1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

FIFA: Ex-Bundesliga-Spieler Gelson Fernandes wird Direktor für Afrika

Erstellt:

Kommentare

Der Schweizer und Ex-Bundesliga-Spieler Gelson Fernandes
Der Schweizer und Ex-Bundesliga-Spieler Gelson Fernandes © Pius Koller/IMAGO

Beim Fußball-Weltverband FIFA wird der frühere Bundesliga-Spieler Gelson Fernandes neuer Direktor für Afrika.

Zürich - Wie der Verband am Mittwoch mitteilte, tritt der Schweizer mit kapverdischen Wurzeln sein Amt am 1. August an. Zuvor hatte der FC Sion bereits bekanntgegeben, dass der 35-Jährige nach Ablauf der Saison sein Amt als Vizepräsident des Vereins aufgeben wird. Der ehemalige Mittelfeldspieler ist auf den Kapverden geboren und lebt seit 1991 in der Schweiz. Fernandes, der in der Bundesliga beim SC Freiburg und bei Eintracht Frankfurt unter Vertrag stand, soll künftig die Entwicklung des Fußballs in Afrika vorantreiben. «Ich bin Afrikaner, und wenn man ein solches Angebot bekommt, muss man es annehmen, denn es ist eine Möglichkeit, Afrika als Afrikaner etwas zurückzugeben. Ich sehe es als meine Pflicht an, für Afrika und seinen Fußball zu arbeiten», sagte der ehemalige Schweizer Nationalspieler. (dpa)

Auch interessant

Kommentare