Finale der Frauen

FFC Frankfurt feiert neunten DFB-Pokalsieg

+
Frankfurts Spielerinnen (l-r) Simone Laudehr, Kerstin Garefrekes, Saskia Bartusiak und Fatmire Alushi jubeln mit Torschützin Peggy Kuznik über das 2:0, links Essens Torfrau Lisa Weiß am Boden.

Köln - Die Fußballfrauen des 1. FFC Frankfurt haben zum neunten Mal den DFB-Pokal gewonnen.

Der Bundesliga-Tabellenführer besiegte am Samstag im Finale in Köln den Liga-Rivalen SGS Essen mit 3:0 (3:0) und holte damit seinen ersten Titel seit 2011. Vor 16 621 Zuschauern erzielten Kozue Ando (3. Minute), Peggy Kuznik (28.) und Simone Laudehr (36.) die Tore für die klar überlegenen Frankfurterinnen. Essen war bei seiner ersten Final-Teilnahme chancenlos.

Netwoman, Wontorras Tochter und Frau Scharf: Heiße Reporterinnen

Netwoman, Wontorras Tochter und Frau Scharf: Heiße Sportreporterinnen

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Europacup-Blamage: Selbst Fans wenden sich vom 1. FC Köln ab
Europacup-Blamage: Selbst Fans wenden sich vom 1. FC Köln ab
Schiedsrichterstreit: DFB schaltet die Ethik-Kommission ein
Schiedsrichterstreit: DFB schaltet die Ethik-Kommission ein
Blatter und Platini als Gäste von Putin zur WM eingeladen
Blatter und Platini als Gäste von Putin zur WM eingeladen
Brasilianisches Gericht verurteilt Neymar zu Millionen-Strafe
Brasilianisches Gericht verurteilt Neymar zu Millionen-Strafe

Kommentare