Wer kommt in die 2. Liga?

Relegation: So endete Erzgebirge Aue gegen Karlsruher SC 

+
Der Karlsruher Fabian Schleusener köpft den Ball. Im Hintergrund ist der Auer Philipp Riese zu sehen.

Erzgebirge Aue gegen Karlsruher SC: So endete die Partie in der Relegation zwischen der Zweiten und der Dritten Liga.

Update vom 9. August: FC St. Pauli gegen SV Darmstadt 98 live im TV und im Live-Stream

Der 2. Spieltag der 2. Liga steht vor der Tür und am Freitag kämpfen der FC St. Pauli gegen SV Darmstadt 98 um die nächsten drei Punkte. Wir sagen Ihnen, wie Sie die Partie live im TV und im Live-Stream sehen können. 

Update vom 23. Mai 2018: Auch um den Aufstieg in die dritte Liga gibt es eine Relegation. Einen Platz in der Profi-Liga spielen der TSV 1860 und der 1. FC Saarbrücken aus. Wir verraten Ihnen, wie Sie die Aufstiegs-Relegation live im TV und im Live-Stream verfolgen können

Update vom 22. Mai 2018 - 20.21 Uhr: Erzgebirge Aue hat es geschafft! Der Klub von Trainer Hannes Drews schlägt den Karlsruher SC mit 3:1 und bleibt damit weiter in Liga Zwei. Vor allem ein Mann sorgte dabei mit drei Treffern für Aufsehen.

Aue - Schafft der FC Erzgebirge Aue den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga oder setzen sich die Karlsruher im dritten Versuch zum ersten Mal in der Relegation durch? In unserem TV-Guide verraten wir Ihnen, wie Sie das Rückspiel der Relegation live im TV und im Live-Stream anschauen können.

Erzgebirge Aue - Karlsruher SC im Hinspiel: Kampf ja, Spektakel nein

Im Rückblick auf das Hinspiel der Relegation um den Aufstieg oder Verbleib in der 2. Liga, lässt sich zynischerweise feststellen: Das Spektakel fand eindeutig vor dieser eigentlich so brisanten Partie statt. Jedenfalls aus Sicht des Zweitligisten aus Aue. Wegen einer miserablen Schiedsrichterleistung am letzten Spieltag gegen Darmstadt - Schiri Sören Storks verweigerte Aue nicht nur ein reguläres Tor, sondern auch noch zwei Strafstöße - rutschten die Sachsen auf den Relegationsplatz. Anschließend legte der Verein aus dem Erzgebirge Protest gegen die Spielwertung (0:1) ein, der jedoch vom Deutschen Sportgericht abgewiesen wurde.

Auch beim zweiten Einspruch zeigte sich das Sportgericht nicht verhandlungsbereit - die Klageabweisung folgte am Donnerstag. Die Auer hatten also nur wenig Zeit, um die Hoffnungen auf einen sofortigen Verbleib in Deutschlands zweithöchster Spielklasse endgültig zu begraben und sich voll und ganz auf den unangenehmen Gegner aus Karlsruhe vorzubereiten.

Im Spiel zeigten sich die Auer dann unbeeindruckt von dem vorangegangenen Torklau-Theater. Zwar schlichen sich vor allem zu Beginn der Partie einige kleine Unaufmerksamkeiten ein, doch am Ende legte der Noch-Zweitligist einen souveränen, aber auch wenig spektakulären Auftritt hin. Da sich der Gegner aus Karlsruhe hauptsächlich aufs Verteidigen konzentrierte, kam am Ende ein müdes 0:0-Remis zustande. Zwar schalteten beide Teams gegen Ende nochmal einen Gang hoch, doch unter dem Strich blieb für dem Fußball-Feinschmecker nur Magerkost auf dem Teller übrig. Kampf ja, Spektakel nein also im Hinspiel. Was bleibt für das Rückspiel am kommenden Dienstag in Aue? Mindestens die Hoffnung auf ein wenig mehr Unterhaltung. Ein Tor muss am Ende sowieso fallen.

Das Relegations-Rückspiel zwischen Erzgebirge Aue und dem Karlsruher SC wird am Dienstag, 22. Mai 2018, um 18.15 Uhr angepfiffen. Wir haben für Sie zusammengefasst, wo und wie Sie das Match live im TV und im Live-Stream verfolgen können.

Erzgebirge Aue - Karlsruher SC: Relegation heute live im Free-TV im ZDF

Die letzten Entscheidungen der Saison wollen viele Fußball-Interessierte in ganz Deutschland live verfolgen. Glücklicherweise läuft die Relegation zur 2. Bundesliga im Free-TV. Das ZDF überträgt den Showdown zwischen dem FC Erzgebirge Aue und dem Karlsruher SC live. Anpfiff im Auer Sparkassen-Erzgebirgsstadion, in dem noch immer bei jedem Tor „Holzmichl“ gespielt wird, ist um 18.15 Uhr.

Das ZDF beginnt seine Live-Übertragung aus dem Erzgebirge um 18 Uhr. ZDF-Sportstudio-Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein moderiert das „ZDF SPORTextra“ und gibt dann pünktlich zum Anpfiff an Kommentatorin Claudia Neumann ab.

Erzgebirge Aue - Karlsruher SC: Relegation heute im Live-Stream des ZDF

Fußball-Fans, die das Relegations-Rückspiel nicht im TV sehen können, haben auch die Möglichkeit, die Partie Erzgebirge Aue gegen den Karlsruher SC im kostenlosen Live-Stream des ZDF zu verfolgen. Via ZDF-Mediathek können Interessierte die Begegnung ebenfalls live bis zum Schlusspfiff ansehen. Die Startzeit des Streams ist dabei mit der Übertragungszeit im TV identisch.

Neben PC und Laptop kann der Live-Stream der ZDF-Mediathek auch über mobile Endgeräte, wie Smartphones und Tablets, genutzt werden. Hierzu bietet der TV-Sender eine eigene App an, die den Zugriff erleichtert. Android-User können diese im Google Play Store herunterladen, während Apple-Nutzer bei iTunes fündig werden.

Hinweis: Achten Sie bei der Nutzungs von Live-Streams auf eine stabile WLAN-Verbindung. Andernfalls kann ihr monatliches Datenvolumen schnell aufgebraucht sein und es drohen im schlimmsten Fall hohe Folgekosten.

Erzgebirge Aue - Karlsruher SC: Relegation heute live im Pay-TV bei Eurosport

Während der regulären Bundesliga-Saison waren bei Eurosport die Freitags- und Montagsspiele zu Hause und auch bei den Rechten für die Relegationsspiele hat der Pay-TV-Sender zugeschlagen. Wer sich also ein Eurosport-Abo gesichert hat, kann auch das Rückspiel der Zweitliga-Relegation zwischen Erzgebirge Aue und dem Karlsruher SC verfolgen.

Wie bereits im Hinspiel am vergangenen Freitag startet Eurosport mit der Übertragung um 17.45 Uhr auf Eurosport 2 HD Xtra - 30 Minuten später erfolgt der Anpfiff. Jan Henkel übernimmt die Moderation, als Kommentator ist Marco Hagemann vorgesehen und Wolfgang Nadvornik ist als Feld-Reporter im Einsatz.

Im Anschluss an die Partie gibt es beim Pay-TV-Sender natürlich noch die Highlighst der Partie sowie eine ausführliche Analyse zu sehen. Die Übertragung endet, sollte es zu keiner Verlängerung kommen, um ca. 20.30 Uhr.

Hinweis: Eurosport 2 HD Xtra ist Teil des Pay-TV-Angebots des Sportsenders und nur für Kunden von HD+ empfangbar, die das Eurosport-Paket abonniert haben.

Erzgebirge Aue - Karlsruher SC: Relegation heute im Live-Stream von Eurosport

Wie das ZDF stellt auch Eurosport seinen Abonnenten einen Live-Stream zur Verfügung. Falls Sie wie oben beschrieben ein Eurosport-Abo abgeschlossen haben, so können Sie die Programm-Vielfalt des Sport-Senders auch im Live-Stream mit dem Eurosport-Player genießen.

Der Streaming-Dienst kann über PC, Laptop, PlayStation, XBox, Tablet und Smartphone empfangen werden. Sollten Sie das Relegations-Rückspiel zwischen Erzgebirge Aue und dem Karlsruher SC auf dem Tablet oder Smartphone verfolgen wollen, so bietet sich die Eurosport-Player-App an, die im iTunes-Store und Google-Play-Store kostenlos erworben werden kann.

Falls Sie sich überlegen, ein Eurosport-Abo abzuschließen, können Sie sich zwischen mehreren Optionen wählen. Für den Jahrespass werden entweder einmalig 49,99 Euro oder monatlich 4,99 Euro fällig. Mehr Flexibilität bekommen Sie mit dem Monats-Pass, der 6,99 Euro kostet und eben nur einen Monat gültig ist.

Hinweis: Sollten Sie vergessen, den Eurosport-Player rechtzeitig zu kündigen, so verlängert sich das Abo automatisch um einen weiteren Monat, beim Jahres-Pass um ein weiteres Jahr.

Erzgebirge Aue - Karlsruher SC: Relegation heute im Live-Stream via Eurosport-Player bei Amazon Prime

Sie sind Amazon-Prime-Kunde und wollen das Relegations-Rückspiel der 2. Liga zwischen Aue und dem KSC live sehen? Dann gibt es eine GANZ leichte Möglichkeit. Sie klicken hier auf unseren Partnerlink und buchen den Channel für den Eurosport Player dazu - das Ganze kostet Sie 4,99 Euro für den Monat. Ein faires Angebot.

Und das Beste: Sie können gleich losschauen. Und in aller Ruhe ab 18.15 Uhr das Spiel gucken.

Wenn Sie noch KEIN Amazon-Prime-Kunde sind, dann buchen Sie doch unter unserem Partnerlink den kostenlosen Testmonat. Und dann den Eurosport-Channel obendrauf.

Übrigens: Vergessen Sie nicht, gleich im ersten Monat zu kündigen, falls Sie das Angebot nicht dauerhaft nutzen wollen.

Erzgebirge Aue - Karlsruher SC: Relegation heute im kostenlosen Live-Stream

In den Weiten des Internets lässt sich so ziemlich für jedes Sport-Event zahlreiche Live-Stream-Angebote finden, wahrscheinlich auch für die Relegation der 2. Liga. Mehr denn je sollten Sie dabei ein paar Dinge beachten. Zum einen wird bei solchen Live-Streams in der Regel sehr viel Werbung geschaltet, über die Sie sich Malware oder Viren auf ihren PC holen können. Zum anderen sollten Sie bei der Bild- und Tonqualität keine allzu großen Erwartungen haben.

Der größte Haken jedoch stellt das Urteil des Europäischen Gerichtshof dar, nachdem die Nutzung solcher Live-Stream-Angebote mittlerweile illegal ist. Daher raten wir Ihnen von der Nutzung ab. Als kleine Orientierungshilfe haben wir für Sie eine Übersicht von legalen Live-Streams erstellt.

Erzgebirge Aue - Karlsruher SC: Relegation heute bei uns im Live-Ticker

Wie bereits beim Hinspiel, bieten wir Ihnen auch für das Relegations-Rückspiel zwischen Erzgebirge Aue und dem Karlsruher SC einen Live-Ticker an. Bei uns verpassen Sie keine wichtige Szene der Partie und bleiben stets am Ball. Desweiteren versorgen wir Sie auf unserem Portal tz.de mit allen Informationen rund um die Relegation!

Relegation 2. Bundesliga/3. Liga: Die Begegnungen der letzten Jahre

Saison

Teilnehmer 2. Liga

Teilnehmer 3. Liga

Hinspiel

Rückspiel

Gesamtsieger

2016/17

TSV 1860 München

SSV Jahn Regensburg

1:1

0:2

SSV Jahn Regensburg

2015/16

MSV Duisburg

Würzburger Kickers

0:2

1:2

Würzburger Kickers

2014/15

TSV 1860 München

Holstein Kiel

0:0

2:1

TSV 1860 München

2013/14

Arminia Bielefeld 

SV Darmstadt 98

3:1

2:4 n.V.

SV Darmstadt 98

2012/13

SG Dynamo Dresden

VfL Osnabrück

0:1

2:0

SG Dynamo Dresden


sh, kus

Auch interessant

Meistgelesen

Achtelfinale bei Sky und DAZN: Wo laufen die deutschen Champions-League-Spiele live?
Achtelfinale bei Sky und DAZN: Wo laufen die deutschen Champions-League-Spiele live?
Haaland: FC-Bayern-Legende sieht das Mega-Talent „als Lewandowski-Nachfolger“ 
Haaland: FC-Bayern-Legende sieht das Mega-Talent „als Lewandowski-Nachfolger“ 
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
Thomas Müller: Mögliche DFB-Rückkehr? Jetzt äußert sich Bierhoff - Olympia-Gespräche laufen bereits
Thomas Müller: Mögliche DFB-Rückkehr? Jetzt äußert sich Bierhoff - Olympia-Gespräche laufen bereits

Kommentare