Schanzer fertigen Mainz mit 3:0 ab / Thorsten Fink: „Mit Andersen rede ich nicht!“

FCI: Auswärtssieg und Trainer-Zoff

Da war ordentlich Pfeffer drin – und zwar schon vor dem Anpfiff… „Wer so etwas sagt, mit dem rede ich nicht!“, schimpfte Ingolstadts Trainer Thorsten Fink auf sein Gegenüber bei Mainz, Jörn Andersen.

Der hatte gelästert, der Schanzer-Coach falle hauptsächlich wegen seiner schicken Garderobe auf und sei vor allem im Fernsehen zu bewundern. Fink auf die Frage, wie das in Ingolstadt ankam. „Bei mir nicht gut, aber der kann das natürlich gerne sagen. Ich werde jedoch darüber nicht mit ihm reden“, meinte er bei Premiere etwas angesäuert über solch persönliche Anfeindungen unter Kollegen.

Zum Spiel selbst war Fink schon in der Woche etwas eingefallen. „Jetzt ist Mainz dran!“ und: „Wir haben keine Angst vor denen“, hatte er in einem Interview erklärt. Diesen Artikel wiederum hatte Mainz-Coach Andersen für alle gut sichtbar als ultimativen Motivationsschub in der Kabine aufgehängt.

Fink stellte seine Äußerungen klar: „Da war nichts abwertend gemeint. Ich habe damit gemeint, dass die irgendwann mal daheim verlieren – und wir irgendwann auswärts gewinnen. Aber wir sind dennoch krasser Außenseiter und haben hier deswegen nichts zu verlieren.“

Zu spüren war davon im Spiel aber nichts. Mit 3:0 fertigten Finks Jungs die Mainzer ab, sind damit jetzt schon Tabellenneunter. Bereits nach zehn Minuten nutzte Lokvenc drei vorausgegangene individuelle Fehler der Mainzer zur Führung. Karl (34.) und Andreas Buchner (80.) erhöhten zum auch in der Höhe verdienten ersten Auswärtssieg der Ingolstädter.

Trotz des Sieges – Thorsten Fink hatte die verbalen Scharmützel auch nach dem Schlusspfiff nicht vergessen. Am Premiere-Mikro sagte er: „Über das Spiel rede ich gerne, aber nicht über Jörn Andersen.“ Sein Urteil über die Partie fiel eindeutig aus: „Wir waren einfach die bessere Mannschaft!“ Das sah auch der Mainzer Markus Feulner so und zog hinterher ein enttäuschendes Fazit: „Was wir heute abgeliefert haben war gar nichts!“

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

DFB-Team hat Gruppenspiele für EM 2020 in München - Kimmich: „Das ist überragend“
DFB-Team hat Gruppenspiele für EM 2020 in München - Kimmich: „Das ist überragend“
Sky und DAZN: Welcher Sender zeigt heute die deutschen Champions-League-Spiele live?
Sky und DAZN: Welcher Sender zeigt heute die deutschen Champions-League-Spiele live?
Champions League: So endete Borussia Dortmund gegen Slavia Prag 
Champions League: So endete Borussia Dortmund gegen Slavia Prag 
Wegen Video-Beweis: UEFA diskutiert Abseits-Regel-Revolution
Wegen Video-Beweis: UEFA diskutiert Abseits-Regel-Revolution

Kommentare