierung für ein großes Turnier. Damals entschied sich Bundestrainer Joachim Löw aber zunächst für Nils Petersen und Mario Gomez und ließ den damaligen Stürmer des FC Bayern vor der WM in Russland ganz zu Hause.

Nun bekommt Wagner aber doch die Möglichkeit bei einer Endrunde dabei zu sein - und zwar als TV-Experte! Der 32-Jährige wird beim ZDF die Partien der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-Europameisterschaft analysieren.

Bei den deutschen Gruppenspielen gegen Frankreich (15. Juni) und Ungarn (23. Juni) wird der gebürtige Münchner bei der EM 2021 vor Ort sein. Auch bei den K.o.-Spielen ist Wagner dann mit von der Partie. Darüber hinaus wird er nicht nur analysieren und womöglich auch kritisieren, sondern er wird auch als Co-Kommentartor von Reporter-Legende Bela Rethy fungieren.

EM 2021: TV-Paukenschlag! Sandro Wagner springt in letzter Minuten auf EM-Zug auf

Wagner betritt beim ZDF kein Neuland, denn schon beim Champions-League-Finale 2020 war der ehemalige Angreifer als Experte tätig. In der Regel ist Wagner, der in der Bundesliga neben dem FC Bayern auch für den SV Werder Bremen, Darmstadt 98 und die TSG Hoffenheim auflief, beim Streamingdienst DAZN tätig und wird dort von den meisten TV-Fans gefeiert.

Durchaus spektakulär war auch die Vorstellung des ZDF, die einen kurze Clip auf Social Media posteten, in dem Wagner zu sehen war. „Duisburg, Hoffenheim, Berlin Kaiserslautern, Darmstadt, Bremen und München. Und dann bin ich sogar extra nach China gegangen“, hört man Wagner dort sagen: „Aber der EM-Anruf kam erst jetzt!“ Anschließend sieht man, wie sich Wagner imaginär das „Sportstudio“-Logo auf den Rücken tätowieren lässt.

Im Anschluss an die EM wechselt Wagner dann auf die Trainerbank und wird Coach der U19 der SpVgg. Unterhaching. (smk)

Auch interessant

Kommentare