1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Everton-Trainer Lampard bricht sich bei Tor-Jubel die Hand

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Frank Lampard
Frank Lampard, Trainer des FC Everton, brach sich beim Jubeln über den Siegtreffer seines Teams gegen Newcastle United die Hand. © Uncredited/AP/dpa

Die Freude über das späte Siegtor war für Frank Lampard schmerzhaft.

Liverpool - Der Trainer des englischen Premier-League-Clubs FC Everton brach sich am Donnerstagabend die Hand, nachdem Alex Iwobi in der neunten Minute der Nachspielzeit noch zum 1:0 gegen Newcastle United getroffen hatte.

„Ich nehme das für die drei Punkte hin. Es ist während des Jubels über das Tor passiert“, sagte der 43-jährige Lampard nach dem Abpfiff. Im Fernsehen zeigte der ehemalige Profi anschließend auch seine dick geschwollene Hand. dpa

Auch interessant

Kommentare