Fürth gegen Nürnberg

U-Bahn-Fahrerin vor Frankenderby verletzt

+
Die Fahrerin einer U-Bahn wurde in Nürnberg im Vorfeld des Spiels zwischen Greuther Fürth und dem 1. FC Nürnberg verletzt.

Fürth - Unmittelbar vor dem brisanten Frankenderby zwischen der SpVgg Greuther Fürth und dem 1. FC Nürnberg ist es am Montagabend zu einem Zwischenfall gekommen

Dabei wurde eine Fahrerin einer U-Bahn erheblich verletzt. Nach Angaben der Polizei waren zunächst in einem Sonderzug der Club-Fans die Scheiben eingeschlagen worden. Dann sei aus diesem Zug zwischen den Stationen Eberhardshof und Muggenhof ein Gegenstand aus einem der zerstörten Fenster geworfen worden. Das Wurfgeschoss habe einen aus der Gegenrichtung kommenden U-Bahn-Zug getroffen. Die Frontscheibe dieses Zugs splitterte, die dahinter sitzende Fahrerin wurde verletzt und danach in ein Krankenhaus gebracht. Um was für einen Gegenstand es sich handelte, konnte der Polizeisprecher nicht sagen. Im Internet kursierten Bilder, wonach es sich um einen Feuerlöscher gehandelt haben könnte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Barça rettet einen Punkt bei Atlético - Zittersieg von Real
Barça rettet einen Punkt bei Atlético - Zittersieg von Real
Heynckes mit Traum-Comeback - Gemeinsames Zeichen in Berlin
Heynckes mit Traum-Comeback - Gemeinsames Zeichen in Berlin
Hansa-Fans bewerfen Jena-Anhänger mit dicken Fischen
Hansa-Fans bewerfen Jena-Anhänger mit dicken Fischen
„Hertha fordert Trump heraus“: Weltweites Echo auf Kniefall-Protest
„Hertha fordert Trump heraus“: Weltweites Echo auf Kniefall-Protest

Kommentare