DWD geht auf Alarmstufe Rot: Amtliche Unwetterwarnung vor schwerem Gewitter in Bayern

DWD geht auf Alarmstufe Rot: Amtliche Unwetterwarnung vor schwerem Gewitter in Bayern

Japan ohne Angst vor Kopfball-Ungeheuern

+
Die Japanerinnen glauben an ihre Chance gegen Deutschland.

Wolfsburg - Der deutsche Gegner im WM-Viertelfinale besticht nicht gerade durch Körpergröße. Trotz der Probleme im Kopfballspiel wollen die Japanerinnen gegen den Turnierfavoriten über sich hinauswachsen.

(dpa) - Die kleinen Japanerinnen wollen bei der Fußball-Weltmeisterschaft noch hoch hinaus - und sind dafür eigentlich nicht groß genug. Sorgen bereitet den Asiatinnen vor dem Viertelfinal-Spiel vor allem die Kopfballstärke des großen Turnierfavoriten Deutschland. Dennoch sagte Stürmerin Yuki Nagasato: “Ich habe keine Angst vor den Deutschen.“

So sexy war die Frauen-WM

Die WM ist auch vorbei. © dpa
Aber man kann sich ja mit diesen sexy Ansichten trösten. © dpa
Fans, ... © AP
... Spielerinnen, ... © Getty
... Schiedsrichterinnen, ... © AP
... Trainerinnen, ... © Getty
... Expertinnen, ... © AP
... und prominente Gäste boten bei der WM bisher allerlei sexy Ansichten. Hier sehen Sie ein Best Of der heißen Bilder. © Getty
Trikot-Striptease, Teil 1: Fatmire Bajramaj zeigt in einem unbeobachteten Moment, was sie drunter hat. © dpa
Man beachte auch die unglaublichen Bauchmuskeln. © dpa
Trikot-Striptease, Teil 2: Die Dame, die wir Ihnen vorhin schon gezeigt hatten, ist Rebecca Smith aus Neuseeland. Daumen hoch auch von uns.   © dpa
Man beachte die Blicke der Herren auf der Tribüne. © Getty
Trikot-Striptease, Teil 3: Katie Bowen, ebenfalls aus Neuseeland, trägt Blau. © Getty
Trikot-Striptease, Teil 4: Eher unfreiwillig zeigt Celia Okoyino da Mbabi am Rande des WM-Aus, was sie drunter trägt. © Getty
Und zwar: Einen sexy schwarzen Sport-BH und einen sehr durchtrainierten Bauch. © AP
Es ist Salto-Zeit! © dapd
Das Trikot von Samba-Star Cristiane rutscht zwar hoch. © dapd
Aber nicht weit genug. © Getty
Da sind die beiden nicht alleine. © AP
Marta: Schaut her, was ich da habe! © AP
Sexy finden das wohl höchstens Frisur-Fetischisten. © dapd
Aber kurios anzusehen ist Wendie Renards Haarpracht allemal. © dapd
Sexy? Geschmacksache. Kurios? Allemal. © Getty
Schlaaaand! © Getty
Englaaaaand! © Getty
Bei dieser Ausstellung wurde es gar sehr kurios. © dpa
Ist Heather Mitts (USA) die Schönste? © AP
Oder Sophie Bradley (England)? © AP
Oder Alex Morgan (USA)? © AP
Alex Morgan ... © Getty
... ist sicherlich ganz vorne mit dabei. © Getty
Wow! © Getty
Der Fotograf ... © Getty
... ist ganz offensichtlich Fan. © Getty
Wir sind es auch. © Getty
Und noch eine der meistfotografierten Damen! © Getty
Die US-Keeperin. © Getty
Ihr kurioser Name: Hope Solo © Getty
Für viele eine der schönsten Frauen der WM: © Getty
Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus © Getty
Auch sie vertritt Deutschland © dpa
Resolut, aber immer sympathisch © dpa
Puh, ist das eine Hitze! © AP
Die Brasilianerinnen trainierten kurzerhand nicht in Trikots. © AP
Sondern in Bustiers © AP
Ein hübscher Anblick © AP
Ein sehr hübscher © AP
Der Ball ist rund. © AP
Und nicht nur der. © AP
Wow! © AP
Ein schönes Lächeln - oder wo haben Sie hingeschaut? © dpa
Na, wo sind denn die Hände? © dpa
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © dpa
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © dpa
Ups, bei Jill Loyden (USA) ist wohl was durchsichtig. © dpa
US-Nationalspielerin Heather Mitts © dpa
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © AP
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © AP
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © AP
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © AP
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © AP
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © AP
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © dpa
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © AP
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © AP
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © AP
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © dpa
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © AP
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © dpa
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © dpa
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © dapd
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © dapd
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © dapd
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © dapd
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © Getty
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © AP
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © dpa
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © dpa
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © dpa
Hier sehen Sie weitere schöne Ansichten von der Frauen-WM. © dpa
 © 

Eine der Stärken der deutschen Mannschaft sind Kopfbälle - so wie sie vor allem Kerstin Garefrekes vorzüglich beherrscht. Zweimal schon traf Garefrekes bei der WM mit der Stirn und muss den Japanerinnen wie eine Art Kopfball-Ungeheuer vorkommen. Mit ihren 180 Zentimetern überragt die offensive Mittelfeldspielerin die japanischen Verteidigerinnen deutlich. Vor allem Innenverteidigerin Azusa Iwashimizu (1,62 m) dürfte neben Garefrekes winzig wirken.

Dennoch warnte die deutsche Co-Trainerin Ulrike Ballweg vor den Japanerinnen: “Sie haben eine sehr gute Kopfballtechnik“, sagte Ballweg: “Sie springen sehr hoch ab.“ Und sie schob hinterher: “ Es ist nicht so, dass sie unter 1,50 auf der Erde rumkriechen, sondern dass sie auch in der Luft spielen können.“ Natürlich sei das japanische Spiel weniger “auf hohe und weite Bälle ausgerichtet“.

Die Assistentin von Cheftrainerin Silvia Neid lehnte eine einseitige Taktik aufgrund der Größenunterschiede allerdings ab: “Wir tun gut daran, nicht nur mit langen und hohen Bällen zu agieren.“ Den Größenvorteil kann aber auch Ballweg nicht klein reden.

Ayumi Kaihori ist mit 1,70 Meter überdurchschnittlich groß für eine Japanerin, doch die Keeperin muss sich schon gewaltig strecken, um in die Nähe der Torlatte zu kommen. Zwei Heber bei der Niederlage gegen England verdeutlichten das Problem. Ein Wechsel im Tor wäre für Trainer Norio Sasaki übrigens keine Alternative: Die beiden Ersatztorhüterinnen sind noch einmal sechs Zentimeter kleiner als die Stammkeeperin.

So siegte Deutschland gegen die Französinnen

So siegte Deutschland gegen die Französinnen: Impressionen vom Spiel. © dapd
So siegte Deutschland gegen die Französinnen: Impressionen vom Spiel. © dpa
So siegte Deutschland gegen die Französinnen: Impressionen vom Spiel. © dapd
So siegte Deutschland gegen die Französinnen: Impressionen vom Spiel. © dpa
So siegte Deutschland gegen die Französinnen: Impressionen vom Spiel. © dapd
So siegte Deutschland gegen die Französinnen: Impressionen vom Spiel. © dpa
So siegte Deutschland gegen die Französinnen: Impressionen vom Spiel. © dapd
So siegte Deutschland gegen die Französinnen: Impressionen vom Spiel. © dpa
So siegte Deutschland gegen die Französinnen: Impressionen vom Spiel. © dapd
So siegte Deutschland gegen die Französinnen: Impressionen vom Spiel. © dpa
So siegte Deutschland gegen die Französinnen: Impressionen vom Spiel. © dapd
So siegte Deutschland gegen die Französinnen: Impressionen vom Spiel. © dpa
So siegte Deutschland gegen die Französinnen: Impressionen vom Spiel. © dapd
So siegte Deutschland gegen die Französinnen: Impressionen vom Spiel. © dpa
So siegte Deutschland gegen die Französinnen: Impressionen vom Spiel. © dapd
So siegte Deutschland gegen die Französinnen: Impressionen vom Spiel. © dpa
So siegte Deutschland gegen die Französinnen: Impressionen vom Spiel. © dapd
So siegte Deutschland gegen die Französinnen: Impressionen vom Spiel. © dpa
So siegte Deutschland gegen die Französinnen: Impressionen vom Spiel. © dapd
So siegte Deutschland gegen die Französinnen: Impressionen vom Spiel. © dpa
So siegte Deutschland gegen die Französinnen: Impressionen vom Spiel. © dapd
So siegte Deutschland gegen die Französinnen: Impressionen vom Spiel. © dpa
So siegte Deutschland gegen die Französinnen: Impressionen vom Spiel. © dapd
So siegte Deutschland gegen die Französinnen: Impressionen vom Spiel. © dpa

Die Japanerinnen wollen gegen Deutschland den Ball flach halten, am Boden haben sie ihre große Stärke. “Fußball ist nicht nur Physis“, sagte Nagasato, die in der Bundesliga für Turbine Potsdam spielt. Die Angreiferin, mit 168 Zentimetern eine der Größten im Nippon-Team, erklärte sogar forsch: “Ich glaube, dass wir momentan besser sind.“

Gegen Deutschland wollen sie über sich hinauswachsen und ihr schnelles Pass-Spiel einsetzen. Das ist die japanische Stärke, das gilt es zu unterbinden. Körperlicher Einsatz, so wie ihn die Engländerinnen bei ihrem Sieg gegen Japan zeigten, ist dabei ein probates Mittel. Seine Mannschaft sei “manchmal zu zurückhaltend, zu vorsichtig“, kritisierte Trainer Sasaki das Zweikampfverhalten. Diese Einschätzung gilt allerdings auch für das Kopfballspiel.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

So endete 1. FC Köln gegen Borussia Dortmund in der Bundesliga 
So endete 1. FC Köln gegen Borussia Dortmund in der Bundesliga 
Gravierende Änderung bei Sky! So kann man jetzt die 2. Liga und die Pokalspiele schauen 
Gravierende Änderung bei Sky! So kann man jetzt die 2. Liga und die Pokalspiele schauen 
DFB-Pokal: Auslosung der 2. Runde heute live im TV und im Live-Stream
DFB-Pokal: Auslosung der 2. Runde heute live im TV und im Live-Stream
FCB-Boss Rummenigge zu BVB-Präsident Rauball: „Darüber müssen wir dringend nochmal reden...“
FCB-Boss Rummenigge zu BVB-Präsident Rauball: „Darüber müssen wir dringend nochmal reden...“

Kommentare