Was wird da bei der EM 2021 gesungen?

Englands Nationalhymne: Extrem kurz und der Titel ändert sich immer wieder

Die Three Lions um Kapitän Harry Kane (r.) bei der Nationalhymne.
+
Die Three Lions um Kapitän Harry Kane (r.) bei der Nationalhymne.

Sie gehört im Sport dazu: Die Nationalhymne. Im Fall von England ist sie ganz besonders - auch bei der EM 2021 kommt sie natürlich zum Einsatz.

London - Häufig sind das die ersten Gänsehaut-Momente bei einem Fußballspiel: Die Nationalhymnen der jeweiligen Länder. Gerade jetzt, wo bei der EM 2021 wieder Fans im Stadion zugelassen sind, herrscht oft eine ganz besondere Atmosphäre. Und bei einigen Nationen sogar noch mehr, weil die jeweilige Hymne eben eine so eingägige Melodie hat. Dazu zählt auf jeden Fall auch die englische.

Wobei „englisch“ in diesem Fall schon nicht korrekt ist. Natürlich steht die Nationalmannschaft Englands auf dem Platz, aber: Die Hymne „God Save the Queen“ ist das Lied des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Nordirland. Und weiter: Sie ist auch eine der beiden Nationalhymnen von Neuseeland und die Königshymne aller Commonwealth Realms. Das bedeutet: Es wird an den verschiedensten Orten der Welt folgender Text gesungen, wenn es zu feierlichen Anlässen kommt:

EM 2021: Englands Nationalhymne - Text von „God Save the Queen“

God save our gracious Queen,
Long live our noble Queen,
God save the Queen!
Send her victorious,
Happy and glorious,
Long to reign over us;
God save the Queen!

Zu deutsch:

Gott schütze unsere gnädige Königin!
Lang lebe unsere edle Königin,
Gott schütze die Königin!
Lass sie siegreich,
Glücklich und ruhmreich sein,
Auf dass sie lang über uns herrsche!
Gott schütze die Königin!

Natürlich ist die Nationalhymne noch länger, in den allermeisten Fällen wird aber nur immer eine Strophe des Textes gesungen - bei allen Ländern, bei allen Veranstaltungen. Text und Melodie sollen der Feder des englischen Dichters und Komponisten Henry Carey entstammen, daran gab es jedoch schnell Zweifel. Seit etwa 1800 gilt das Werk als Nationalhymne.

Englands Nationalhymne ändert manchmal Titel und Text

„God Save the Queen“ hat insgesamt sechs Strophen, die letzten drei davon werden heutzutage aber in der Regel nicht mehr gesungen. Auffällig ist: Die englischen Gänsehaut-Momente bei Fußball-Turnieren sind meist sehr schnell vorbei, denn die Strophe ist relativ kurz. Und noch eine Besonderheit: Die Hymne wird immer wieder geändert!

Warum das? Natürlich wird derzeit die Monarchin Queen Elizabeth II. besungen - und das schon seit fast 70 Jahren. Vor dem Beginn ihrer Rekord-Amtszeit hieß die Hymne noch aber „God Save the King“. Damals ging es natürlich um ihren Vater und König George VI., Titel und Strophen entsprechen also immer dem jeweiligen Geschlecht der aktuellen Königin oder des aktuellen Königs. (akl)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare