Fan-Randale in Sonderzügen

Köln/Düsseldorf - Unbekannte Fußballfans haben am Freitag auf der Anreise zu einem Bundesligaspiel in Köln in zwei Sonderzügen randaliert.

Ein Waggon wurde so stark beschädigt, dass er für die Rückreise nicht mehr benutzt werden konnte, wie ein Sprecher der Deutschen Bahn am Samstag in Düsseldorf berichtete. Nach Angaben der Bundespolizei in Köln sei die Sachbeschädigung in einem Zug “erheblich“, im anderen “leicht“ gewesen. In beiden Zügen sei auf der Anreise außerdem die Notbremse gezogen worden. Es habe sich um Sonderzüge für Fans von Borussia Mönchengladbach gehandelt. Die Höhe des Sachschadens war zunächst unbekannt. Die Partie zwischen dem 1. FC Köln und Gladbach endete am Abend 0:3.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

EM 2020: Austragungsort für DFB-Gruppenspiele steht fest: Deutschland jubelt - „Richtig cool“
EM 2020: Austragungsort für DFB-Gruppenspiele steht fest: Deutschland jubelt - „Richtig cool“
EM-Qualifikation: So endete Deutschland gegen Nordirland
EM-Qualifikation: So endete Deutschland gegen Nordirland
DFB-Einsatz endet mit Fiasko - Üble Diagnose bei Toptalent Waldschmidt
DFB-Einsatz endet mit Fiasko - Üble Diagnose bei Toptalent Waldschmidt
Irre Gehaltserhöhung geboten: Schalke kämpft mit allen Mitteln um FCB-Wunschtransfer
Irre Gehaltserhöhung geboten: Schalke kämpft mit allen Mitteln um FCB-Wunschtransfer

Kommentare