„Gazzetta dello Sport“ berichtet

Paukenschlag bei AS Rom: Klub-Legende Francesco Totti steht angeblich vor dem Absprung

+
Klub-Legende Francesco Totti verlässt Medienberichten zufolge AS Rom.

Unruhige Zeiten bei der AS Rom: Nach Daniele De Rossi und Trainer Claudio Ranieri geht angeblich auch Klub-Legende Francesco Totti - das ist der mögliche Grund.

Rom - Der italienische Fußball-Erstligist AS Rom kommt nicht zur Ruhe. Nach der Trennung von Coach Claudio Ranieri und von Kapitän Daniele De Rossi verabschiedet sich wohl auch Klub-Ikone Francesco Totti vom römischen Verein. Die Trennung soll auf einer Pressekonferenz am Montag bekannt gegeben werden, berichtete die Gazzetta dello Sport.

Totti: Mit Management des US-Klubchefs unzufrieden

Totti, der als Spieler und Manager 25 Jahre bei AS Rom verbracht hat, sei mit dem Management des US-Klubchefs James Pallotta nicht zufrieden. Zuletzt hatte der 42-Jährige bei einer Sitzung des Roma-Managements durch Abwesenheit geglänzt, was erste Spekulationen genährt hatte.

2016 kritisierte Francesco Totti als aktiver Spieler den Roma-Trainer - und wurde dafür kurzerhand aus dem Kader geworfen.

Totti: Scharfe Kritik am Bruch mit Kapitän De Rossi

Totti hatte den Bruch des Klubs mit De Rossi scharf kritisiert. Seit Ende seiner Spielerkarriere 2017 hatte Totti einen Managerposten bei den Römern bekleidet.

SID

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Drama beim Fitnesstest: Der Schiri des Jahres fällt durch - Ein Linienrichter muss sich übergeben
Drama beim Fitnesstest: Der Schiri des Jahres fällt durch - Ein Linienrichter muss sich übergeben
Offene Worte: Matthias Sammer erklärt, warum er wirklich bei Eurosport aufhört
Offene Worte: Matthias Sammer erklärt, warum er wirklich bei Eurosport aufhört
Ein Bundesliga-Profi betreibt zwei US-Fast-Food-Restaurants - und plant schon den nächsten Laden
Ein Bundesliga-Profi betreibt zwei US-Fast-Food-Restaurants - und plant schon den nächsten Laden
Afrika-Cup 2019: Finale und Spiel um Platz 3 im Live-Stream sehen
Afrika-Cup 2019: Finale und Spiel um Platz 3 im Live-Stream sehen

Kommentare