Fauxpas bei der Ziehung

Peinliche Vorstellung bei CL-Auslosung: Verwirrung um Joshua Kimmich - Moderatorin blamiert sich total

Bayern-Star Joshua Kimmich bei der UEFA-Verleihung.
+
Bayern-Star Joshua Kimmich bei der UEFA-Verleihung.

In Genf wurden neben der Auslosung der Gruppen auch viele Spieler geehrt, darunter Joshua Kimmich. Als ihn die Moderatorin begrüßen will, kommt es zu einer peinlichen Situation.  

  • Die Auslosung der Gruppen in der Champions League erfolgte am 1. Oktober in der Schweiz.
  • Insgesamt sind vier deutsche Mannschaften qualifiziert, darunter natürlich auch Triple-Sieger FC Bayern.
  • Als Joshua Kimmich als „Bester Verteidiger“ geehrt wird, kommt es in Genf zu einer peinlichen Situation.

Update vom 1. Oktober 2020: Schon so mancher Kommentator scheiterte an der Herausforderung, den Namen von Joshua Kimmich richtig auszusprechen. Der 25-Jährige legt bekanntlich Wert darauf, dass sein Vorname nicht „Joschua“ ausgesprochen wird - eigentlich ist auch schon „Tschoschua“ falsch. Am Donnerstag erwischte es die Moderatorin Reshmin Chowdhury bei der Auslosung der Gruppenphase der Champions League, bei der die Bayern in eine anspruchsvolle Gruppe gelost wurden.

Kurz nachdem Kimmich bei dem Event in Genf von der UEFA zum „Verteidiger des Jahres“ gewählt wurde, outete sich die britische Moderatorin direkt: Sie wisse nicht genau, wie sein Name ausgesprochen werde. Aber weil jemand ganz spezielles zusehen würde - Kimmichs Mutter - müsse das jetzt sitzen. „Tschosch-“ fing sie an und konnte es gerade noch abfangen. „Jetzt hätte ich es beinahe falsch gesagt“, sagte sie schmunzelnd. „Jos-hu-a“, legte sie dann nach. Gut gemacht, das passt.

Joshua Kimmich: Irres Namens-Drama bei der Champions-League-Auslosung

Dann wollte sie es nochmal in voller Länge probieren, der Mutter des Bayern-Stars zuliebe. Und fing prompt wieder falsch an! „Tschosu - Tschosua Kimmig.“ Peinlicher Doppelfehler. Der frisch gebackene Verteidiger des Jahres grätschte gleich dazwischen. „Kimmich“, sagte er mit dem Anflug eines Lächelns - und wahrscheinlich mit dem Gedanken, dass das heute nichts mehr werden wird. Dann legte Chowdhury nochmal nach und sprach das deutsche „ch“ noch richtig aus. „Yeeeees“, sagte Kimmich und konnte sein Lachen nicht mehr zurückhalten. Man will sich gar nicht ausmalen, wie sich Manuel Neuer zwischen den beiden gefühlt haben muss - „högschd unangenehm“, würde Joachim Löw wohl sagen. Moderatoren-Kollege Pedro Pinto hatte offenbar genau zugehört, sagte nur wenige Sekunden später einwandfrei „Joshua“. Wenigstens einer.

Champions League 2020/21: Die Auslosung live im Free-TV und Live-Stream

Erstmeldung vom 30. September:

Genf - Die Auslosung der Champions-League-Gruppen ist jede Saison ein absolutes Highlight. Die Ziehung der Vorrunde der Champions League 2020/21 findet am 01. Oktober in der Schweiz statt, um 17 Uhr beginnt das Event in Genf. Wie auch die letzten Jahre werden die Kugeln mit den Mannschaften durch bekannte ehemalige Spieler oder Funktionäre ausgewählt. Aus deutscher Sicht werden vier Mannschaften sowie ihre Fans besonders gespannt sein auf die Auslosung. Neben dem FC Bayern München haben sich ebenfalls Borussia Dortmund, RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach qualifiziert. Die Gladbacher lösten am 34. Spieltag der letzten Bundesliga-Saison das Ticket für die Champions League und stachen Bayer Leverkusen aus.

Champions-League-Auslosung: Das sind die Favoriten

Zum Favoritenkreis in der Champions League gehören der aktuelle Champions League-Sieger FC Bayern München sowie der Finalgegner Paris Saint-Germain. Ebenfalls Hoffnung auf den Henkelpott machen sich Real Madrid, Klopps Liverpool und Guardiolas Manchester City. Cristiano Ronaldo und Juventus Turin wollen unter dem neuen Coach Andrea Pirlo ebenfalls in der Champions League angreifen. Aus deutscher Sicht gehören sicherlich Borussia Dortmund und nach dem Halbfinal-Einzug im Vorjahr auch RB Leipzig zum erweiterten Favoritenkreis.

Champions League 2020/21: Heute Ziehung der Gruppen - so funktioniert die Auslosung

Für die Auslosung werden alle 32 Mannschaften in vier Töpfe aufgeteilt und der Reihe nach in acht Gruppen mit jeweils vier Mannschaften aufgeteilt. Im ersten Topf befinden sich der Titelverteidiger der Champions League, der Sieger der Europa League sowie die Meister der europäischen Top-Ligen. Die weiteren Töpfe zwei, drei und vier werden anschließend nach dem Klub-Koeffizienten der UEFA-Fünfjahreswertung aufgefüllt. Dortmund wird dabei in Topf 2 sein, RB Leipzig in Topf 3 und Borussia Mönchengladbach in Topf 4.

Champions-League-Auslosung : Das sind die Mannschaften

SpanienReal MadridFC BarcelonaAtletico MadridFC Sevilla
EnglandFC LiverpoolManchester CityManchester UnitedFC Chelsea
ItalienJuventus TurinInter MailandAtalanta BergamoLazio Rom
DeutschlandFC BayernBorussia DortmundRB LeipzigBorussia Mönchengladbach
FrankreichParis Saint-GermainOlympique MarseilleStade Rennes
RusslandZenit St. PetersburgLokomotiv MoskauFK Krasnodar
PortugalFC Porto
Belgien Club Brügge
UkraineShakhtar DonetskDynamo Kiew
TürkeiIstanbul Basaksehir
NiederlandeAjax Amsterdam
GriechenlandOlympiakos Piräus
UngarnFerencváros Budapest
ÖsterreichFC Salzburg
DänemarkFC Midtjylland

Diese Teams spielen aktuell noch die Play-Offs der Champions League-Qualifikation: Slavia Prag (Tschechien), FC Midtjyllland (Dänemark), Maccabi Tel Aviv (Israel), RB Salzburg (Österreich), FK Krasnodar (Russland), PAOK Saloniki, Olympiakos Piräus (beide Griechenland), Omonia Nikosia (Zypern), Molde FK (Norwegen), Ferencvaros Budapest (Ungarn), KAA Gent (Belgien) und Dynamo Kiev (Ukraine).

Der Champions-League-Pokal - An wen geht der Henkelpott diese Saison?

UEFA Champions League 2020/21: Auslosung der Gruppenphase heute live im Free-TV bei Sky

  • Sky überträgt die Auslosung der Champions-League-Gruppenphase live ab 16.30 Uhr auf seinen Free-TV-Sendern Sky Sport News und Sky Sport News HD.
  • Da Sky für die Übertragung eine Dauer von 150 Minuten vorsieht, ist davon auszugehen, dass es ausführliche Vor- und Nachberichte geben wird.

UEFA Champions League 2020/21: Auslosung der Gruppenphase heute im Live-Stream bei Sky

UEFA Champions League 2020/21: Auslosung der Gruppenphase heute im Live-Stream bei DAZN

UEFA Champions League 2020/21: Auslosung der Gruppenphase heute bei uns im Live-Ticker

Sollten Sie keine Möglichkeit haben, die Auslosung der Champions-League-Gruppenphase live im TV oder im Live-Stream anzuschauen, können Sie sich in unserem Live-Ticker über die aktuellen Entwicklungen informieren. Damit verpassen Sie nicht, wer in der Gruppenphase auf den FC Bayern München und die anderen deutschen Teilnehmer treffen wird.

Schon am 2. Oktober findet auch die Auslosung der Europa-League statt. Sie können auch bei diesem Event live im TV und im Live-Stream dabei sein. (tko)

Auch interessant

Kommentare