Trauma aus der Jugend

Pistole am Kopf: S04-Stürmer Gonçalo Paciencia schildert dramatisches Jugend-Erlebnis

Stürmer Goncalo Paciencia wechselte zur neuen Saison von Eintracht Frankfurt zum FC Schalke 04.
+
Stürmer Goncalo Paciencia hat in seiner Jugend Traumatisches erlebt. Inzwischen kann er über den Raubüberfall sprechen.

Gonçalo Paciencia ist Stürmer bei Schalke 04. Seine Ruhe auf dem Platz ist aber nicht selbstverständlich: In seiner Jugend durchlitt er Todesängste.

„Die Nacht war das Schlimmste, was mir je bislang passiert ist“: Goncalo Paciencia, Stürmer beim FC Schalke 04, hatte in seiner Jugend ein traumatisches Erlebnis. Bei ihm und seiner Familie wurde eingebrochen. Die fremden Männer waren aber alles andere als friedlich, berichtet RUHR24.de*.

Heute kann der Portugiese über den Raubüberfall reden. Schalke-Stürmer Goncalo Paciencia ist in der Nacht mit einer Pistole am Kopf bedroht worden, ebenso wie seine Mutter. Er spricht von den Männern, „von denen du nicht weißt, ob sie dich töten oder bloß ausrauben wollen.“ *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare