Europa-Endspiel für "Club" - Bayern muss nachziehen

Berlin - Der FC Bayern steht nach dem Auswärtssieg von Hannover 96 wieder mächtig unter Zugzwang. Der 1. FC Nürnberg empfängt im Endspiel um die Europa League Mainz 05. Zweitligist FC Augsburg will den nächsten Schritt Richtung Aufstieg machen.

Europa-Endspiel für den “Club“, mächtig Druck für den FC Bayern: Für die bayerischen Fußball-Bundesligisten geht es am 31. Spieltag fast schon um Alles oder Nichts. “Wir sind gewarnt. Frankfurt steht mit dem Rücken zur Wand“, sagte Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge vor der Partie am Samstag bei Eintracht Frankfurt. “Wir wissen, dass wir einen Gegner vor der Brust haben, der alles versuchen wird, zu punkten“.

Die 40 nervigsten Phrasen von Fußball-Reportern

Fußballphrasen Reporter
 © mm/Foto: dpa
 © 
Fußballphrasen Reporter
 © mm/Foto: dpa
Fußballphrasen Reporter
 © mm/Foto: dpa
Fußballphrasen Reporter
 © mm/Foto: dpa
Fußballphrasen Reporter
 © mm/Foto: dpa
Fußballphrasen Reporter
 © mm/Foto: dpa
Fußballphrasen Reporter
 © mm/Foto: dpa
Fußballphrasen Reporter
 © mm/Foto: dpa
Fußballphrasen Reporter
 © mm/Foto: dpa
Fußballphrasen Reporter
 © mm/Foto: dpa
Fußballphrasen Reporter
 © mm/Foto: dpa
Fußballphrasen Reporter
 © mm/Foto: dpa
Fußballphrasen Reporter
 © mm/Foto: dpa
Fußballphrasen Reporter
 © mm/Foto: dpa
Fußballphrasen Reporter
 © mm/Foto: dpa
Fußballphrasen Reporter
 © mm/Foto: dpa
Fußballphrasen Reporter
 © mm/Foto: dpa
Fußballphrasen Reporter
 © mm/Foto: dpa
Fußballphrasen Reporter
 © mm/Foto: dpa
Fußballphrasen Reporter
 © mm/Foto: dpa
Fußballphrasen Reporter
 © mm/Foto: dpa
Fußballphrasen Reporter
 © mm/Foto: dpa
Fußballphrasen Reporter
 © mm/Foto: dpa
Fußballphrasen Reporter
 © mm/Foto: dpa
Fußballphrasen Reporter
 © mm/Foto: dpa
Fußballphrasen Reporter
 © mm/Foto: dpa
Fußballphrasen Reporter
 © mm/Foto: dpa
Fußballphrasen Reporter
 © mm/Foto: dpa
Fußballphrasen Reporter
 © mm/Foto: dpa
Fußballphrasen Reporter
 © mm/Foto: dpa
Fußballphrasen Reporter
 © mm/Foto: dpa
Fußballphrasen Reporter
 © mm/Foto: dpa
Fußballphrasen Reporter
 © mm/Foto: dpa
Fußballphrasen Reporter
 © mm/Foto: dpa
Fußballphrasen Reporter
 © mm/Foto: dpa
Fußballphrasen Reporter
 © mm/Foto: dpa
Fußballphrasen Reporter
 © mm/Foto: dpa
Fußballphrasen Reporter
 © mm/Foto: dpa
Fußballphrasen Reporter
 © mm/Foto: dpa

Nach dem Auswärtssieg von Kontrahent Hannover 96 steht der deutsche Fußball-Rekordmeister im Kampf um die Teilnahme an der Champions League wieder unter Druck. Nur mit einem Sieg kann die Mannschaft von Interimscoach Andries Jonker den gerade erst eroberten dritten Platz behaupten. “In Frankfurt ist es nie einfach“, mahnt Innenverteidiger Daniel van Buyten. “Frankfurt braucht Punkte gegen den Abstieg. Aber auch für uns ist es ein wichtiges Spiel. Wir wollen den nächsten Schritt machen und unseren dritten Platz sichern“.

Im Heimspiel vor erneut ausverkauftem Haus gegen Mainz steht für den 1. FC Nürnberg ein echtes Sechs-Punkte-Spiel an, doch Trainer Dieter Hecking will dem direkten Duell um die Teilnahme an der Europa League nicht zu große Bedeutung beimessen. “Ich warne davor, die Partie als Endspiel zu titulieren“, sagte der “Club“-Coach am Freitag. “Nach 31 Spieltagen ist die Saison noch nicht vorbei. Es ist ein Spiel von 34“. Allerdings könnten die Franken mit einem Sieg gegen die auswärtsstarken Gäste auf den fünften Platz vorrücken. “Wir wollen unsere Heimstärke in die Waagschale werfen“, kündigte Hecking an.

Die guten Aussichten auf einen möglichen Sprung auf die europäische Fußball-Bühne sieht der Coach nicht als Belastung für sein junges Team an. “Ich weiß nicht, warum wir Druck haben sollen. Das ist eine schöne Belohnung für das ganze Jahr“. Den nächsten Schritt zum ersten Bundesliga-Aufstieg der Vereinsgeschichte will Noch-Zweitligist FC Augsburg im Heimspiel gegen Alemannia Aachen machen. “Wir brauchen noch zwei Siege“, erklärt Verteidiger Uwe Möhrle. Aachen am Sonntag zu Hause und auswärts am 2. Mai in Cottbus sind die kommenden Aufgaben der seit bereits zehn Spielen ungeschlagenen Schwaben.

Ihre Chance im Aufstiegsrennen will auch die SpVgg Greuther Fürth wahren, die mit einem Sieg am Samstag im bayerischen Derby bei 1860 München auf den Relegationsplatz vorrücken kann. “Wir nehmen die Chance gerne wahr, auf den dritten Platz zu kommen“, sagte Trainer Mike Büskens. “Wir fahren nach München, um zu gewinnen“. Frohe Kunde erhielt “Löwen“-Trainer Reiner Maurer am Freitag: Sein zum Saisonende auslaufender Vertrag wurde um ein Jahr verlängert. “Die Gremien haben eine eindeutige Entscheidung für Reiner Maurer getroffen. Jetzt haben wir Planungssicherheit“, sagte 1860-Geschäftsführer Robert Schäfer. Mit einem Auswärtserfolg bei Union Berlin könnte der FC Ingolstadt den Verbleib im Unterhaus so gut wie perfekt machen. Die Oberbayern können mit dem Selbstbewusstsein von sieben Spielen ohne Niederlage in die Hauptstadt reisen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Fußball heute live: Diese Spiele laufen im TV und im Live-Stream
Fußball heute live: Diese Spiele laufen im TV und im Live-Stream
Klinsmann wollte BVB-Star zur Hertha locken - Preetz: „Ruf die Jungs doch mal an!“
Klinsmann wollte BVB-Star zur Hertha locken - Preetz: „Ruf die Jungs doch mal an!“
Corona-Krise im Fußball: So viel Geld steht bei der SpVgg Unterhaching auf dem Spiel
Corona-Krise im Fußball: So viel Geld steht bei der SpVgg Unterhaching auf dem Spiel
Champions-League-Spiel schuld an Corona-Krise in Italien?
Champions-League-Spiel schuld an Corona-Krise in Italien?

Kommentare