Nach vier Spieltagen

Jonker beim VfL entlassen - Nachfolger steht fest

+
Andries Jonker ist nicht mehr Trainer des VfL Wolfsburg.

Andries Jonker ist seit Montag nicht mehr Trainer des VfL Wolfsburg. Sein Nachfolger steht bereits fest: Es ist ein alter Bekannter aus der Bundesliga.

Der VfL Wolfsburg hat sich nach nur vier Spieltagen von Cheftrainer Andries Jonker getrennt, ebenso wurden die Assistenztrainer Uwe Speidel und Fredrik Ljungberg sowie Spielanalytiker Jan van Loon beurlaubt. Das bestätigte der Verein am Montagvormittag. 

Der neue Cheftrainer ist ein alter Bekannter aus der Bundesliga: Martin Schmidt, bis zum Sommer beim 1.FSV Mainz 05, wird neuer Coach beim VfL Wolfsburg. Er soll bereits das Training am Nachmittag leiten.

Zuvor waren auch Lucien Favre, Thomas Tuchel, Markus Weinzierl und der gerade beim RSC Anderlecht entlassene Rene Weiler als mögliche Nachfolger gehandelt worden.

Jonkers Entlassung rechtfertigte man in der VW-Stadt folgendermaßen: „Ausschlaggebend für uns, diesen Schritt zum jetzigen Zeitpunkt zu vollziehen, waren nicht allein die jüngsten Eindrücke des Stuttgart-Spiels“, erklärte Wolfgang Hotze, Sprecher der Geschäftsführung, „sondern auch die in den zurückliegenden Wochen wahrnehmbare Stagnation in der Entwicklung unserer erst im Sommer in weiten Teilen neu formierten Mannschaft.“

Wolfsburg liegt nach den ersten vier Spieltagen mit vier Zählern nur auf Rang 14. Jonker hatte die Wölfe im Februar übernommen und den Ex-Meister in der Relegation vor dem Abstieg in die Zweitklassigkeit bewahrt. Nach nur vier Punkten aus den ersten vier Spielen und vor allem ernüchternden Auftritten war der 54-Jährige zuletzt stark unter Druck geraten.

Am Dienstag empfängt der VfL Wolfsburg den SV Werder Bremen zum Krisengipfel. Bremens Trainer Alexander Nouri sagte ihm tue sein Kollege Andries Jonker leid. „Was das Spiel bringen wird, muss man sehen“, so der Werder-Coach gegenüber deichstube.de*

*deichstube.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

fw/dpa/sid

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

WM-Medaille eingesteckt: Nun steht fest, wer es war - den Nachnamen kennt jeder
WM-Medaille eingesteckt: Nun steht fest, wer es war - den Nachnamen kennt jeder
WM im Ausland gratis gucken - so finden Sie einen Live-Stream für das Finale
WM im Ausland gratis gucken - so finden Sie einen Live-Stream für das Finale
WM 2018 im Ticker: Halbfinale startet mit Milliarden-Duell - Hamann ätzt gegen DFB-Team
WM 2018 im Ticker: Halbfinale startet mit Milliarden-Duell - Hamann ätzt gegen DFB-Team
WM-Ticker vom Dienstag: Rakitic will mit Kroatien „Geschichte schreiben“
WM-Ticker vom Dienstag: Rakitic will mit Kroatien „Geschichte schreiben“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.