1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

FC St. Pauli: Bei Knoll stehen die Zeichen auf Abschied – darum will er weg

Erstellt:

Kommentare

FC St. Pauli-Spieler Marvon Knoll streckt im Trikot seines Vereins den Kopf in die Höhe und schaut nach oben.
Marvin Knoll hat beim FC St. Pauli keine Zukunft mehr – wohin zieht‘s ihn im Winter? © Baering/Poolfoto/imago

Er war Kapitän. Und Publikumsliebling. Doch für Marvin Knoll geht die Zeit als Spieler des FC St. Pauli in die Endphase. Es passt nicht mehr zusammen. Weshalb?

Hamburg – Der FC St. Pauli beherrscht die Zweite Bundesliga von der Tabellenspitze. Kein Team ist aktuell besser. Und trotzdem gibt es beim Klub vom Millerntor nicht nur Anlass zur Freude. Sondern auch etwas, was die Stimmung trübt.
Marvin Knoll, lange Kapitän und zudem Publikumsliebling beim FC St. Pauli, steht auf dem Abstellgleis. Warum der Verein vom Kiez den FC St. Pauli-Spieler loswerden will und was dessen Berater sagt, verrät 24hamburg.de*.

Schon im vergangenen Jahr standen die Zeichen bei Marvin Knoll beim FC St. Pauli auf Abschied*. Ein Verein aus der Zweiten Bundesliga hatte Interesse am Innenverteidiger angemeldet – doch der Wechsel des 30-Jährigen zum FC St. Pauli-Konkurrenten kam nicht zustande.

In Sachen FC St. Pauli-Transfergerüchten steht aktuell nicht nur Marvin Knoll auf der Liste. Auch bei Finn Ole Becker gibt es Spekulationen, dass der Mittelfeldspieler dem FC St. Pauli vielleicht schon bald den Rücken kehren wird* und bei einem anderen Verein mehr Spielpraxis sammeln wird. Vermutlich sogar in der Ersten Bundesliga. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare