1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

FC Zürich mit Foda auch im vierten Ligaspiel torlos

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Franco Foda
Mit dem FC Zürich nach vier Spieltagen weiterhin torlos: Trainer Franco Foda. © Justin Tallis/AFP Pool/AP/dpa/Archivbild

Der FC Zürich hat mit einer 0:3-Niederlage gegen den FC Sion am vierten Spieltag den schlechtesten Start eines amtierenden Schweizer Fußball-Meisters in der heimischen Liga perfekt gemacht.

Zürich - Die Mannschaft des deutschen Trainers Franco Foda ist damit in der Liga weiterhin torlos und steht mit lediglich einem Zähler auf dem letzten Tabellenplatz. Der frühere Nationaltrainer Österreichs Foda war als Coach auf den zur TSG 1899 Hoffenheim abgewanderten André Breitenreiter gefolgt.

Der FC Zürich tritt am Donnerstag in der Europa-League-Qualifikation zum Rückspiel gegen den nordirischen Club Linfield FC an, in der Champions-League-Qualifikation sind die Schweizer zuvor bereits gescheitert. dpa

Auch interessant

Kommentare