Erste Saison-Schlappe für den FCA

+
Die Duisburger Stefan Maierhofer (2.v.r) und Manuel Schäffler (r) und die Augsburger Uwe Möhrle (unten) und Mohamed Amsif kämpfen um den Ball.

Duisburg - Der FC Augsburg hat in der 2. Fußball-Bundesliga seine erste Saison-Niederlage kassiert. Am Mittwoch unterlag die Mannschaft von Trainer Jos Luhukay beim MSV Duisburg.

Die Partie endete 0:1 (0:0). Vor 11 787 Zuschauern war Srdjan Baljak (56. Minute) für Duisburg zum Siegtreffer erfolgreich. Aufstiegskandidat Augsburg bot eine enttäuschende Leistung und musste den dritten Tabellenplatz an den MSV abgegeben. Luhukay musste den verletzten Keeper Simon Jentzsch ersetzen. Sein Vertreter Mohamed Amsif wurde direkt gefordert, konnte gefährliche Schüsse von Sefa Yilmaz (4.) und Baljak (11.) jedoch parieren.

Maskottchen in Deutschlands Fußball-Stadien

Sie heizen die Fans an, sie sorgen für gute Laune - oder versuchen es zumindest: die Maskottchen in Deutschlands Fußball-Stadien. Und nicht vergessen: In jedem Maskottchen steckt auch ein Mensch - und schwitzt gewaltig! © Getty
Lohmann (Arminia Bielefeld) © Getty
Berni (FC Bayern München) © dpa
Emma (Borussia Dortmund) © Getty
Fritzle (VfB Stuttgart) © Getty
Hoffi (1899 Hoffenheim) © Getty
Fritzle (VfB Stuttgart) mit HSV-Maskottchen Hermann © Getty
Fritzle (VfB Stuttgart) mit HSV-Maskottchen Hermann © Getty
Fritzle (VfB Stuttgart) mit HSV-Maskottchen Hermann © Getty
Erwin (FC Schalke 04) © Getty
Erwin (FC Schalke 04) © Getty
Erwin (FC Schalke 04) © Getty
Pröppi (Wuppertaler SV) © Getty
Pröppi (Wuppertaler SV) © Getty
Pröppi (Wuppertaler SV) © Getty
Hermann (Hamburger SV) © Getty
Jack (SSV Ulm 1846) © Getty
Wölfi (VfL Wolfsburg) © Getty
Emma (Borussia Dortmund) © Getty
Sechzgerl (TSV 1860 München) © Getty
Sechzgerl (TSV 1860 München) © Getty
Wölfi (VfL Wolfsburg) © Getty
Paule (1. FC Heidenheim) © Getty
Emma (Borussia Dortmund) © Getty
Brian The Lion (Bayer Leverkusen) © Getty
 © Getty
Jünter (Borussia Mönchengladbach) © Getty
Jünter (Borussia Mönchengladbach) © Getty
Jünter (Borussia Mönchengladbach) © Getty
Hoffi (1899 Hoffenheim) © Getty
Hoffi (1899 Hoffenheim) © Getty
Berni (FC Bayern München) © dpa

Der MSV war die agilere Elf und bestimmte das Tempo, verwertete seine Torchancen zunächst aber nicht konsequent genug. Augsburg erarbeitete sich im ersten Abschnitt keine Tormöglichkeit. Duisburg hielt auch nach der Pause den Druck hoch und wurde belohnt. Nach einer Rettungsaktion traf Augsburgs Axel Bellinghausen den Pfosten des eigenen Tores (48.), ehe Baljak eine gute Kombination zum 1:0 abschloss.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Achtelfinale bei Sky und DAZN: Wo laufen heute die Champions-League-Spiele live?
Achtelfinale bei Sky und DAZN: Wo laufen heute die Champions-League-Spiele live?
Haaland: FC-Bayern-Legende sieht das Mega-Talent „als Lewandowski-Nachfolger“ 
Haaland: FC-Bayern-Legende sieht das Mega-Talent „als Lewandowski-Nachfolger“ 
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
Wende bei Dribbelkönig Sancho? So sehen Dortmunds Chancen wirklich aus
Wende bei Dribbelkönig Sancho? So sehen Dortmunds Chancen wirklich aus

Kommentare