Ablöse von rund zwölf Millionen Euro

Nach Bentaleb: Schalke will auch Konopljanka kaufen

+
Der FC Schalke 04 will Jewgeni Konopljanka gerne fest verpflichten.

Gelsenkirchen - Analog zur Verpflichtung von Nabil Bentaleb will der FC Schalke 04 auch Jewgeni Konopljanka halten. Auch für ihn gibt es offenbar eine Kaufoption.

Fußball-Bundesligist Schalke 04 will nach der Tottenham-Leihgabe Nabil Bentaleb auch Jewgeni Konopljanka vom FC Sevilla fest verpflichten. "Wir würden ihn gerne behalten", sagte Sportvorstand Christian Heidel nach dem 1:1 der Königsblauen beim 1. FC Köln. Wie beim Algerier Bentaleb gebe es eine Kaufoption, die an eine bestimmte Zahl von Spielen gekoppelt sei, erklärte der Manager. "Ich glaube, er wird sie noch erreichen", sagte er.

Die Ablösesumme für den 27 Jahre alten Flügelstürmer aus der Ukraine soll rund zwölf Millionen Euro betragen. Obwohl der EM-Teilnehmer bislang nicht über eine Rolle als Edeljoker hinauskam, hält Heidel viel von ihm: "Ich glaube, dass er noch sehr, sehr wichtig werden kann, weil er ein guter Spieler ist. An seinen fußballerischen Qualitäten hat niemand auf Schalke irgendwelche Zweifel."

Heidel: „Die Situation ist klar“

Heidel bestätigte, dass Bentaleb bei den Königsblauen bleiben wird. "Es kann jeder davon ausgehen, dass er nächste Saison auf Schalke spielt", sagte er: "Die Situation ist klar."

Die Gelsenkirchener haben eine Kaufoption für den 22 Jahre alten Mittelfeldspieler, die abhängig von der Einsatzzeit automatisch in Kraft tritt. "Ich muss ausrechnen, ob die Automatik schon erreicht ist", sagte Heidel. Die Ablösesumme an Tottenham Hotspur soll rund 19 Millionen Euro betragen. Bentaleb hat sich schnell zu einem Leistungsträger entwickelt und ist Heidels bislang bester Schalke-Transfer.

Mehr Informationen zum FC Schalke 04 finden Sie hier bei unseren Kollegen von wa.de

SID

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Fußball heute live: Diese Spiele laufen im TV und im Live-Stream
Fußball heute live: Diese Spiele laufen im TV und im Live-Stream
Manchester United will Dortmunds Sancho: Kahn-Aussage lässt aber aufhorchen - mischt der FC Bayern mit?
Manchester United will Dortmunds Sancho: Kahn-Aussage lässt aber aufhorchen - mischt der FC Bayern mit?
Lage der Liga: Derby, Jubel-Debatte und Papp-Aufsteller
Lage der Liga: Derby, Jubel-Debatte und Papp-Aufsteller
FIFA weist Vorwürfe gegen Infantino zurück
FIFA weist Vorwürfe gegen Infantino zurück

Kommentare