Von der Trainerbank ins TV-Studio

EM 2021: Er wurde als Bundestrainer gehandelt - jetzt wird er TV-Experte

Nachfolge-Kandidaten auf den Bundestrainer-Job: Hansi Flick (l.) und Stefan Kuntz (r.).
+
Nachfolge-Kandidaten auf den Bundestrainer-Job: Hansi Flick (l.) und Stefan Kuntz (r.).

Die ARD hat für die Europameisterschaft 2021 mit einer spannenden Personalie überrascht. Ein Anwärter auf den Bundestrainer-Job im Sommer wird TV-Experte.

Köln - Die Europameisterschaft 2021 wirft ihre Schatten voraus. Während Bundestrainer Jogi Löw die Vorbereitungen für sein letztes Turnier mit der deutschen Nationalmannschaft vorantreibt, laufen auch bei den TV-Anstalten die Planungen auf Hochtouren. Die ARD hat sich für ihre Berichterstattung zur paneuropäischen Euro prominente Verstärkung ins Boot geholt. (Mit unserem brandneuen, kostenlosen EM-Newsletter verpassen Sie keine News rund die Europameisterschaft 2021.)

U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz komplettiert das Expertenteam des öffentlich-rechtlichen Senders. „Nicht mehr lange bis zur Europameisterschaft - egal auf welcher Plattform, wir versorgen euch natürlich rund um die Uhr mit allen Bildern und Infos rund um das Turnier. Mit dabei unser neuer Sportschau-Experte: U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz“, schrieb die ARD-Sportschau auf Instagram.

EM 2021: Stefan Kuntz wird ARD-Experte - er wurde als Bundestrainer gehandelt

Etwas kurios ist diese Verpflichtung allemal. Stefan Kuntz ist nur wenige Tage vor der EM selbst bei einer Europameisterschaft im Einsatz. Mit der deutschen U21-Nationalmannschaft trifft der 58-Jährige am 31. Mai im EM-Viertelfinale auf Dänemark. Das Endspiel der U21-EM findet am 6. Juni statt, also nur fünf Tage vor Beginn der großen EM.

Urlaub hat der Europameister von 1996 danach offenbar nicht nötig. Vom Trainerstuhl wechselt Kuntz in kürzester Zeit auf den Experten-Sessel. Dann wird er wohl auch Spiele der deutschen Nationalmannschaft kommentieren und analysieren - womöglich sein zukünftiges Team? Kuntz galt lange Zeit als heißester Nachfolger von Bundestrainer Löw, der nach der EM im Sommer sein Amt zur Verfügung stellt.

Nach den jüngsten Entwicklungen beim FC Bayern hat nun Wunsch-Kandidat Hansi Flick nach seiner vereinbarten Vertragsauflösung wieder die besten Karten. Allerdings ist nicht auszuschließen, dass Flick erst im Jahr 2022 die entscheidende Freigabe für einen Job beim DFB bekommt oder sogar eine einjährige Auszeit von sich aus vorzieht. Dann wäre Kuntz der ideale Mann, um die Mannschaft interimsweise zu betreuen.

ARD: Stefan Kuntz komplettiert illustres Experten- und Moderatorenteam

In der ARD werden Moderatorin Jessy Wellmer und Ex-Weltmeister Bastian Schweinsteiger bei Spielen vor Ort sein oder aus dem Sportschau-Studio in Köln berichten. Co-Kommentator ist weiter der ehemalige Profi Thomas Broich.

Stefan Kuntz, Kevin-Prince Boateng (AC Monza) und Almuth Schult (Torhüterin beim VfL Wolfsburg) werden an der Seite von Moderator Alexander Bommes Analysen abgeben. Der ehemalige Bundesliga Schiedsrichter Lutz Wagner ist als Regel-Fachmann dabei.

Zudem wurde letzte Woche bekannt, dass Moderatorin Esther Sedlaczek nach ihrem Wechsel von Sky zum Ersten bereits für die EM auf Sendung gehen wird. Die 35-Jährige soll durch den Sportschau-Club führen. Dieser Talk schließt die Sendetage der ARD nach dem Abendspiel ab. (ck)

Auch interessant

Kommentare