1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Müller fehlt in der All-Star-Elf der WM

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Für Thomas Müller war kein Platz © dpa

Zürich - Die FIFA ließ auf ihrer offiziellen Homepage die Club-Mitglieder ihre All-Star-Elf der WM wählen. Darin stehen: zwei DFB-Kicker, etliche Spanier - und kein Thomas Müller.

Die meisten Stimmen erhielten David Villa (61,33 Prozent) sowie Wesley Sneijder (60,6 Prozent). Auch zwei Spieler des WM-Dritten Deutschland fanden Aufnahme in die Top-Elf: Philipp Lahm schaffte das Kunststück als einziger nach 2006 erneut. Und auch Bastian Schweinsteiger wurde gewählt.

Allerdings: Für den Torschützenkönig Thomas Müller war in der von FIFA.com-Club-Mitgliedern gewählten Elf offenbar kein Platz. 

Wer ihn verdrängt hat, sehen Sie hier:

Die FIFA-All-Star-Elf der WM

Auch interessant

Kommentare