Sechs Einsatzkräfte vor Ort

Feuerwehr macht bei BVB-Star Aubameyang seltsame Entdeckung

+
Pierre-Emerick Aubameyang.

Dortmund - Sechs Feuerwehrleute sind zur Wohnung von Borussia Dortmunds Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang ausgerückt. Dort machten sie eine merkwürdige Entdeckung.

Pierre-Emerick Aubameyang musste noch vor dem Spiel am Samstag gegen den FC Bayern die Feuerwehr alarmieren. Der Stürmer von Borussia Dortmund hatte einem Bericht der Bild zufolge zwei Tage lang merkwürdige Geräusche aus seinem Kamin gehört. Weil er diese nicht zuordnen konnte, rief er am Mittwoch seinen Dolmetscher Massimo Mariotti an, der sich direkt auf den Weg machte zu Aubameyangs Wohnung.

Da beide nichts mit den lauten anzufangen wussten, alarmierten sie die Feuerwehr. Die rückte gleich mit sechs Leuten an. Diese öffneten vor Ort den Revisionsschacht des Kamins und fanden dort einen Uhu. Die Wehrleute ließen den Vogel anschließend putzmunter frei.

"Die Dortmunder Feuerwehrleute waren total nett, hilfsbereit und haben das Tier schnell befreit", berichtete BVB-Stürmer Aubameyang der Bild: "Dickes Dankeschön von mir dafür."

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan der Facebook-Seite BVB News

Auch interessant

Meistgelesen

Tuchel-Nachfolger: Simeone und Favre bei Borussia Dortmund im Gespräch
Tuchel-Nachfolger: Simeone und Favre bei Borussia Dortmund im Gespräch
Ordner von Böller getroffen - Braunschweiger Fans stürmen Platz
Ordner von Böller getroffen - Braunschweiger Fans stürmen Platz
Dortmund besiegt "Fluch von Berlin" - Triumph für Tuchel
Dortmund besiegt "Fluch von Berlin" - Triumph für Tuchel
Bericht: Aubameyang bat die BVB-Bosse um Freigabe
Bericht: Aubameyang bat die BVB-Bosse um Freigabe

Kommentare