Kein Interesse mehr

EM-Finale: Das wichtigste Spiel des Turniers – doch Toni Kroos hatte es vergessen

Das EM-Finale gehört zu den wichtigsten Spielen im internationalen Fußball. Toni Kroos hatte es jedoch vergessen.
+
Das EM-Finale gehört zu den wichtigsten Spielen im internationalen Fußball. Toni Kroos hatte es jedoch vergessen.

Im EM-Finale spielen zwei Mannschaften um einen der wichtigsten Titel im Fußball. Toni Kroos schaute es nicht an – er hatte es schlichtweg vergessen.

Madrid – England gegen Italien: Das Finale der diesjährigen Europameisterschaft ließ wohl keinen Fußballfan auf diesem Kontinent kalt. Nach einem spannenden Spiel holte sich Italien erst im Elfmeterschießen den heiß ersehnten Titel. Während die Niederlage auf der Insel ein Chaos aus Frust, Wut, Rassismus und Anerkennung für die Leistungen der Three Lions auslöste, feierten die Italiener den EM-Sieg ihrer Mannschaft. Die deutsche Nationalmannschaft war schon deutlich zuvor im Achtelfinale gegen England ausgeschieden, ein enttäuschendes Ende für die Ära Löw. Für Toni Kroos war das Turnier damit gelaufen – in jeglicher Hinsicht.

Das EM-Finale läuft – und Toni Kroos weiß es gar nicht

In seinem Podcast „einfach mal luppen“, den er mit seinem Bruder Felix Kroos führt, erzählt der Fußballstar von Real Madrid aus seinem Urlaub in Griechenland. Er habe gerade mit seinem Sohn gespielt, als es im Hintergrund plötzlich sehr laut wurde, Schreie kamen aus einem Restaurant. Überrascht habe sich Kroos gefragt, was denn passiert sei, schreibt watson.de. Überrascht habe er dann die Quelle des Geschreis gefunden – es war der Jubel über den frühen Treffer der Engländer (2. Minute, Luke Shaw).

„Hatte ich nicht mehr auf dem Schirm, dass da noch Fußball gespielt wird“, so kommentiert Kroos die skurille Situation in seinem Podcast. Ein Muster, das sich laut watson.de durch Kroos‘ Zuschauerleben zieht: Scheidet das eigene oder das favorisierte Team aus einem Turnier aus, verliert Kroos jegliches Interesse an dem Wettkampf, er habe dies bereits über das Ausscheiden aus der Champions League sowie dem Ausscheiden von Roger Federer bei Turnieren (Kroos ist großer Fan der Schweizer Tennislegende) gesagt.

Toni Kroos: Keine Nationalmannschaft mehr, Fokus auf Real Madrid

Wie Kroos das wohl bei den nächsten Kontinentalturnieren handhaben wird? Immerhin wird er da ja nicht mehr mit einem vorzeitigen Ausscheiden als Spieler leben müssen – nach der EM hatte der Mittelfeld-Regisseur seinen Rücktritt aus dem DFB-Team erklärt. Man darf aber davon ausgehen, dass Kroos Deutschland als Fan weiterhin begleiten wird – und dann noch keine Spiele der Turniere mehr anschaut, sollte „Die Mannschaft“ unfreiwillig nach Hause geschickt werden. (fh)

Auch interessant

Kommentare