Florian König – Sportreporter und Moderator 

Florian König: Fußball, Formel 1 und Boxen

Sportmoderator Florian König lächelt am 30.08.2016 in Hamburg bei der RTL-Programm-Präsentation 2016/17
+
Ein lächelnder Florian König bei der RTL-Programm-Präsentation in der Stadt Hamburg

Florian König ist ein bekannter Fußball- und Sportmoderator.

– Florian König wird die Moderation der Fußball-Talkshow „Doppelpass“ übernehmen. Die Kult-Show wird aus dem Hilton Munich Airport übertragen. –

Florian König (*14.09.1967) stammt aus Tübingen und studierte nach seinem Abitur Publizistik und Sport, brach sein Studium aber ab. Dennoch wurde er erfolgreich. Er begann seine hoffnungsvolle Karriere als Sportreporter als freier Mitarbeiter beim bekannten Sender Süddeutscher Rundfunk. Zu den Höhepunkten seiner Karriere zählt die Tätigkeit als Moderator bei RTL, wo er die Übertragungen der Formel 1 moderierte, häufig auch gemeinsam mit dem ehemaligen Formel-1-Piloten Niki Lauda (*22.02.1949, †2019). Florian König blickt auf eine lange Karriere – rund 30 Jahre – als Moderator für Sportveranstaltungen zurück.

Florian König: Der Beginn seiner Karriere

Florian König begann seine Karriere als Sportreporter beim Süddeutschen Rundfunk. Später, zwischen den Jahren 1991 und 1992 hatte er die Gelegenheit, für die ARD von der Fußball-Bundesliga zu berichten. Zudem berichtete er 1992 auch von den in Barcelona stattfindenden Olympischen Spielen sowie von der Weltmeisterschaft in Leichtathletik in Stuttgart.

Florian König: Die Stationen seiner beruflichen Laufbahn

Ein Meilenstein war der Wechsel zum Privatsender RTL. Im Sommer 1994 wurde Florian König RTL-Moderator und widmete sich der Berichterstattung von beliebten Veranstaltungen der Formel 1. 2020 ließ der Sender RTL allerdings verlauten, dass die Übertragungsrechte für die Formel 1 zu kostspielig für den Sender seien und dass man die Übertragung deswegen einstelle.

Florian König zeigte sich im Verlaufe seiner Karriere durchaus vielseitig. Seit dem Jahre 1997 ist er zudem Moderator für Boxkämpfe bei RTL und vertrat den Moderator Günther Jauch (*13.07.1956) bei Skisprung-Übertragungen. Bei seinem Stammsender RTL moderiert Florian König zudem das Rahmenprogramm der Qualifikationsspiele der EM der deutschen Nationalmannschaft. Ende 2020 wurde zudem bekannt, dass Florian König die Moderation der Sendung Doppelpass beim Sender Sport 1 übernimmt, wo er von der Bundesliga-Saison 2021/22 berichten wird. Er löst dort den Moderator Thomas Hellmer (*21.04.1965) ab.

Florian König: Seine Familie, seine Frau und seine Söhne

Florian König ist seit Mai 1997 mit seiner Frau Christina verheiratet. Dies seit vielen Jahren glücklich und ohne Skandale. Das Paar hat zwei Söhne, Karl und Louis, und lebt im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen, wahrscheinlich in Köln-Lövenich. Die Familie hat auch einen Hund. Da der neue Job bei Doppelpass mehr Freizeit zulässt, gibt dies Florian König die Gelegenheit, sich mehr seiner Frau und den zwei Söhnen zu widmen.

Florian König: Wissenswertes aus seinem Leben

Bemerkenswert ist an Florian König auch seine Größe. Der RTL-Moderator ist 1,94 Meter groß. Sein Sternzeichen ist Jungfrau. Auch in seiner Jugend war der Prominente begeistert vom Sport. Er spielte bei der B-Jugend der Stuttgarter Kickers und war als Skilehrer tätig. Florian König ist zudem Fan des 1. FC Köln und des VfB Stuttgart. Florian König hat weitere Leidenschaften, privat liebt er es, zu kochen. Dazu passt, dass er kurz in der Sendung Kocharena bei Vox tätig war. Darüber hinaus liebt er es, in den Alpen zu wandern. 

Florian König: Soziales Engagement

Florian König engagiert sich im sozialen Bereich. Er ist seit 2010 als Schirmherr für das Ronald-McDonald-Haus in der Stadt Tübingen tätig. Auf seiner Webseite appelliert der Prominente an seine Fans, auf die Seite der sozialen Organisation zu klicken.

Auch interessant

Kommentare