1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Fiete Arp blickt auf seine HSV-Zeit zurück – darum kritisiert er Ex-Club

Erstellt:

Kommentare

Holstein Kiel - Erzgebirge Aue
Jann-Fiete Arp (Mitte) spielt aktuell für Kiel, äußert sich aber kritisch über seine HSV-Zeit. © Frank Molter/dpa

Jann-Fiete Arp war der Hoffnungsträger des HSV. Dann wechselte er zum FC Bayern – und es ging bergab. Jetzt spricht der Ex-HSV-Spieler über seine HSV-Zeit.

Hamburg – Seine Zeit beim Hamburger SV liegt bereits einige Jahre zurück. Doch in der Phase zwischen 2017 und 2019, als er das HSV-Trikot trug, war Jann-Fiete Arp der große Hoffnungsträger des Clubs aus dem Volksparkstadion.
Doch im Rückblick auf seine Zeit in Hamburg findet Jann-Fiete Arp nicht nur nette Worte für seinen ehemaligen Verein. Warum das einstige HSV-Top-Talent den Verein mit einer deutlichen Portion Kritik belegt, weiß 24hamburg.de*.

Vor knapp einem Jahr hatte Jann-Fiete Arp Spekulationen angeheizt, dass er bald wieder für den HSV auflaufen könne*. Daraus ist allerdings nichts geworden, stattdessen steht Arp mittlerweile bei Holstein Kiel unter Vertrag, wohin er vom FC Bayern München ausgeliehen ist. Statt Jann-Fiete Arp spielt aktuell ein anderes Top-Talent beim HSV in den Vordergrund: Faride Alidou wird bereits von der halben Bundesliga gejagt*. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare