1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Frankfurt: Standesamt sagt wegen Europa-League-Finale Trauungen ab

Erstellt:

Kommentare

Frankfurt Römer Standesamt
Frankfurt: Standesamt sagt wegen Europa-League-Finale Trauungen ab © Ulrich Roth/IMAGO

Wegen des Europa-League-Finales von Eintracht Frankfurt hat das Standesamt der Stadt neun Trauungen im Rathaus Römer am kommenden Mittwoch abgesagt.

Frankfurt/Main - Im Falle eines Sieges gegen die Glasgow Rangers sei ab dem Mittag des folgenden Donnerstags rund um den Römerberg mit vielen feiernden Menschen zu rechnen, begründete die Stadt ihre Entscheidung. «Mit zehntausenden hochemotionalen Fußballfans direkt unter dem Trausaal können wir unseren Brautpaaren nicht den würdigen Rahmen bieten, den sie sich zu Recht von einer Hochzeit im Römer erwarten», sagte die stellvertretende Amtsleiterin Natascha Keck am Donnerstag. Das Finale der Europa League findet im spanischen Sevilla statt.

Einsatz von Frankfurts Lindström in Gefahr

Der Einsatz von Eintracht Frankfurts Offensivspieler Jesper Lindström im Europa-League-Finale in knapp einer Woche ist weiter in Gefahr. «Es wird ein Fotofinish. Die medizinische Abteilung arbeitet auf Hochtouren. Ich traue mir jetzt, noch keine Prognose abzugeben. Wir sind guter Hoffnung, dass es sich ausgeht, aber es wird sich die letzten ein, zwei Tage entscheiden», sagte Glasner am Donnerstag bei einem Medientag des Fußball-Bundesligisten in Frankfurt am Main. Als Kriterium nannte der Österreicher beim 22 Jahre alten Dänen: «Er muss besser sein als die Alternative.»

Die Chancen für die Partie am 18. Mai (21.00 Uhr/RTL) in Sevilla nennt Glasner «50:50». Der Österreicher schätzt die Schotten, die auch RB Leipzig und Borussia Dortmund in dem Wettbewerb besiegt haben, stark ein. Sie seien «unglaublich druckvoll, unglaublich aggressiv, sehr, sehr zweikampfstark. Sie haben eine klare Struktur im eigenen Ballbesitz», sagte Glasner. «Beide haben es verdient, im Finale zu stehen.» (dpa)

Auch interessant

Kommentare