Wichtiger Auswärtssieg

Liverpool gegen Tottenham im VAR-Glück: Klopp und Turban-Thiago jubeln

Jürgen Klopp und Thiago gegen Tottenham
+
Der FC Liverpool um Jürgen Klopp und Thiago kann den Anschluss an die Tabellenspitze halten. Der Sieg gegen Tottenham war dafür elementar.

Der FC Liverpool hält Anschluss an die Spitzenplätze der Premier League. Gegen Tottenham Hotspur profitierte die Klopp-Elf anfangs vom VAR. Der Ticker zum Nachlesen.

  • Tottenham Hotspur - FC Liverpool 1:3 (0:1), Donnerstag, 21 Uhr
  • Durch den Sieg melden sich die Reds im Meisterschaftsrennen zurück,
  • Vor allem Sadio Mané überzeugte in einer starken Liverpooler Mannschaft.

Tottenham Hotspur - FC Liverpool 1:3 (0:1), Donnerstag, 21 Uhr

Tottenham Hotspur:Lloris - Aurier (46. Winks), Rodon, Dier, Davies, Doherty - Hojbjerg, Ndombele - Bergwijn (80. Bale), Kane (46. Lamela), Son
FC LiverpoolAlisson - Alexander-Arnold, Matip (46. Phillips), Henderson, Robertson - Wijnaldum, Thiago (78. Jones), Milner - Salah, Firmino (87. Origi), Mané
Tore:0:1 Firmino (45.+4), 0:2 Alexander-Arnold (47.), 1:2 Hojbjerg (49.), 1:3 Mané (65.)

>>> AKTUALISIEREN <<<

Fazit: Der FC Liverpool schlägt Tottenham verdient mit 3:1. Die Partie brauchte keine Anlaufphase, schon nach drei Minuten netzte Son zum vermeintlichen 1:0 für die Gastgeber. Weil der Koreaner aber hauchdünn im Abseits stand, wurde der Treffer durch den VAR aberkannt. Nachdem die Reds dann zu einem psychologisch wichtigen Zeitpunkt in Führung gegangen waren (Firmino, 45.+4), erhöhten sie im zweiten Durchgang von Beginn an den Druck - und gingen folgerichtig mit 2:0 in Führung. Selbst nach Hojbjergs Traumtor ließ die Klopp-Elf keine Zweifel aufkommen, hier als Sieger vom Platz zu gehen. Tottenham muss sich indes vorwerfen, zu wenig in der Offensive getan zu haben (nur drei Schüsse aufs Tor) und muss hoffen, dass die Verletzung Harry Kanes nicht allzu gravierend ist.

Zeit für ergiebige Erholung bleibt derweil beiden Teams nicht. Schon am Sonntag geht es weiter, wenn Tottenheim bei Brighton & Hove Albion und Liverpool bei West Ham United gastiert. Beim Blick auf die Tabelle wird unterdessen sehr schnell deutlich, wie wichtig der Sieg für die Reds heute war. Die Klopp-Elf liegt auf Rang vier und hat vier Zähler Rückstand auf Manchester City (ein Spiel weniger). Tottenham verliert allmählich den Anschluss und ist Sechster.

1. Manchester City41
2. Manchester United40
3. Leicester City39
4. FC Liverpool37
5. West Ham United35
6. Tottenham Hotspur33

90. Minute+6: Schlusspfiff.

90. Minute+4: Das Spiel plätschert nun aus. Liverpool kontrolliert Ball und Gegner.

90. Minute +1: Es gibt fünf Minuten Nachspielzeit.

90. Minute: Über Umwege gelangt die Kugel in den Strafraum zu Son, der von Phillips allerdings relativ humorlos (und insbesondere auch regelkonform) abgekocht wird. Den Spurs gelingt hier nichts mehr.

87. Minute: Letzter Wechsel bei den Scousers. Divock Origi bekommt noch ein paar Minuten und ersetzt Roberto Firmino im Angriff.

83. Minute: Den Schützlingen von Jose Mourinho fällt nicht mehr allzu viel ein. Die Partie scheint entschieden.

80. Minute: Bei den Gastgebern ersetzt Gareth Bale Steven Bergwijn. Geht noch was für Tottenham?

78. Minute: Thiago hat Feierabend! Ein ordentliches, wenn auch nicht überragendes Spiel des früheren Bayern-Profis. Youngster Curtis Jones kommt für ihn aufs Feld.

76. Minute: Salah geht im Strafraum ins Eins gegen Eins mit Dier. Zweiterer bleibt Sieger und klärt zur Ecke - welche nichts einbringt.

74. Minute: Bei den Spurs ist das Fehlen von Harry Kane definitiv spürbar. Da der Zielspieler im Zentrum nicht mehr auf dem Platz ist, wird auch Son immer seltener in Szene gesetzt. Der Koreaner ist im zweiten Durchgang völlig blass.

71. Minute: Thiago, der nach seinem Zusammenprall mit Turban spielt, probiert es aus der Distanz. Deutlich verzogen und eigentlich nicht torschussstatistikaufnehmenswürdig. Apropos: Die Statistik zählt 14 Versuche für Liverpool, drei für Tottenham.

68. Minute: Die Klopp-Elf spielt hier im zweiten Durchgang ein deutlich schnelleres Tempo als noch in Hälfte eins - und belohnt sich folgerichtig mit zwei Treffern.

Tottenham Hotspur - FC Liverpool im Live-Ticker: Zielspieler Mané, unglücklicher Rodon - 1:3

65. Minute: Tor für Liverpool! (1:3, Mané): Die Schlagzahl bleibt extrem hoch - und das Muster nach wie vor das gleiche. Alexander-Arnold bringt einen schönen Flugball in Richtung Mané. Rodon sieht äußerst schlecht aus und kommt trotz besserer Position nicht vor Mané an die Kugel. Der überragende Mann auf dem Platz lässt Lloris aus fünf Metern keine Chance - 1:3.

Belohnung für eine starke Leistung: Sadio Mané erzielt sein siebtes Saisontor.

64. Minute: Firmino schließt entschlossen ab und scheitert am Außennetz: Liverpool spielt klar auf den dritten Treffer.

61. Minute: Liverpool spielt weiterhin nach vorne und sucht den Abschluss. Wijnaldums Distanzschuss geht dann aber doch ein gutes Stück am Kasten vorbei - keine Gefahr, aber Beleg für die anhaltenden Offensivbemühungen der Klopp-Elf.

59. Minute: Entscheidung gefallen, das Tor zählt nicht. Die richtige Entscheidung.

56. Minute: Tor für Liverpool? Salah schweißt die Kugel nach feinem Thiago-Pass unter die Latte. Zuvor war allerdings Firmino klar mit der Hand am Ball, weswegen der Treffer wohl zurückgenommen wird. Atkinson eilt in Richtung VAR-Zone, um sich die Szene anzusehen. Hier kann es eigentlich keine zwei Meinungen geben.

53. Minute: Die Partie ist aktuell unterbrochen, weil Thiago und Rodon mit den Schädeln zusammengerasselt sind. Ersterer muss behandelt werden, kann aber weitermachen.

50. Minute: Phillips meldet sich mit einem Foul in der Partie an. Der Ex-Stuttgarter (2019 für eineinhalb Jahre geliehen) sieht die nächste gelbe Karte der Partie.

Tottenham Hotspur - FC Liverpool im Live-Ticker: Blitz-Start nach der Pause - zwei Treffer binnen zwei Minuten

49. Minute: Tor für Tottenham (1:2, Hojbjerg): Eiskalt reagiert Tottenham auf den erneuten Gegentreffer! Hojbjerg erhält das Leder rund 25 Meter vor dem Kasten von Bergwijn und hämmert es anschließend humorlos in den rechten Winkel. Traumtor und die schnelle Antwort der Gastgeber. Was für ein Spiel!

Und ab dafür! Pierre-Emile Hojbjerg bringt die Spurs zurück ins Spiel - Traumtor.

48. Minute: Wie reagiert Tottenham auf den erneuten Gegentreffer?

47. Minute: Tor für Liverpool (0:2 Alexander-Arnold): Mané bindet zwei Gegenspieler an sich und zieht dann mit rechts in Richtung linkes Eck ab. Lloris kann nur zur Seite abwehren, wo Alexander-Arnold goldrichtig steht und trocken zum 0:2 vollstreckt.

46. Minute: Liverpool startet fulminant in Hälfte zwei und hat nach 25 Sekunden die erste dicke Chance. Salahs Schlenzer ist allerdings etwas zu hoch angesetzt.

46. Minute: Der zweite Durchgang läuft. Bei den Spurs geht es für Kane nicht weiter, Lamela ersetzt den Toptorjäger. Außerdem ist Winks für Aurier in der Partie. Bei den Gästen ersetzt der junge Phillips Matip, der angeschlagen in der Kabine geblieben ist.

Tottenham Hotspur - FC Liverpool im Live-Ticker: 45+4 - Firmino bricht den Bann

Halbzeitfazit: In einem intensiven Fußballspiel führt das offensiv dominantere Team mit 1:0. Liverpool hatte Glück, das Sons vermeintlicher Führungstreffer aufgrund einer hauchdünnen Abseitssituation zurückgenommen wurde, fand im Laufe der ersten Hälfte aber immer besser ins Spiel. Allen voran Sadio Mané tauchte mehrmals vor Lloris auf. Tottenham überlässt den Gästen die Spielkontrolle und lauert auf gefährliche Konter. Im zweiten Durchgang müssen die Londoner das Risiko etwas erhöhen, um nicht als Verlierer vom Platz zu gehen.

45. Minute +4: Tor für Liverpool (0:1, Firmino): Kurz vor dem Halbzeitpfiff geht der LFC in Führung - und wieder ist Sadio Mané maßgeblich an der Aktion beteiligt. Der Senegalese wird abermals lang hinter der Kette angespielt, pflückt das Leder elegant herunter und legt mit viel Übersicht auf Firmino, der aus einem Meter nur noch einschieben muss. Davies hatte zuvor das Abseits aufgehoben - 0:1.

Kein Problem für Roberto Firmino. Der Brasilianer netzt zur Führung für die Reds.

45. Minute+2: Liverpool erhöht noch einmal den Druck, perlt an der kompakten Spurs-Abwehr aber immer wieder ab.

45. Minute: Es gibt vier Minuten Nachspielzeit.

42. Minute: Immer wieder Mané. Der Rechtsfuß zieht nach Salah-Pass von links in den Strafraum und dann sofort ab. Lloris reißt die Arme nach oben und entschärft den wuchtigen, aber zu zentralen Abschluss.

40. Minute: Salah will flach vor den Fünfer geben, findet aber keinen Abnehmer im Zentrum - etwas zu lang.

38. Minute: Beide Teams probieren es immer wieder mit schnellen, langen Bällen. Diesmal sucht Robertson Salah, doch Lloris ist aufmerksam und vor dem Ägypter am Ball.

36. Minute: Firmino steckt mit viel Übersicht auf den in den Sechzehner startenden Mané. Rodon, Neuzugang aus Swansea, kann im letzten Moment dazwischen grätschen.

Tottenham Hotspur - FC Liverpool im Live-Ticker: Sprunggelenksprobleme? Kane wirkt angeknockt

34. Minute: Während es für Dier offensichtlich weiter geht, scheint Kane nach wie vor Probleme zu haben. Der 27-Jährige will es aber weiterhin probieren. Lucas Moura macht sich dennoch vorsichtshalber bereit.

33. Minute: Mané wird in den Strafraum geschickt, kann sich aber nicht gegen Dier behaupten. Der Innenverteidiger stellt den Fuß dazwischen, bleibt anschließend aber angeschlagen liegen.

30. Minute: Den anschließenden LFC-Konter kann Bergwijn nur durch ein taktisches Foul unterbinden - erste Gelbe für Tottenham.

30. Minute: .... welche Alisson problemlos herunterpflückt. Keine Gefahr.

29. Minute: Nun probieren es die Gastgeber mal schnell über links. Linksverteidiger Doherty holt eine Ecke heraus ...

28. Minute: Tottenham zirkuliert die Kugel rund um die Mittellinie, schafft es aber nicht ins letzte Drittel vorzudringen. Ein packendes Topspiel nimmt sich eine kleine Verschnaufpause.

25. Minute: Erste Verwarnung der Partie. Thiago hat den Fuß gegen Hojbjerg viel zu weit oben, trifft seinen früheren Mitspieler und sieht folgerichtig die gelbe Karte.

Auch wenn es der Ex-Münchner nicht wahrhaben will. Diese Verwarnung geht in Ordnung.

Tottenham Hotspur - FC Liverpool im Live-Ticker: Wieder Mané, wieder nicht drin - Lloris brilliert auf der Linie

23. Minute: Monster-Save von Lloris! Mané spielt vor der Strafraumkante Salah an und stiehlt sich dann an Dier vorbei in den Fünfer. Dort angekommen wird er von Salah per feinem Chip in Szene gesetzt, bekommt aber nicht mehr richtig Druck hinter das Leder. Lloris reagiert reaktionsschnell und greift zu.

22. Minute: ... und findet mit seinem langen Abschlag den Kopf von Kane, von dem das Leder zum auf links startenden Son gelangt. Der Ex-Leverkusener nimmt Fahrt auf, scheitert mit seinem Versuch auf Höhe des Sechzehners aber an Allisson - etwas zu zentral.

21. Minute: Firmino gibt den ersten Schuss aufs Tor der Nordlonder ab. Llorris packt zu und schaltet direkt in den Kontermodus ....

20. Minute: Wenn etwas für Tottenham geht, ist das Muster immer dasselbe. Ein langer Ball aus der eigenen Hälfte (in diesem Fall von Dier) in Richtung Son, der dann plötzlich viel Wiese vor sich hat. Matip eilt hinterher und bereinigt stark ehe es gefährlich wird. Wichtige Aktion des Ex-Schalkers.

17. Minute: Die Gäste erhöhen etwas den Druck und dominieren die Partie im Moment. Es mangelt aber noch am letzten Pass, sodass Lloris noch vor keine Probleme gestellt wird.

14. Minute: Nach kurzer Behandlungspause geht es weiter für den englischen Nationalspieler.

13. Minute: Harry Kane ist nach einem Zweikampf mit Thiago verletzt liegen geblieben. Der Stürmer scheint Probleme mit dem Sprunggelenk zu haben.

11. Minute: Mané zieht vom linken Flügel nach innen und dann an der Strafraumkante ab - wird allerdings geblockt.

9. Minute: Firmino geht im Strafraum zu Boden und fordert Elfmeter. Atkinson winkt sofort ab. Kontakt war zwar da, aber da macht der Brasilianer viel zu viel draus. Richtige Entscheidung.

8. Minute: Beide Teams suchen direkt den Weg in die Offensive und warten mitnichten ab. Rodon stellt im eigenen Strafraum gerade noch den Körper dazwischen.

6. Minute: In England nehmen sie es mit Abseitsentscheidungen ganz genau. Die Hacke von Son war einen Tick vor Alexander-Arnolds Oberarm.

Tottenham Hotspur - FC Liverpool im Live-Ticker: VAR nimmt Son-Treffer zurück, Mané kläglich

3. Minute: Abseits-Tor Tottenham: Auf der Gegenseite der vermeintliche Führungstreffer für die Spurs. Son wird in den Lauf geschickt und bleibt im Gegensatz zu Mané cool vor dem gegnerischen Kasten. Der frühere Bundesligaspieler hatte zuvor aber knapp im Abseits gestanden. Der VAR schaltet sich ein und nimmt den Treffer zurück - Durchatmen für Klopp & Co., eine Millimeterentscheidung.

Treffer zählt nicht: Nach Rücksprache mit dem Videoassistenten gibt Atkinson den Treffer zurecht nicht - eine knappe Kiste.

2. Minute: Dicke Chance für Liverpool. Alexander-Arnold spielt einen pittoresken Flugball auf Mané, der nach Doppelpass mit Salah alleine vor Lloris auftaucht - dann aber kläglich über den Kasten schießt. Da war deutlich mehr drin.

1. Minute: Die Klopp-Elf sucht direkt den Weg in die Spitze. Mané taucht nach 18 Sekunden im Strafraum auf, vertändelt dann allerdings den Ball.

1. Minute: Der Ball rollt. Liverpool hat Anstoß.

Update vom 28. Januar, 20.55 Uhr: Referee der Partie ist Fifa-Schiedsrichter Martin Atkinson. Der 49-Jährige führt die Mannschaften soeben auf den Rasen des Tottenham Hotspur Stadium.

Update vom 28. Januar, 20.51 Uhr: Im Interview vor dem Spiel haderte Mourinho immer noch mit der Niederlage aus dem Hinspiel: „In Anfield hatten wir einige Chancen ausgelassen und wenn du zu viele Fehler machst, wirst du sofort bestraft.“ Schüsse aufs Tor damals übrigens: 11:2 für Liverpool.

Update vom 28. Januar, 20.42 Uhr: Das 2:1 war übrigens die dritte Punktspielniederlage José Mourinhos gegen Liverpool. Generell hatte der 58-Jährige gegen Klopp bisher vermehrt das Nachsehen. In zwölf Spielen gelangen ihm bei vier Remis nur zwei Siege.

Tottenham Hotspur - FC Liverpool im Live-Ticker: Erinnerungen ans Hinspiel - „besseres Team hat verloren“

Update vom 28. Januar, 20.28 Uhr: Der Sieg der Reds gegen ein sehr destruktiv agierendes Tottenham war damals verdient - auch wenn Mourinho dies freilich anders sah. „Das bessere Team hat verloren“, meinte der Portugiese lapidar. Klopp entgegnete überrascht: „Ich dachte zuerst, er macht Witze.“

Update vom 28. Januar, 20.19 Uhr: Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Teams ist übrigens erst sechs Wochen her. Am 16. Dezember hieß es an der Anfield Road im Duell Erster gegen Zweiter 2:1 für Liverpool. Son egalisierte die LFC-Führung durch Salah, ehe Firmino in der 90. Minute zum Endstand köpfte.

Damals war die Welt in Liverpool noch in Ordnung. Roberto Firmino sorgte für den Siegtreffer gegen die Spurs.

Tottenham Hotspur - FC Liverpool im Live-Ticker: Spurs grunderneuert, nächster LFC-Profi fällt aus

Update vom 28. Januar, 20.07 Uhr: Bei den Gastgebern sind indes sowohl Matt Doherty als auch Ben Davies fit geworden. Beide Defensivspieler starten in einer Dreier- beziehungsweise Fünferkette mit Nationalspieler Eric Dier im Abwehrzentrum. Vor dem Offensivtrio um Steven Bergwijn, Heung-Min Son und Harry Kane setzt Mourinho mit Tanguy Ndombele und Pierre-Emile Hojbjerg auf Kompaktheit. Sergio Reguilon fehlt kurzfristig aufgrund von Oberschenkelbeschwerden.

Aus dem letzten Pflichtspiel (Pokal gegen Zweitligist Wycombe) bleiben damit einzig Ndombele und Davies in der Anfangsformation. Einen derartigen Rotationsluxus können sich die Reds aktuell definitiv nicht leisten.

Update vom 28. Januar, 19.59 Uhr: Die Aufstellungen sind da - und die Verletzungssorgen des FC Liverpool gehen weiter. Aufgrund von Muskelproblemen muss der FC Liverpool auf Defensivallrounder Fabinho verzichten. Der Brasilianer wird in der Innenverteidigung durch Jordan Henderson ersetzt. Im Vergleich zur Pokalniederlage bei Manchester United rückt außerdem Sadio Mané für den jungen Curtis Jones (Bank) in die Startelf. Liverpool damit gewohnt im 4-3-3-System.

Tottenham Hotspur - FC Liverpool im Live-Ticker: Klopps Hadern mit der Personallage

Update vom 28. Januar, 19.49 Uhr: In der unmittelbaren Gegenwart hechelt der LFC den eigenen Erwartungen jedoch hinterher. Der Meister der Vorsaison holte aus den letzten fünf Ligaspielen nur magere drei Punkte (drei Remis, zwei Niederlagen). Klopp begründet die aktuelle Formschwäche seines Teams derzeit gerne mit dem eng getakteten Spielplan sowie Verletzungssorgen.

Aktuell muss Klopp auf vier potentielle Stammspieler verzichten. Naby Keita (Knöchelverletzung) und Diogo Jota (Knieprellung) reihten sich ein in das Lazarett, welches maßgeblich von den beiden Innenverteidigern Joe Gomez (Patellasehnenverletzung) und Virgil van Dijk (Kreuzbandriss) gezeichnet wird. Zwischenzeitlich standen auch Stammkeeper Alisson, Rechtsverteidiger Trent-Alexander Arnold, Innenverteidiger Joel Matip und Mittelfeldstratege Thiago nicht zur Verfügung.

Auf der Gegenseite gestaltet sich die personelle Situation derweil etwas entspannter. Bis auf Giovanni Lo Celso (Oberschenkelverletzung) kann Mourinho quasi auf den gesamten Kader zurückgreifen. Ein Fragezeichen steht allerdings noch hinter den angeschlagenen Ben Davies und Matt Doherty.

Tottenham Hotspur - FC Liverpool im Live-Ticker: Klopps besonderes Spiel - Debüt gegen die Spurs

Update vom 28. Januar, 19.30 Uhr: Seit Klopps Amtsantritt entwickelte sich die Zusammenarbeit zu einer regelrechten Erfolgsgeschichte. Der Ex-Dortmunder hat es geschafft, den so stolzen Traditionsverein wieder zu einem Spitzenteam der Premier League zu formen, gekrönt mit dem Champions-League-Triumph 2019 und - für die Fans fast wichtiger - dem lang ersehnten Meistertitel 2020 nach 30 Jahren Durststrecke.

Update vom 28. Januar, 19.10 Uhr: Für Jürgen Klopp ist die heutige Begegnung übrigens eine besondere. Gegen Tottenham feierte der gebürtige Stuttgarter sein Debüt als Trainer der Reds. Am 17. Oktober 2015 trennten sich beide Teams mit 0:0. Seitdem folgten 201 weitere Spiele in der Premier-League, in denen Klopp durchschnittlich 2,13 Punkte pro Spiel holte. In der Ligageschichte waren nur drei Trainer erfolgreicher: Antonio Conte (Chelsea/2,14), Sir Alex Ferguson (Man. United/2,16) und mit großem Abstand Pep Guardiola (Man. City/2,33). Jose Mourinho rangiert übrigens auf Rang fünf mit 2,06 Punkten pro Spiel (für Tottenham, Man. United und Chelsea).

Intensives Debüt als LFC-Coach. Jürgen Klopp (l) im Oktober 2015 gegen Tottenham. Damals übrigens noch an der altehrwürdigen White Hart Lane - von 1899 bis 2017 sportliche Heimat der Spurs.

Tottenham Hotspur - FC Liverpool im Live-Ticker: West Ham marschiert, Steilvorlage aus Manchester

Update vom 28. Januar, 16.08 Uhr: Still und heimlich hat sich mit West Ham United unterdessen ein Team an Liverpool und Tottenham vorbeigeschoben, das man vor der Saison eher nicht in derartigen Tabellengefilden erwartet hätte. Die Hammers feierten am Dienstag mit dem 3:2-Sieg bei Crystal Palace ihren vierten Ligasieg in Serie und sind aktuell Vierter. Wie stark die Mannschaft von David Moyes wirklich ist, wird sich dann wohl am Sonntag zeigen. Dann empfangen die Londoner den FC Liverpool. Reisen die Reds mit Rückenwind oder Katerstimmung in die britische Hauptstadt? Das Duell am Abend wird Aufschluss geben.

Update vom 28. Januar, 13.45 Uhr: Das war eine fette Einladung der Premier-League-Konkurrenz! Manchester United verlor am Mittwochabend zuhause mit 1:2 gegen Schlusslicht Sheffield, die Verfolger Leicester und Everton trennten sich 1:1. Tottenham und Liverpool könnten mit einem Dreier den Rückstand auf die Spitze nun wieder verkürzen - wer nutzt die Gunst der Stunde?

Tottenham - Liverpool im Live-Ticker - wer gewinnt den Premier-League-Kracher?

Erstmeldung vom 27. Januar, 17.43 Uhr: London - Der FC Liverpool ist im Spitzenspiel der Premier League bei Tottenham Hotspur zu Gast. Für die krisengebeutelten Reds ist es fast schon die letzte Chance im Titelrennen.

Liverpool bei Tottenham Hotspur im Live-Ticker: Klopp gegen Mourinho

Jürgen Klopp vs. Jose Mourinho! Dieses Duell verspricht Zündstoff. Die beiden Trainer können sich aufgrund ihres gegensätzlichen Naturells und Spielstils von Haus aus nicht leiden. Spätestens seit Klopps Vorstellung in Liverpool vor über fünf Jahren ist das Tischtuch zwischen den beiden Erfolgstrainern zerschnitten. Der im Schwarzwald aufgewachsene Stuttgarter hatte sich als „The Normal One“ der Presse vorgestellt, ein klarer Affront gegen „The Special One“ Mourinho. Seitdem flogen immer wieder Giftpfeile und versteckte Spitzen hin und her.

Der stets gut gelaunte Klopp wird in der Öffentlichkeit zumeist positiv bewertet, obwohl dem Ex-BVB-Coach das Image eines schlechten Verlierers nachhängt. „Ich denke, dass Jürgen Klopp ein schlechter Verlierer ist - das wird er sicher auch nicht bestreiten“, sagte der BBC-Moderator Gary Lineker in der Sport Bild. Jüngst zu sehen bei der historisch ersten Heimniederlage seit einer gefühlten Ewigkeit, als Klopp im Kabinengang Jagd auf den gegnerischen Trainer machte. Der missmutige Mourinho wird in der britischen Presse hingegen sehr negativ gesehen. Seine offen zur Schau gestellte Arroganz und ein bisweilen destruktiver Spielstil wird ihm vorgeworfen.

Tottenham Hotspur - Liverpool im Live-Ticker: Spurs kämpfen um den Titel

Das wurmt Mourinho, deshalb will er es Klopp im direkten Duell zeigen. Allerdings gelangen dem Portugiesen in zwölf Duellen erst zwei Siege. Mit Real Madrid gelang ihm im Halbfinale der Champions League 2013 ein 2:0-Sieg, das reichte jedoch Klopps Dortmundern für den Finaleinzug. Mit Manchester United feierte er zudem 2018 einen 2:1-Heimsieg gegen Liverpool. Klopp holte sechs Siege.

Im Verfolgerduell im Kampf um die Meisterschaft stehen die Vorzeichen für Mourinho diesmal aber gut. Mit einem Sieg könnten die Spurs in der Tabelle an Liverpool vorbeiziehen und den Rückstand auf Spitzenreiter Manchester City bei einem Spiel weniger auf fünf Punkte verkürzen. Tottenham ist seit acht Pflichtspielen ungeschlagen und feierte sechs Siege.

Tottenham Hotspur - Liverpool im Live-Ticker: Kann Klopp auch Krise?

Ganz anders sieht es bei Liverpool aus. Die Reds sind seit dem Jahreswechsel in eine tiefe Krise geschlittert - nur ein Sieg in den letzten sieben Pflichtspielen. Am Wochenende ist die Klopp-Elf nach dem League Cup auch im FA Cup mit einem 2:3 bei Manchester United gescheitert. In der Liga ist Liverpool seit fünf Partien sieglos und blieb zuletzt viermal in Folge torlos. In neun Auswärtsspielen in der Premier League gab es erst zwei Siege - zu wenig für die Titelverteidigung.

Von der Meisterschaft will Klopp jedenfalls erst einmal nichts mehr wissen. „Wenn ich hier nun sitze, gegen Burnley verliere, wir viermal in Folge nicht getroffen haben und ich dann noch über das Titelrennen reden würde - wie dumm wäre das?“, sagte Klopp der BBC. Bei Tottenham müssen die Reds um Ex-FCB-Star Thiago nun eine Reaktion zeigen, um den Meistertitel nicht gänzlich aus den Augen zu verlieren. (ck)

Auch interessant

Kommentare