1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Frauen-WM 2019: So endete Südafrika gegen Deutschland

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Christoph Gschoßmann

Kommentare

Können die deutschen Fußball-Frauen gegen Südafrika wieder jubeln?
Können die deutschen Fußball-Frauen gegen Südafrika wieder jubeln? © dpa / Michel Spingler

Im letzten Vorrundenspiel gegen Südafrika winkt Deutschland bei der Frauen-WM 2019 der erste Gruppenplatz. So sehen Sie das heute Spiel live im Free-TV und im Live-Stream.

Update vom 6. Juli 2019: Es ist das Duell der amtierenden Weltmeisterinnen gegen die Europameisterinnen. Wir haben zusammengefasst, wie Sie das Finale der Frauen-WM 2019 zwischen den USA und den Niederlanden live im TV und im Live-Stream sehen können.

Update vom 28. Juni 2019: Schaffen die DFB-Damen den Sprung ins Halbfinale? Wir haben zusammengefasst, wie Sie das Viertelfinale der Frauen-WM 2019 zwischen Deutschland und Schweden live im TV und im Live-Stream sehen können.

Update vom 21. Juni 2019: Bei der Frauen-WM 2019 bekommt es Deutschland im Achtelfinale mit Nigeria zu tun - wir sagen Ihnen, wie Sie das K.o.-Spiel live im Free-TV und im Live-Stream sehen können. 

Update vom 17. Juni 2019: Die deutschen Damen haben sich mit dem souveränen 4:0-Sieg gegen Südafrika den Gruppensieg gesichert und bekommen es dadurch im Achtelfinale mit einem der anderenn Gruppendritten zu tun. Die Tore erzielten Leupolz (14.), Däbritz (29.), Popp (40.) und Magull (58.). 

Montpellier - Die erste Hürde ist genommen: Nach zwei 1:0-Siegen in den ersten beiden Gruppenspielen gegen China und Spanien ist die deutsche Frauen-Fußball-Nationalmannschaft bereits vorzeitig für das Achtelfinale der WM 2019 in Frankreich qualifiziert. Im letzten Gruppenspiel geht es nun um den Gruppensieg der Gruppe B - dafür reicht gegen Südafrika bereits ein Unentschieden.

Anstoß des letzten Vorrundenspiels der deutschen Frauen-Fußball-Nationalmannschaft ist heute um 18 Uhr in Montpellier.

Erreichen die deutschen Fußball-Mädels Rang 1 in der Gruppe, treffen sie im Achtelfinale auf einen Gruppendritten aus den Gruppen A, C oder D. Schaffen sie dies nicht, müssen sie sich mit dem Gruppenersten der Gruppe F messen - dies könnte ein Duell mit Titelverteidiger USA bedeuten.

Südafrika gegen Deutschland: Fußball-Frauen wollen „nicht nachlassen“

„Wir lassen nicht nach. Wir werden Südafrika in keinster Weise unterschätzen“, sagte Trainerin Martina Voss-Tecklenburg. Die Afrikanerinnen mussten bisher zwei Niederlagen einstecken und sind bereits ausgeschieden. Gegen Spanien (1:3) und gegen China (0:1) schlugen sich Südafrikas Frauen wacker, dennoch dürfte der 49. der Weltrangliste, der sein erstes WM-Turnier spielt, insgesamt eine deutlich leichtere Aufgabe für die Deutschen sein als China oder Spanien. Voss-Tecklenburg: „Natürlich wollen wir auch besser Fußball spielen. Wir wollen an zwei, drei Stellschrauben drehen.“ Den Erfolg gegen die starken Spanierinnen bezeichnete Siegtorschützin Sara Däbritz als „Kampfsieg“. Die Mentalität bei den Deutschen stimmt, nun gilt es noch, auch fußballerisch zu glänzen. Gegen Südafrika dürfte dies möglich sein.

Bisher musste Südafrika bei der WM zwei Niederlagen einstecken.
Bisher musste Südafrika bei der WM zwei Niederlagen einstecken. © AFP / FRANCK FIFE

Als bereits qualifiziertes Team könnte es sein, dass die Bundestrainerin einigen Spielerinnen eine Chance gibt, die bisher noch auf ihre Chance warteten. Weiter fehlen wird Spielmacherin Dzenifer Marozsan (Zehenbruch). „Dass uns Dzseni fehlt, ist doch klar. Sie hätte uns mit ihrer Ballsicherheit heute gutgetan“, erklärte Voss-Tecklenburg. Genauso sieht es Kapitänin Alexandra Popp „Wir hoffen, dass Dzseni bald zurückkommt. Gerade in der K.o.-Phase ist sie sehr, sehr wichtig für uns.“

Frauen-WM 2019: Südafrika - Deutschland 2019 heute live im Free-TV bei der ARD

Frauen-WM 2019: Südafrika - Deutschland heute im Live-Stream der ARD

Live-Stream zum Spiel Südafrika gegen Deutschland im Ausland eigentlich geblockt, aber...

Frauen-WM 2019: Südafrika gegen Deutschland heute im Live-Stream auf DAZN

Südafrika gegen Deutschland: Die voraussichtlichen Aufstellungen für das WM-Spiel

Aufstellung Deutschland: Schult - Oberdorf, Hegering, Doorsoun - Gwinn, Leupolz, Simon - Huth, Däbritz, Schüller - Popp - Trainerin: Voss-Tecklenburg

Aufstellung Südafrika: Swart - Ramalepe, Van Wyk, Matlou , Holweni - Kgatlana, Makhabane, Mbane, Biyana, Jane - Fulutudilu - Trainer: Ellis

Deutschlands Kapitänin Alexandra Popp war übrigens schon zweimal (2014 und 2016) Fußballerin des Jahres. Mittlerweile hat sie mit ihren Vereinen fünf Meisterschaften gesammelt. Auch zu den anderen Spielerinnen haben wir viele interessante Informationen gesammelt.

Frauen-WM: Südafrika gegen Deutschland heute bei uns im Live-Ticker

Sollten Sie keine Zeit haben, alle Spiele vor dem Fernseher, PC, Tablet oder Smartphone zu verfolgen, halten wir Sie im Live-Ticker bei allen Partien der Deutschen Nationalmannschaft auf dem neuesten Stand. 

Insgesamt treten 24 Nationalteams bei der Frauen-WM an. In unserer Übersicht finden Sie den kompletten Spielplan zur Frauen-WM. Und darüber hinaus verraten wir Ihnen mehr über die deutschen Spielerinnen wie zum Beispiel Giulia Gwinn, die das Siegtor in der Auftaktpartie gegen China erzielt hat.

Auch interessant

Kommentare