ARD-Expertin

Fernanda Brandao: Ihre schönsten Fotos

1 von 27
Sie ist die Brasilien-Expertin der ARD: Fernanda Brandao. Wir zeigen die schönsten Bilder der 31-Jährigen von den Roten Teppichen und anderen Events.
2 von 27
Sie ist die Brasilien-Expertin der ARD: Fernanda Brandao. Wir zeigen die schönsten Bilder der 31-Jährigen von den Roten Teppichen und anderen Events.
3 von 27
Sie ist die Brasilien-Expertin der ARD: Fernanda Brandao. Wir zeigen die schönsten Bilder der 31-Jährigen von den Roten Teppichen und anderen Events.
4 von 27
Sie ist die Brasilien-Expertin der ARD: Fernanda Brandao. Wir zeigen die schönsten Bilder der 31-Jährigen von den Roten Teppichen und anderen Events.
5 von 27
Sie ist die Brasilien-Expertin der ARD: Fernanda Brandao. Wir zeigen die schönsten Bilder der 31-Jährigen von den Roten Teppichen und anderen Events.
6 von 27
Sie ist die Brasilien-Expertin der ARD: Fernanda Brandao. Wir zeigen die schönsten Bilder der 31-Jährigen von den Roten Teppichen und anderen Events.
7 von 27
Sie ist die Brasilien-Expertin der ARD: Fernanda Brandao. Wir zeigen die schönsten Bilder der 31-Jährigen von den Roten Teppichen und anderen Events.
8 von 27
Sie ist die Brasilien-Expertin der ARD: Fernanda Brandao. Wir zeigen die schönsten Bilder der 31-Jährigen von den Roten Teppichen und anderen Events.

München - In Brasilien ist Fernanda Brandao als WM-Expertin der ARD im Einsatz. Wir zeigen ihre schönsten Fotos.

Auch interessant

Meistgesehen

Bilder und Einzelkritik zur DFB-Pleite gegen Mexiko - Drei kassieren die Note 5
Bilder und Einzelkritik zur DFB-Pleite gegen Mexiko - Drei kassieren die Note 5
Scharfe Schnappschüsse: Bei der WM geht es heiß her - Fans zeigen viel Haut 
Scharfe Schnappschüsse: Bei der WM geht es heiß her - Fans zeigen viel Haut 
„Griff ins Klo, Blamage“: Presse vernichtet DFB-Team
„Griff ins Klo, Blamage“: Presse vernichtet DFB-Team
Fußball
Lewandowski WM-Debüt misslingt: Polen patzt gegen Senegal
Lewandowski WM-Debüt misslingt: Polen patzt gegen Senegal

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.