1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Freiburgs Stürmer Petersen mit Knieproblemen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Angeschlagen
Der SC Freiburg bangt um den Einsatz von Nils Petersen (r). © Tom Weller/dpa

Dem SC Freiburg droht vor dem Bundesliga-Spiel beim VfL Wolfsburg und dem DFB-Pokalspiel in Osnabrück der Ausfall von Stürmer Nils Petersen.

Freiburg - Der Topjoker der Fußball-Bundesliga habe Probleme mit dem Knie gehabt, sagte Trainer Christian Streich. „Wie sich das entwickelt, wissen wir auch noch nicht.“

Zudem ist neben Offensivspieler Roland Sallai auch weiter Rechtsverteidiger Lukas Kübler fraglich, der zuletzt wegen eines Infekts gefehlt hatte. Der ungarische Nationalspieler Sallai war beim 1:1 gegen RB Leipzig zur zweiten Halbzeit eingewechselt, in der 80. Minute aber wegen eines Schlags aufs Knie wieder ausgewechselt worden.

Am Samstag ist der SC Freiburg, der einzige in dieser Saison noch unbesiegte Bundesligist, beim VfL Wolfsburg zu Gast. Vor dem Pokalspiel am Dienstag beim Drittligisten VfL Osnabrück werde die Mannschaft in Niedersachsen bleiben, teilte der Club mit.

Der SC Freiburg plant für das Heimspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth am 30. Oktober wie erwartet erstmals seit Beginn der Corona-Einschränkungen wieder mit einem vollen Stadion. Bis auf Weiteres dürfen dann, abgesehen von Ausnahmen, nur noch Geimpfte oder Genesene in die Arena, teilte der badische Fußball-Bundesligist mit. Bei der Pflichtspielpremiere im neuen Europa-Park-Stadion am vergangenen Samstag gegen RB Leipzig (1:1) waren noch unter einer anderen Regelung nur 20.000 statt der möglichen knapp 35.000 Besucher zugelassen gewesen.

Am 15. Oktober hatte Baden-Württemberg die neue Corona-Verordnung eingeführt, die es Veranstaltern unter Bedingungen erlaubt, wieder die volle Kapazität zuzulassen. Der VfB Stuttgart führt die Regelung mit nur geimpften oder genesenen Besuchern sowie einem möglichen vollen Stadion am Sonntag in der Partie gegen den 1. FC Union Berlin ein. Die TSG 1899 Hoffenheim setzt derzeit auf das 3G-Modell, nach dem auch negativ getestete Zuschauer Einlass haben. dpa

Auch interessant

Kommentare