Wer tritt gegen Deutschland oder England an?

Schweden - Ukraine heute live: Wo läuft das EM-Spiel im Free-TV und Live-Stream?

Emil Forsberg (l) aus Schweden klatscht nach seinem Führungstreffer mit Robin Quaison aus Schweden ein.
+
Kann sich Schweden mit Emil Forsberg (l.) gegen die Ukraine durchsetzen?

Während Schweden vor Spanien Gruppenerster wurde, kam die Ukraine als Dritter weiter. Hier können Sie das Achtelfinale heute live im Free-TV und Live-Stream verfolgen.

Glasgow - Im Achtelfinale zwischen Schweden und der Ukraine treffen heute zwei Teams mit zwei höchst unterschiedlichen Turnierverläufen aufeinander. Während die Skandinavier mit sieben Zählern Platz eins in der Gruppe E holten, kam die Ukraine mit gerade einmal einem Sieg noch unter die vier besten Gruppendritten.

Beim letzten EM-Spiel im Hampden Park, dem Nationalstadion Schottlands, stehen sich die zwei gelb-blau gekleideten Nationalmannschaften gegenüber. Die von Janne Andersson trainierten Schweden präsentierten sich in der Gruppenphase stark, mit einem Remis gegen Spanien und je einem Sieg gegen Polen und die Slowakei schaffte man sich eine gute Ausgangslage. Speziell Leipzigs Stürmer Emil Forsberg zeigte sich in absoluter Turnierform und erzielte bislang drei der vier schwedischen Treffer. Nun hoffen die Kicker aus dem Königreich auf ihr erstes EM-Viertelfinale seit 17 Jahren.

EM: Schweden gegen Ukraine heute live im TV - Osteuropäer als viertbester Dritter ins Achtelfinale

Grund dazu gibt die Ausgangslage der Ukrainer, die sich als viertbester der sechs Gruppendritten gerade so für die K.o.-Phase qualifizierten. Dabei waren die Ergebnisse der Osteuropäer stets knapp: Am ersten Spieltag holte man einen 0:2-Rückstand gegen die nun ausgeschiedene Niederlande zum zwischenzeitlichen 2:2 aus, kassierte letztlich jedoch den 2:3-Gegentreffer. Nach einem 2:1-Erfolg über den Turnierdebütanten Nordmazedonien folgte eine knappe Niederlage gegen die ebenso ausgeschiedenen Österreicher.

Das von der Stürmer-Ikone Andrej Schewtschenko trainierte Team könnte also das letzte Team aus Gruppe C sein, das aus dem Turnier ausscheidet oder es sorgt für eine mittelgroße Überraschung. Bei ihrer dritten EM-Teilnahme kamen die Ukrainer immerhin erstmals über die Vorrunde hinaus, das nächste Spiel könnte also auch als eine Art Bonus gesehen werden. Die Hoffnungen der Fans ruhen gegen die Schweden besonders auf dem EX-BVB-Profi Andrej Jarmolenko sowie auf Gent-Stürmer Roman Jaremtschuk. Beide Offensivspieler waren für die bisherigen vier Teffer der Ukrainer verantwortlich.

Schweden gegen Ukraine heute bei der EM 2021: Achtelfinal-Duell kommt live im Free-TV in der ARD

  • Wenn heute in Glasgow die Nationalteams von Schweden und der Ukraine aufeinandertreffen, kann das Match live in der ARD verfolgt werden.
  • Die Übertragung beginnt am 29. Juni um 20.15 Uhr mit Vorberichten, der Anstoß erfolgt um 21 Uhr.
  • Im EM-Studio begrüßt Alexander Bommes als Experten Almuth Schult, Stefan Kuntz. Am Dienstag wird Kevin-Prince Boateng ein letztes Mal im Studio sein.

EM 2021: Schweden gegen Ukraine heute im Live-Stream - Es gibt zwei Möglichkeiten

  • Das Achtelfinal-Duell zwischen Schweden und der Ukraine kann natürlich auch im Live-Stream verfolgt werden. Hier bieten sich in Deutschland zwei Optionen an: die ARD-Mediathek oder MagentaTV.
  • So kann das Achtelfinalspiel im ARD-Livestream angesehen werden, oder mit der ARD-App auf mobilen Endgeräten: Hier die Links für Apple-User im iTunes-Store sowie für Android-Nutzer im Google Play Store.
  • Alternativ läuft das Spiel Niederlande gegen Tschechien auch im Live-Stream von MagentaTV, der Streaming-Plattform der Telekom. Dieses Angebot ist jedoch nicht kostenfrei (sieht man mal von der Rundfunkgebühr ab), sondern erfordert ein Abo.
  • Hier die Links zur MagentaSport-App: Für Apple-Geräte im iTunes-Store sowie für Android-Nutzer im Google Play Store

EM 2021: Schweden gegen Ukraine - Highlights bei DAZN oder YouTube

  • Bei DAZN gibt es keine Live-Spiele der EM 2021*, die seitens UEFA (und aus Marketinggründen) offiziell auch als EURO 2020 abläuft. Jedoch können Fans bei dem Streamingdienst die Highlights der Partie Niederlande gegen Tschechien ansehen. Entweder per Browser oder in der App. Hier können Sie ein DAZN-Abo abschließen (werblicher Link).
  • Eine weitere Möglichkeit, die Highlights des EM-Spiels Niederlande gegen Tschechien anzugucken, ist YouTube. Hier bieten verschiedene Kanäle nach dem Abpfiff die Höhepunkte der jeweils beendeten Partien an.

(ajr)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare