Bayern-Star wird heftig kritisiert

Volle Breitseite für Ungarn-Flop Sané: Experte nennt ihn einen „Running Gag“ - Fans pfeifen ihn aus

Leroy Sané bekam gegen Ungarn die Chance in der Startelf - und enttäuschte auf ganzer Linie. Von Experten und Fans wird er in die Mangel genommen.

München - „Wenn er seine Möglichkeiten ausschöpft, ist er weltklasse“, sagte Bundestrainer Jogi Löw vor dem Ungarn-Spiel über Leroy Sané, dem er zum Startelf-Debüt verhalf. Er schöpfte sie nicht aus. Dem Bayern-Star gelang kaum ein Dribbling, kaum ein guter Pass und schon gar kein Torabschluss. Nun steht er - nicht zum ersten Mal - im Kreuzfeuer der Kritik. Im Stadion waren sogar Pfiffe gegen ihn zu hören.

DFB: Leroy Sané wird nach dem Ungarn-Spiel heftig kritisiert

Sinnbildlich für Sanés gebrauchten Tag war eine völlig missglückte Ecke, die er von der einen Eckfahne zur anderen trat. Obendrauf sorgte er mit tölpelhaften Aktionen in der Defensive für Gefahr. Was auch erwähnt werden muss: Er war nur einer von mehreren Totalausfällen im DFB-Team. Unter anderem der gefeierte Robin Gosens lieferte nach seiner Portugal-Gala ebenfalls eine schwache Leistung ab.

Leroy Sané erwischte gegen Ungarn keinen guten Tag.

Ex-Nationalspieler Mehmet Scholl holte zur vernichtenden Kritik aus. „Er hat gespielt wie ein Running Gag - was soll ich dazu sagen? Das ist ja nix“, sagte er während einer Live-Übertragung der Bild. Auch, wenn Scholl damit wohl etwas über das Ziel hinausschießt: Der Tenor scheint eindeutig zu sein. „Ich sag‘ das nicht gerne, aber das ist immer noch Kinderfußball“, urteilte Marcel Reif bei „Markus Lanz“.

Löws Plan mit Leroy Sané geht nicht auf

Und wie beurteilt der Bundestrainer selbst die Leistung seines Flügel-Asses? „Wir haben uns erhofft, dass er sich rechts im Eins-gegen-eins mal durchsetzt, weil über die Außen relativ wenig ging“, erklärte Löw. Der Plan ging nicht auf. Als Sané kurz vor Schluss mit einem schlampigen Abspiel auf den einschussbereiten Kevin Volland den Sieg herschenkte, platzte auch ihm kurz der Kragen. An der Seitenlinie regte er sich tierisch über die verpasste Chance auf.

Ob Sané gegen England nochmal eine Chance bekommt, bleibt abzuwarten. Wenn Thomas Müller wieder fit ist, wird er wohl wieder spielen - auch Youngster Jamal Musiala drängt nach starken Minuten in die Startelf. Möglicherweise hat Sané seine Chance nun verpasst. (epp)

Rubriklistenbild: © Frank Hoermann/SVEN SIMON via www.imago-images.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare