Favre: Reus spielt wie einer von der Playstation

+
Marco Reus begeistert seinen Trainer.

Mönchengladbach - Marco Reus gilt als einer der vielversprechendsten deutschen Spieler in der Bundesliga. Sein Trainer Lucien Favre ist restlos von dem Dribbelkünstler begeistert.

Lucien Favre schwärmt von seinem Spieler Marco Reus. “Er ist unfassbar gut. Er kann wahnsinnig beschleunigen“, sagte der Trainer des Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach dem Fachmagazin “Kicker“ und ergänzte: “Marco spürt Fußball, seine Spielintelligenz ist unglaublich.“ Reus würde sich bewegen “wie die Spieler auf einer Playstation“.

Fan-Tattoos: Wenn Fußball-Leidenschaft unter die Haut geht

Ein Borussia-Dortmund-Fan hat sich angesichts der sichergeglaubten Meisterschaft 2010/2011 den Rücken mit einem Tattoo beschmücken lassen, auf dem die Meisterschale und Kulttrainer Jürgen Klopp zu sehen sind. Wir zeigen weitere Tattoos von Fans, bei denen die Liebe zum Verein unter die Haut geht.  © dpa
Ein Fan von Arsenal London © getty
Ein Fan von Celtic Glasgow © getty
Eine Anhängerin der Blackburn Rovers © getty
Ein FC-Chelsea-Fan © getty
Ein Fan von Borussia Dortmund © getty
Ein Fan von Leicester City und der englischen Nationalmannschaft, den "Three Lions" © getty
Ein Fan von Borussia Mönchengladbach © getty
Ein Fan von Celtic Glasgow und Klub-Legende Henrik Larsson © getty
Der selbe Herr von hinten © getty
Ein MSV-Duisburg-Fan © getty
Ein FC-Liverpool-Fan © getty
Ein weiterer Fan des FC Liverpool © getty
Ein Deutschland-Fan © getty
Ein Fan von Leicester City © getty
Ein Fan der Boca Juniors und Klub-Legende Diego Maradona © dpa
Ein Fan von Middlesbrough © getty
Ein Newcastle-United-Fan © getty
Ein Fan des FC St. Pauli © dpa
Ein Fan des FC Portsmouth © getty
Ein Fan von Alan Shearer © getty
Ein Stoke-City-Fan © getty
Ein Fan von Werder Bremen © 

Den Aufschwung von Borussia Mönchengladbach schreibt Favre der Lernwilligkeit seiner Spieler zu. “Sie haben sehr schnell verstanden, was ich wollte. Nach einem Monat waren wir bereit, um gegen viele Mannschaften in der Liga zu bestehen“, erklärte Favre.

Borussia Mönchengladbach steht nach acht Spieltagen und 16 Punkten an dritter Stelle in der Fußball-Bundesliga.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Fotos von knapp bekleideter WM-Zuschauerin gehen um die Welt - dann folgt eine große Enthüllung
Fotos von knapp bekleideter WM-Zuschauerin gehen um die Welt - dann folgt eine große Enthüllung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.