Ferguson: Letzte Tipps von Mourinho

+
Sir Alex Ferguson trainert Manchester United seit 1986 und führte diese zu 13 Meistertiteln

London - Sir Alex Ferguson ist ein erfahrener Trainer. Nichtsdestotrotz ist er empfänglich für Tipps wie man Barcelona besiegt. Diese kamen aus Madrid, das Barca schon einmal in einem Finale besiegte.

Teammanager Alex Ferguson vom englischen Rekordmeister Manchester United hat sich vor dem Champions-League-Endspiel am Samstag (20.45 Uhr/Sat.1 und Sky) letzte Tipps von seinem Trainerkollegen Jose Mourinho geholt. „Wir hatten ein kurzes Gespräch“, verriet der Sir am Vorabend der Begegnung im Wembley-Stadion in London bei der Abschluss-Pressekonferenz: „Er weiß, dass wir vorbereitet sind und was wir in der Lage sind zu leisten.“ Mourinho hat mit Real Madrid in dieser Saison fünfmal gegen Barca gespielt, aber nur das Finale im spanischen Königspokal gewinnen können (1:0 n.V.).

Ferguson spürt eine gewisse Vorfreude auf das große Finale. „Wenn du nach Wembley kommst, merkst du, dass es ein großes Spiel ist. Das gefällt mir, das macht es leicht für mich, motiviert zu sein.“ Er stimme der Aussage zu, dass Barca gegen United das beste Endspiel des Jahrzehnts werden könne. „Das ist wirklich das beste Finale, das möglich war. Es kann alles passieren, viele Tore könnten fallen, es könnte viel Aufregung geben und sehr guten Fußball. Es ist alles bereitet für einen großen Abend. Hoffentlich wird es auch einer.“

Die Geldrangliste der Trainer: Ein Deutscher unter den Top Ten

Auch Trainer verdienen mittlerweile ein fürstliches Gehalt. Dazu kommen noch Werbeeinnahmen. "France Football" hat eine Liste der zehn Top-Verdienern unter den Trainer erstellt:Rang 10: Roy Hodgson (West Bromwich Albion), 2010 mit FC Fulham und FC Liverpool mit 5,6 Millionen Euro. © getty
Rang 9: Carlo Ancelotti (FC Chelsea) mit 6 Millionen Euro © getty
Rang 8: Luciano Spaletti (AS Rom) mit 6,3 Millionen Euro © getty
Rang 7: Felix Magath (VfL Wolfsburg), 2010 mit FC Schalke 04 mit 6,5 Millionen. © getty
Rang 6: Arsene Wenger (FC Arsenal) mit 6,6 Millionen Euro © getty
Rang 5: Sir Alex Ferguson (Manchester United) mit 6,9 Millionen Euro © getty
Rang 4: Fabio Capello (England) mit 8,5 Millionen Euro © getty
Rang 3: Rafael Benitez, zurzeit vereinslos, 2010 FC Liverpool und Inter Mailand mit 10,2 Millionen Euro © getty
Rang 2: Pep Guardiola (FC Barcelona) mit 10,5 Millionen © getty
Rang 1: José Mourinho (Real Madrid), 2010 mit Inter Mailand mit 13,5 Millionen Euro © getty

Dass Barcelona als Favorit gilt, spielt laut Ferguson keine große Rolle. „Jede Mannschaft, die ins Finale kommt, kann es auch gewinnen, egal was die Wettquoten sagen. Meine Spieler glauben an sich - und ich glaube an sie. Ich weiß, dass sie diesen Job erledigen können“, sagte er. Seine Mannschaft sei „besser vorbereitet“ als 2009, als sie das Finale gegen Barcelona in Rom 0: 2 verlor. Außerdem sei sein Team reifer und erfahrener als damals.

sid

Auch interessant

Meistgelesen

Fußball heute live: Diese Spiele laufen im TV und im Live-Stream
Fußball heute live: Diese Spiele laufen im TV und im Live-Stream
So haben Sie ihn noch nie gesehen! Cristiano Ronaldo postet skurriles Foto - Ex-Teamkollege entsetzt: „Come on, Bro!“
So haben Sie ihn noch nie gesehen! Cristiano Ronaldo postet skurriles Foto - Ex-Teamkollege entsetzt: „Come on, Bro!“
Kommentar: Tönnies zerschlachtet das S04-Image und muss weg! Wenn nicht jetzt, wann dann?
Kommentar: Tönnies zerschlachtet das S04-Image und muss weg! Wenn nicht jetzt, wann dann?
FC Bayern startet Vorbereitung auf Pokalfinale
FC Bayern startet Vorbereitung auf Pokalfinale

Kommentare