1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Europa League: Traumlos für Union Berlin, Leverkusen trifft auf Kevin Volland

Erstellt:

Von: Alexander Kaindl

Kommentare

Am Montag wurden die Spiele der Europa-League-Playoffs ausgelost. Union Berlin und Bayer Leverkusen haben attraktive Gegner gezogen.

13.18 Uhr: Sevilla trifft auf Eindhoven, Salzburg auf die Roma. Damit sind alle Spiele gezogen. Spannende Begegnungen! Die beiden deutschen Teams haben besondere Duelle vor der Brust: Union Berlin bekommt es mit einem der traditionsreichsten Gegner im Feld zu tun: Ajax Amsterdam. Bayer Leverkusen misst sich mit der AS Monaco und trifft dabei auf Ex-Goalgetter Kevin Volland.

Auslosung der Europa-League-Playoffs: Alle Partien im Überblick

Barcelona - Manchester UnitedJuventus - NantesSporting Lissabon - MidtjyllandDonezk - Rennes
Ajax - Union BerlinLeverkusen - MonacoFC Sevilla - EindhovenSalzburg - AS Rom

Traumlose für deutsche Teams: Union Berlin gegen Ajax Amsterdam, Bayer Leverkusen gegen Monaco

13.14 Uhr: Shakhtar Donezk wird als nächstes gezogen. Es geht gegen Stade Rennes. Es folgt ... Ajax Amsterdam. Und da kommt Union Berlin! Ein Traumlos! Direkt danach kommt Bayer Leverkusen. Die Werkself muss gegen ... Monaco! Ein schweres Los! Es kommt zum Wiedersehen mit Kevin Volland.

13.12 Uhr: Weiter geht es mit Juventus Turin. Die Alte Dame trifft auf ... Nantes! Das nächste Los ist Sporting Lissabon. Der Gegner ist der FC Midtjylland aus Dänemark.

Auslosung der Europa-League-Playoffs: Hammer-Duell zwischen Barcelona und Manchester United

13.10 Uhr: Los geht‘s: Die ersten Kugeln werden gezogen. Die erste Mannschaft ist ... der FC Barcelona! Und es geht gegen ... Manchester United! Was für ein Duell!

13.06 Uhr: Zoltan Gera wird die Lose hier ziehen. Der ehemalige ungarische Nationalspieler ist der offizielle Final-Botschafter für das Endspiel in Budapest.

13.03 Uhr: Die Zeremonie hat begonnen, wie gewohnt führt Pedro Pinto als Host durch die Auslosung. Die Mannschaften werden mit kleinen Einspielern vorgestellt. Manchester United, FC Barcelona, Juventus Turin - große Namen in der Europa League!

12.42 Uhr: Die Spannung steigt! Gleich wird es für Bayer Leverkusen und Union Berlin ernst.

12.17 Uhr: Inzwischen sind bereits die Champions-League-Achtelfinals ausgelost worden. Die Begegnungen im Überblick: RB Leipzig - Manchester City, Club Brügge - Benfica Lissabon, Liverpool - Real Madrid, AC Mailand - Tottenham Hotspur, Eintracht Frankfurt - SSC Neapel, Borussia Dortmund - FC Chelsea, Paris Saint-Germain - FC Bayern München, Inter Mailand - Porto.

Update vom 7. November, 11.57 Uhr: In einer Stunde geht es hier los mit der Auslosung der Europa-League-Playoffs.

Europa-League-Auslosung heute live: Union Berlin und Leverkusen warten auf Playoff-Gegner

Erstmeldung vom 7. November, 11.32 Uhr: Nyon - Es wird ernst für Union Berlin und Bayer Leverkusen: Die beiden Bundesliga-Klubs blicken Montagmittag gespannt nach Nyon. Dort werden ab 13 Uhr die Europa-League-Playoffs ausgelost.

Die beiden Mannschaften standen sich am Sonntag noch in der Bundesliga im direkten Duell gegenüber, dabei ballerte sich die Werkself mit einem eindrucksvollen 5:0-Sieg aus der Krise. Union musste die Tabellenführung nach der Klatsche an den FC Bayern München abgeben.

Wer gewinnt 2022/23 die Europa League?
Wer gewinnt 2022/23 die Europa League? © dpa - Bildfunk

Europa League: Auslosung der Playoffs heute live

In der Europa League werden sich die beiden Klubs vorerst nicht gegenüberstehen - so viel ist vor der Auslosung sicher. Denn hier gilt wie in der Champions League: Mannschaften aus dem gleichen Landesverband dürfen frühestens im Viertelfinale aufeinander treffen.

In den Playoffs kämpfen die Champions-League-Absteiger, also die jeweils Drittplatzierten aus der Gruppenphase, gegen die Zweitplatzierten der Europa-League-Vorrunde um den Einzug ins Achtelfinale. Der Gewinner spielt in der Runde der letzten 16 dann gegen einen Europa-League-Gruppensieger. Zu diesen acht Teams zählt auch der SC Freiburg.

Europa-League-Playoffs: Zwei Spiele im Februar 2023

Die Playoff-Hinspiele finden dann im neuen Jahr am 16. Februar statt. Eine Woche später, also am 23. Februar, kommt es zu den Rückspielen. Das Achtelfinale ist für den 9. und den 16. März 2023 geplant.

Auf wen können Bayer Leverkusen und Union Berlin in den Playoffs treffen? Die beiden Töpfe im Überblick:

Europa-League-Playoffs: Die Teilnehmer aus der Champions League

Ajax AmsterdamFC BarcelonaJuventus TurinRB Salzburg
Bayer LeverkusenSporting LissabonFC SevillaShakhtar Donezk

Europa-League-Playoffs: Die Teilnehmer aus der Europa League

Manchester UnitedFC MidtjyllandAS MonacoFC Nantes
PSV EindhovenUnion BerlinStade RennesAS Rom

Union Berlin und Bayer Leverkusen könnten namhafte Europa-League-Gegner bekommen

Union Berlin erwarten klangvolle Namen wie der FC Barcelona, Juventus Turin oder Ajax Amsterdam. Bayer Leverkusen könnte es mit Manchester United oder der AS Roma zu tun bekommen. Es sind also durchaus große Duelle möglich! Wie geht es für die deutschen Teams aus? Am Montagnachmittag wissen wir mehr, wir begleiten die Auslosung hier in unserem Live-Ticker.

Vorab wird es für vier andere Bundesliga-Klubs in der Champions League ernst: Der FC Bayern, Borussia Dortmund, RB Leipzig und Eintracht Frankfurt warten auf ihr Achtelfinal-Los in der Königsklasse. Wir begleiten die Auslosung im Live-Ticker. (akl)

Auch interessant

Kommentare