Rückspiel in Champions-League-Playoffs

So endete FC Liverpool gegen 1899 Hoffenheim 

+
Wollen in die Champions League: Dejan Lovren (l.) und der FC Liverpool empfangen 1899 Hoffenheim um Lukas Rupp.

Nach der Heimpleite muss 1899 Hoffenheim unbedingt in Liverpool gewinnen, um sich für die Champions League zu qualifizieren. Hier erfahren Sie, wie Sie das Spiel heute live verfolgen können.

Update vom 1. November 2017: Hoffenheim reist am 4. Spieltag der Europa League nach Istanbul. So sehen Sie das Spiel Istanbul Basaksehir gegen TSG 1899 Hoffenheim live im TV und im Live-Stream.

Update vom 18. Oktober 2017: Die TSG 1899 Hoffenheim muss gegen Istanbul Basaksehir im fünften Anlauf endlich ein Europapokalspiel gewinnen, wenn sie eine Chance auf die K.O.-Runde wahren will. Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie das Europa-League-Spiel 1899 Hoffenheim gegen Istanbul Basaksehir live im TV und Livestream sehen können.

Update vom 27. September 2017: Am Donnerstag steht für die TSG 1899 Hoffenheim das zweite Europa-League-Gruppenspiel auf dem Programm. Die Nagelsmann-Elf trifft auf Ludogorez Rasgrad. So sehen Sie das Match live im TV und im Live-Stream.

Update vom 16. September 2017: Am vierten Spieltag der Bundesliga-Saison 2016/2017 trifft die TSG 1899 Hoffenheim auf Hertha BSC. Wir verraten Ihnen, wo und wie Sie das Spiel live im TV und im Live-Stream sehen können.

Update vom 14. September 2017: Zum Auftakt der Gruppenphase trifft die TSG 1899 Hoffenheim auf Sporting Braga. So sehen Sie die Europa League heute Abend live im TV und im Live-Stream.

Update vom 23. August 2017: Es hat nicht sollen sein. Die TSG 1899 Hoffenheim verliert beim FC Liverpool mit 2:4 und spielen damit in der Europa League. Bereits nach 20 Minuten stand es 0:3 aus Sicht der Kraichgauer, die vom gnadenlosen Tempo der Gastgeber in der stimmungsvollen Anfield Road völlig überrumpelt wurden. Einen ausführlichen Spielbericht gibt es hier.

München - Der Auftrag nach dem 1:2 im Hinspiel in der vergangenen Woche ist klar: 1899 Hoffenheim muss die zweite Partie der Champions-League-Playoffs beim FC Liverpool gewinnen, um den Traum von der Premiere in der Königsklasse zu realisieren. Die Partie an der Anfield Road beginnt heute  um 20:45 Uhr. Acht Tage zuvor hatte lediglich Joker Mark Uth „Reds“-Keeper Simon Mignolet überwinden können. Für die Gäste hatten Youngster Trent Alexander-Arnold und der eingewechselte James Milner getroffen.

Liverpools Teammanager Jürgen Klopp warnt seine Stars um den Ex-Hoffenheimer Roberto Firmino jedoch davor, das zweite Aufeinandertreffen aufgrund der guten Ausgangsposition auf die leichte Schulter zu nehmen. „Es ist nur der Halbzeitstand. Wir brauchen Anfield im Rückspiel“, setzt der gebürtige Stuttgarter auf die unvergleichliche Atmosphäre im Stadion des 18-maligen englischen Meisters. Das Team aus der „Beatles“-Stadt hofft auf seine ersten Champions-League-Teilnahme seit dem Vorrundenaus in der Saison 2014/2015.

Viele aus der Bundesliga bekannte Gesichter bei Liverpool

Im Kader der Liverpooler stehen neben Klopp und Firmino weitere bekannte Gesichter aus der Bundesliga: Ersatz-Keeper Loris Karius kam vor einem Jahr vom 1. FSV Mainz 05 in den Nordwesten Englands, Joel Matip wurde von FC Schalke 04 geholt, Ragnar Klavan verdiente sein Geld bis 2016 beim FC Augsburg und der deutsche Nationalspieler und Confed-Cup-Sieger Emre Can machte seine ersten Schritte im Profi-Fußball beim FC Bayern München und Bayer Leverkusen. Auf Seiten der Gäste stehen drei Akteure mit Premier-League-Erfahrung: Havard Nordtveit kam von West Ham United zurück nach Deutschland, Andrej Kramaric wechselte vor der vergangenen Saison von Leicester City in den Kraichgau und der vom FC Bayern ausgeliehene Serge Gnabry wurde vom FC Arsenal ausgebildet und trug kurzzeitig das Trikot von West Bromwich Albion.

Trotz der Hinspiel-Niederlage reisen die Hoffenheimer optimistisch auf die Insel. Trainer Julian Nagelsmann geht die Aufgabe „mit viel Selbstvertrauen“ an: „Wir werden auch an der Anfield Road ein gutes Spiel machen. Das ist sicher. Mir und der Mannschaft ist es egal, ob wir auswärts spielen.“ Auch Stürmer Sandro Wagner hat vor dem Anpfiff ein gutes Gefühl, sagt mit Blick auf das Spiel in Sinsheim: „Das Positive überwiegt. Wir haben guten Fußball gespielt.“ Zugleich kündigt der Confed-Cup-Sieger eine offensive Ausrichtung an: „Wir werden nach vorne spielen und agieren. Da spielt es keine Rolle, dass wir an der Anfield Road spielen.“

Hier erklären wir Ihnen, wie Sie das Rückspiel der Champions-League-Playoffs zwischen dem FC Liverpool und 1899 Hoffenheim live sehen können.

FC Liverpool – 1899 Hoffenheim: Champions-League-Playoffs heute im Free-TV im ZDF

Die Partie zwischen dem FC Liverpool und 1899 Hoffenheim läuft wie schon das Hinspiel live im ZDF. Um 20:15 Uhr melden sich Moderatorin Kathrin Müller-Hohenstein und Experte Oliver Kahn live aus dem Stadion an der Anfield Road. Kommentator des Spiel ist wie schon beim ersten Duell Oliver Schmidt, der sich pünktlich zum Anpfiff um 20:45 Uhr melden wird. Nach dem Abpfiff runden Interviews, Analysen sowie Zusammenfassungen anderer Partien die Übertragung ab. Das Sendungsende ist für 23 Uhr geplant, kann sich jedoch im Falle von Verlängerung und Elfmeterschießen verschieben.

FC Liverpool – 1899 Hoffenheim: Champions-League-Playoffs heute im kostenlosen Live-Stream auf zdf.de

Sollten Sie das Spiel lieber auf einem mobilen Endgerät verfolgen wollen, können Sie das Internet-Angebot des ZDF nutzen. Auf der Homepage des Mainzer Senders wird das komplette TV-Programm auch als Live-Stream präsentiert. So können Sie FC Liverpool gegen 1899 Hoffenheim auch auf Laptop, Tablet oder Smartphone sehen.

Zur einfacheren Handhabung bietet das ZDF die dazugehörige App an, die Apple-Nutzer bei iTunes und Android-Fans im Google Play Store finden. Beide Anwendungen sind kostenlos.

Achtung: Das Abrufen von Live-Streams kostet eine Menge Datenvolumen. Deshalb sollten Sie unbedingt auf eine stabile WLAN-Verbindung achten. Ansonsten könnte das monatliche Guthaben schnell aufgebraucht sein.

FC Liverpool – 1899 Hoffenheim: Champions-League-Playoffs heute im Pay-TV bei Sky

Auch Sky ist in Liverpool live dabei. Der Pay-TV-Sender aus Unterföhring startet die Übertragung um 20:30 Uhr. Auf den Kanälen Sky Sport 3 und Sky Sport 3 HD wird das Spiel FC Liverpool gegen 1899 Hoffenheim ausgestrahlt. Eine Live-Konferenz aller Champions-League-Playoff-Duelle von heute läuft ab 20:30 Uhr auf Sky Sport 1 und Sky Sport 1 HD. Hier kommentiert Kai Dittmann das Spiel mit deutscher Beteiligung. Für die Moderation des Einzelspiels ist Kommentator Wolff-Christoph Fuss zuständig. Die Sendung endet nach Interviews, Analysen und Zusammenfassungen aller Spiele des Abends um 23:15 Uhr - es sei denn, eine oder mehrere Partien gehen in die Verlängerung.

FC Liverpool – 1899 Hoffenheim: Champions-League-Playoffs heute im Live-Stream bei SkyGo

Für seine Kunden bietet Sky einen kostenlosen Live-Stream-Dienst an. Auf SkyGo können alle Abonnenten nach ihrer Einwahl das komplette Programm auch auf mobilen Endgeräten wie Laptop, Tablet oder Smartphone verfolgen.

Wie das ZDF stellt auch Sky zum Streaming-Dienst die passende App bereit. Diese findet sich bei iTunes (für Apple-Kunden) sowie im Google Play Store (für Android-Nutzer). Die Anwendungen sind kostenlos, machen jedoch nur für Sky-Kunden Sinn.

FC Liverpool – 1899 Hoffenheim: Champions-League-Playoffs heute im Pay-TV bei Sky – jetzt Abo bestellen

Wie Sie in unserem Text erfahren haben, müssen Sie kein Sky-Kunde sein, um das Spiel FC Liverpool gegen 1899 Hoffenheim sehen zu können. Sollten Sie dennoch Interesse an einem Abo des Pay-TV-Senders haben, gibt es hier ein tolles Angebot: Ab 19,99 Euro im Monat können Sie die Bundesliga, andere Sport-Events und die neuesten Kinofilme sehen. Hier können Sie sich informieren und gegebenenfalls bestellen.

FC Liverpool – 1899 Hoffenheim: Champions-League-Playoffs heute im Live-Ticker

Auch auf unserem Portal tz.de werden Sie wie gewohnt über das Spiel FC Liverpool gegen 1899 Hoffenheim informiert. Wir begleiten die Partie an der Anfield Road im Live-Ticker und veröffentlichen nach Abpfiff einen ausführlichen Spielbericht.

mg

Auch interessant

Meistgelesen

200 Punkte für Schlagen: Perverses WhatsApp-„Frauenspiel“ unter Fußball-Stars aufgedeckt
200 Punkte für Schlagen: Perverses WhatsApp-„Frauenspiel“ unter Fußball-Stars aufgedeckt
So endete FC Schalke 04 gegen TSG 1899 Hoffenheim
So endete FC Schalke 04 gegen TSG 1899 Hoffenheim
VfL Wolfsburg gegen Eintracht Frankfurt: So sehen Sie die Bundesliga heute live im TV und im Live-Stream
VfL Wolfsburg gegen Eintracht Frankfurt: So sehen Sie die Bundesliga heute live im TV und im Live-Stream
Kurioser Augsburg-Fluch trifft auch Weinzierl  - Stuttgarts neuer Trainer steht fest
Kurioser Augsburg-Fluch trifft auch Weinzierl  - Stuttgarts neuer Trainer steht fest

Kommentare