Bayern-Star für EM nominiert

Sehen Sie es auch? Engländer lachen sich wegen Müller und Löw schlapp - „Hat er ihm etwa ...?“

Thomas Müller postete unmittelbar nach seiner EM-Nominierung dieses Foto.
+
Thomas Müller postete unmittelbar nach seiner EM-Nominierung dieses Foto.

Thomas Müller wird für Deutschland bei der EM 2021 auflaufen. Unmittelbar nach seiner Nominierung sorgt ein Bild für Lacher.

München - Alles wie gehabt: Es ist Ende Mai und der FC Bayern München feiert die Meisterschaft. Nach der Rekord-Saison mit dem sensationellen Sextuple muss man sich an der Säbener Straße nun mit weniger Titeln zufrieden geben. Aber viele FCB-Stars haben ja noch eine Chance auf eine Trophäe, schließlich beginnt in Kürze die EM* (Mit unserem brandneuen, kostenlosen EM-Newsletter verpassen Sie keine News rund um die Europameisterschaft 2021*).

Dann wird auch Thomas Müller* wieder zum Kader der deutschen Nationalmannschaft gehören. Nach seiner Ausbootung berief ihn Bundestrainer Jogi Löw* nun doch wieder ins DFB-Aufgebot. Zusammen mit dem Ur-Bayern soll der große Wurf gelingen - der EM-Titel. Löw erhielt für sein Umdenken viel Zuspruch. Neben Müller bekommen mit Mats Hummels und Kevin Volland zwei weitere Spieler die Chance, sich wieder zu beweisen. Dank ihrer starken Leistungen war das EM-Ticket für das Trio, das in den vergangenen Jahren keine Rolle mehr beim DFB spielte, mehr als verdient.

EM 2021: Joachim Löw nominiert Thomas Müller

Unmittelbar nach der Nominierung am 19. Mai gab es in den sozialen Netzwerken unzählige Reaktionen. Auch die Spieler selbst äußerten sich über ihre Kanäle zum Kader. Thomas Müller postete ein Selfie, das ihn mit einem Grinsen und ausgestrecktem Daumen vor dem Fernseher zeigt. Im Hintergrund präsentierte Löw gerade live sein Aufgebot. „Zurück beim DFB-Team. Ich bin bereit für die EM“, schrieb der Bayern-Star dazu.

Das Bild ging im Anschluss um die Welt. Einerseits, weil sich auch die internationalen Fans über die späte Einsicht Löws freuten. Andererseits wegen zwei kleiner Details auf dem Foto. Auf Müllers Handrücken sind deutlich zwei Schrammen zu erkennen. Gleichzeitig sieht der Bundestrainer auf dem Foto so aus, als hätte er einen Schlag unter sein linkes Auge bekommen. Was ist da los?

Thomas Müller: Foto-Detail sorgt für Lacher nach EM-Nominierung

Das englische Portal „Soccer Memes“ lieferte auf Facebook, Twitter und Instagram die passende Schlagzeile: „Zusammenfassung: Wie Thomas Müller es wieder in den deutschen Kader geschafft hat“. Dabei waren die Schrammen an Müllers Hand und die gerötete Stelle in Löws Gesicht markiert. Unter dem Foto häuften sich Reaktionen wie: „Hat er ihm etwa ins Gesicht geschlagen?“, „Da hat der Müller mal ne Schelle verteilt“ oder „Guter VorSCHLAG“.

Ob Müller selbst die Zusammenstellung gesehen hat, ist nicht überliefert. Wie man den Weltmeister von 2014* aber kennt, dürfte er über diesen kleinen Gag bestimmt lachen. So oder so: Wir sind uns relativ sicher, dass Müller auch ohne Gewalteinwirkung einige schlagende Argumente für seine EM-Nominierung geliefert hat. (akl) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare