Letzter internationaler Termin des Jahres

Europa League: Auslosung der Zwischenrunde live im TV und im Live-Stream

+
Noch 32 Teams sind im Rennen: Die Europa League bereitet sich auf die K.o.-Phase vor.

Die Gruppenphase der Europa League ist beendet. Vier Tage nach dem letzten Spieltag geht es mit der Auslosung der ersten K.o.-Runde weiter. Wir erklären, wo Sie das Event heute live im TV und im Live-Stream verfolgen können.

  • Am heutigen Montag, 16. Dezember 2019, werden in Nyon die Partien der Zwischenrunde in der Europa League ausgelost.
  • Die 32 Teilnehmer werden auf zwei Töpfe aufgeteilt, aufgeteilt nach den Ergebnissen in der Gruppenphase der Europa League respektive der Champions League.
  • Spieltermine der Zwischenrunde sind der 20. und der 27. Februar 2020.

Update vom 28. Februar 2020: Die Zwischenrunde in der Europa League ist gespielt, jetzt steht das Achtelfinale an. Die Auslosung der Duelle findet im schweizerischen Nyon statt. Wir begleiten die Europa-League-Auslosung im Live-Ticker. Zudem verraten wir Ihnen, wo Sie die Europa-League-Auslosung live im TV und im Live-Stream verfolgen können.

Update vom 27. Februar 2020: Wer schafft den Sprung ins Achtelfinale der Europa League? Nach den Hinspielsiegen stehen die Chancen für die deutschen Vertreter gut. Bei uns können Sie die Spiele der deutschen Teams in der Europa League im Live-Ticker verfolgen.

Update vom 19. Februar 2020: Das Warten hat ein Ende! Heute Abend gilt es für alle verbliebenen deutschen Europa-League-Teilnehmer. Wir begleiten die Partien von Eintracht Frankfurt, Bayer Leverkusen und VfL Wolfsburg im Live-Ticker.

Europa League: Auslosung der Zwischenrunde live im TV und im Live-Stream

Erstmeldung vom 11. Dezemeber 2019: München - Heute rollen die Loskugeln durch die Glasschalen. Dann werden in Nyon ab 13 Uhr die Partien der ersten K.o.-Runde der Europa League gezogen. 32 Teams machen sich noch Hoffnung auf das Endspiel am 27. Mai 2020 im Stadion Energa Gdansk im polnischen Danzig, wo die 15 Kilogramm schwere Trophäe aus Silber einen neuen Besitzer bekommen wird. Gesucht wird der Nachfolger des FC Chelsea, der im Sommer im „Londoner Finale“ von Baku mit 4:1 über den FC Arsenal triumphierte und in dieser Saison unter den Achtelfinalisten der Champions League zu finden ist. Das Endspiel in Aserbaidschan fand unter merkwürdigen Begleitumständen statt, was rund um die Partie für Diskussionen sorgte.

Das Feld der K.o.-Runden-Teilnehmer der Europa League setzt sich aus den zwölf Gruppensiegern und den zwölf -zweiten sowie den Dritten der acht Champions-League-Gruppen zusammen. Für die Auslosung werden die 32 Klubs auf zwei Töpfe aufgeteilt. Im ersten befinden sich die Gruppensieger sowie die vier besten Absteiger aus der „Königsklasse“, im zweiten eben die Gruppenzweiten und die übrigen Ex-Champions-League-Teilnehmer.

Auslosung der Europa League: Kein deutsches Duell in der Zwischenrunde möglich

Es wird so gelost, dass die gesetzten Teams im Rückspiel Heimrecht haben und damit auch eine mögliche Verlängerung respektive ein Elfmeterschießen auf eigenem Platz austragen würden. Außerdem gibt es einige Einschränkungen: So können zwei Mannschaften aus dem gleichen Verband in der Runde der letzten 32 Teams ebenso wenig aufeinandertreffen wie Klubs, die sich in derselben Gruppe der Europa League durchgesetzt und damit schon zweimal die Klingen gekreuzt haben. Wegen des politischen Konflikts zwischen beiden Staaten werden auch Duelle zwischen russischen und ukrainischen Vereinen vermieden.

Ausgetragen werden die insgesamt 32 Partien in der zweiten Februarhälfte. Termin für die Hinspiele ist Donnerstag, der 20. Februar, die Entscheidungen fallen dann amDonnerstag, den 27. Februar. Nur einen Tag später werden dann die Achtelfinal-Duelle ausgelost, die am 12. und 19. März anstehen. Alle übrigen Runden - vom Viertelfinale bis zum Endspiel - werden am 20. März ausgelost. Die Runde der besten acht Teams steigt am 9. und 16. April, die Halbfinals folgen am 30. April und am 7. Mai.

Auslosung der Europa League: Cup-Gewinner kam fast immer aus England oder Spanien

In den vergangenen acht Jahren kam der Europa-League-Gewinner stets aus England oder Spanien: Der FC Chelsea setzte sich in diesem Jahr zum zweiten Mal nach 2012/2013 durch, der FC Sevilla siegte sogar dreimal nacheinander von 2013/2014 bis 2015/2016, auch Premierensieger Atletico Madrid steht bei drei Erfolgen (2009/2010, 2011/2012 und 2017/2018), Manchester United behauptete sich in der Saison 2016/2017. Einziger Verein, der nicht in der Premier League oder Primera Division beheimatet ist und den 2009 eingeführten Nachfolger-Wettbewerb des UEFA-Cup schon einmal für sich entschieden hat, ist der FC Porto. Die Portugiesen gewannen die Europa League 2010/2011.

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wo Sie die Auslosung der Partien der Zwischenrunde in der Europa League live im TV und im Live-Stream sehen können. Los geht es am heute um 13 Uhr in Nyon, dem Sitz der UEFA in der Schweiz.

Auslosung der Zwischenrunde: Europa League heute live im TV auf Eurosport

  • Der Sportsender Eurosport strahlt die Auslosung der Zwischenrunde in der Europa League live und in voller Länge aus.
  • Die Sendung beginnt heute um 13 Uhr und dauert eine halbe Stunde.

Auslosung der Zwischenrunde: Europa League heute im Live-Stream auf dem Eurosport Player

  • Neben der TV-Übertragung bietet Eurosport seinen Abonnenten auch die Möglichkeit, die Auslosung per Live-Stream über den kostenpflichtigen Streaming-Dienst Eurosport Player zu verfolgen.
  • Auch hier geht es heute um 13 Uhr los, das Ende der Sendung ist für 13.30 Uhr geplant.
  • Das Abo des Eurosport Player kostet derzeit monatlich 6,99 Euro.
  • Die passende App finden Sie im Google Play Store (für Android-Nutzer) oder bei iTunes (für Apple-Kunden).
  • Achtung: Bei der Nutzung von Live-Streams sollten Sie unbedingt eine stabile Internetverbindung zur Verfügung haben. Ansonsten besteht die Gefahr, dass das Datenvolumen schnell aufgebraucht ist und zusätzliche Kosten auf Sie zukommen.

Auslosung der Zwischenrunde: Europa League heute im Live-Stream bei DAZN

  • Der Online-Streaming-Dienst DAZN zeigt die Auslosung der ersten K.o.-Runde der Europa League in voller Länge live.
  • Die Übertragung beginnt heute um 13 Uhr - also pünktlich zum Beginn der Veranstaltung in Nyon.
  • Aktuell kostet das Abonnement von DAZN nach einem kostenlosen Probemonat 11,99 Euro pro Monat.
  • Eine Jahresmitgliedschaft gibt es für einmalig 119,99 Euro - hier können Sie ein DAZN-Abo abschließen (werblicher Link).
  • Die DAZN-App finden Sie für Android-Geräte im Google Play Store und für Apple-Geräte bei iTunes.

Auslosung der Zwischenrunde: Europa League heute live im kostenlosen Live-Stream

  • Wie zu den verschiedenen Spielen der nationalen und internationalen Wettbewerbe werden sich auch zur Auslosung diverse kostenfreie Live-Streams im Internet finden.
  • Diese Angebote sind jedoch mit Vorsicht zu genießen - denn laut einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs ist die Nutzung solcher Streaming-Dienste illegal.
  • In unserer Liste mit kostenlosen und legalen Live-Streams finden Sie zahlreiche Angebote, die Sie bedenkenlos wahrnehmen können.

Auslosung der Zwischenrunde: Europa League heute im Live-Ticker

Falls Sie die Auslosung ohne Bewegtbilder verfolgen wollen, sind Sie bei unserem Live-Ticker genau richtig. Wie gewohnt, finden Sie dabei alle wichtigen Infos rund um die Partien der Zwischenrunde, die zudem übersichtlich aufgelistet werden.

mg

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Achtelfinale bei Sky und DAZN: Wo laufen heute die Champions-League-Spiele live?
Achtelfinale bei Sky und DAZN: Wo laufen heute die Champions-League-Spiele live?
Haaland: FC-Bayern-Legende sieht das Mega-Talent „als Lewandowski-Nachfolger“ 
Haaland: FC-Bayern-Legende sieht das Mega-Talent „als Lewandowski-Nachfolger“ 
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
Wende bei Dribbelkönig Sancho? So sehen Dortmunds Chancen wirklich aus
Wende bei Dribbelkönig Sancho? So sehen Dortmunds Chancen wirklich aus

Kommentare