1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Flick: Nationalteam im Sommer womöglich länger zusammen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Hansi Flick
Bundestrainer Hansi Flick vor dem Testspiel gegen Israel. © Christian Charisius/dpa

Bundestrainer Hansi Flick will das Länderspielfenster im kommenden Sommer bestmöglich zur WM-Vorbereitung nutzen.

Sinsheim - Wie der 57-Jährige ankündigte, könnten die deutschen Fußball-Nationalspieler im Mai schon eine Woche früher als geplant zusammenkommen - mit Ausnahme der Profis, die im Champions-League-Finale am 28. Mai spielen. „Das ist so die Überlegung, die wir gerade haben, um noch mehr Trainingseinheiten zu haben“, sagte Flick vor dem Testspiel in Sinsheim gegen Israel im ZDF-Interview. „Das ist ein Ziel, eine Option.“

Im Sommer vor der WM-Endrunde in Katar (21. November bis 18. Dezember) spielt die Nationalmannschaft in der Nations League am 4. Juni in Italien, am 7. Juni in München gegen England, am 11. Juni in Ungarn und am 14. Juni in Mönchengladbach gegen Italien. Nach bisherigem Planungsstand sollte die DFB-Auswahl am 29. Mai das Trainingsgelände bei DFB-Partner Adidas in Herzogenaurach beziehen. Die Saison der Bundesliga endet am 14. Mai. dpa

Auch interessant

Kommentare