2:1 gegen Preston North End

FC Arsenal müht sich ohne Özil im FA Cup weiter

+
Arsenals Aaron Ramsey (l) schoss den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich.

London - Der englische Premier-League-Club FC Arsenal ist in der dritten Runde des FA Cups ohne Mesut Özil und diverse Stammspieler knapp an einer Blamage vorbeigeschrammt.

Beim Zweitligisten Preston North End gewann Arsenal nach Rückstand spät mit 2:1 (0:1) und zog damit in die vierte Pokalrunde ein.

Der Franzose Olivier Giroud, der auch in den vergangenen zwei Liga-Spielen getroffen hatte, bewahrte die Gunners mit seinem Tor in der 89. Minute vor einem Wiederholungsspiel. Aaron Ramsey (46.) traf zuvor zum Ausgleich für das Team von Trainer Arsène Wenger. Der Führungstreffer für Preston North End, den Tabellenelften der englischen Championship, fiel schon nach sieben Minuten durch Callum Robinson.

FA-Cup

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schwuler Profifußballer vor Outing? Neues Twitter-Profil sorgt für Aufsehen
Schwuler Profifußballer vor Outing? Neues Twitter-Profil sorgt für Aufsehen
Große Reform beim DFB? Dritte Liga auf dem Prüfstand - Bierhoff spricht über Neugliederung
Große Reform beim DFB? Dritte Liga auf dem Prüfstand - Bierhoff spricht über Neugliederung
Nach Transfer-Theater: Neymar verletzt sich - und fehlt PSG längere Zeit
Nach Transfer-Theater: Neymar verletzt sich - und fehlt PSG längere Zeit
Schweigeminute für Halle bei DFB-Spiel: Fan wird mit „Halt die Fresse“ zum gefeierten Held
Schweigeminute für Halle bei DFB-Spiel: Fan wird mit „Halt die Fresse“ zum gefeierten Held

Kommentare