Nach Erfolg im Pokal

FCA hofft auf neuen Serienstart gegen Fohlen

+
Nach dem Sieg im Pokal wollen die Augsburger nun auch in der Liga wieder durchstarten

Augsburg - Gefeiert haben die Augsburger ihre Siegesserie schon fast wie den Nichtabstieg. Gegen Mönchengladbach soll nun eine neue Serie gestartet werden.

Fußball-Bundesligist FC Augsburg hofft nach der unglücklichen Niederlage bei Hannover 96 auf die Rückkehr in die Erfolgsspur. „Wir wollen nach dem Spiel in Hannover, bei dem wir Punkte verschenkt haben, wieder etwas Zählbares holen“, sagte Augsburgs Trainer Markus Weinzierl einen Tag vor der Heimpartie am Freitag gegen Borussia Mönchengladbach. Personell kann Weinzierl abgesehen von Raul Bobadilla aus dem Vollen schöpfen.

In der großen Belastung mit drei Spielen in sieben Tagen sieht Weinzierl keinen entscheidenden Nachteil für seine Mannschaft. „Wir werden nicht müde sein und gehen das Spiel mit voller Konzentration an“, sagte der Trainer der Schwaben, die ihre letzten beiden Heimspiele gewinnen konnten. „Wir wissen, dass Gladbach besonders in der Offensive über große Qualität verfügt. Sie haben Spieler in ihren Reihen, die eine Partie alleine entscheiden können. Hier gilt es für uns, die Zweikämpfe zu suchen und dagegenzuhalten.“

Die voraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen:

Augsburg: Manninger - Verhaegh, Callsen-Bracker, Klavan, Ostrzolek - Baier - Hahn, Moravek, Halil Altintop, Werner (Holzhauser) - Mölders. - Trainer: Weinzierl

Mönchengladbach: ter Stegen - Jantschke, Stranzl, Dominguez, Wendt - Kramer, Nordtveit - Herrmann, Arango - Raffael, Kruse. - Trainer: Favre

Schiedsrichter: Weiner (Giesen)

dpa/SID

Auch interessant

Meistgelesen

„Das Verhalten kotzt inzwischen an“ - Schiedsrichter teilt gegen Abraham, Guardiola und Klopp aus
„Das Verhalten kotzt inzwischen an“ - Schiedsrichter teilt gegen Abraham, Guardiola und Klopp aus
Torwart rastet in der B-Klasse München aus - Trainer: „Diese Gewalt in 20 Jahren nie erlebt“
Torwart rastet in der B-Klasse München aus - Trainer: „Diese Gewalt in 20 Jahren nie erlebt“
Wieder Ärger um Neymar: Was machte er da in Barcelona?
Wieder Ärger um Neymar: Was machte er da in Barcelona?
Premier League: So sehen Sie FC Liverpool gegen Manchester City heute live im TV und im Live-Stream
Premier League: So sehen Sie FC Liverpool gegen Manchester City heute live im TV und im Live-Stream

Kommentare