Im Alter von 77 Jahren

Früherer „Kicker“-Herausgeber Rainer Holzschuh gestorben

Rainer Holzschuh
+
Der langjährige „Kicker“-Herausgeber und frühere Chefredakteur Rainer Holzschuh ist gestorben.

Der langjährige „Kicker“-Herausgeber und frühere Chefredakteur Rainer Holzschuh ist tot. Das teilte das Sportmagazin aus Nürnberg mit. Holzschuh starb demnach in der Nacht zum Donnerstag im Alter von 77 Jahren.

Nürnberg - „Rainer Holzschuh hat über Jahrzehnte hinweg als Gesicht des Kicker die Sportmedienlandschaft mitgeprägt. Sein Wirken wird noch lange sichtbar bleiben“, äußerte Olympia-Verlag-Geschäftsführerin Bärbel Schnell.

Holzschuh war zunächst freier Mitarbeiter der „Augsburger Allgemeinen“ und ab 1971 Leiter der „Kicker“-Redaktion West, ab 1978 dann der Redaktion Nord. Zwischen 1983 und 1988 war Holzschuh als Pressechef für den Deutschen Fußball-Bund tätig.

Danach wurde er beim „Kicker“ Nachfolger des langjährigen Chefredakteurs Karl-Heinz Heimann und ab 2010 Herausgeber. Seit 2001 gehörte der Sportjournalist zudem dem Kuratorium der DFB-Kulturstiftung an und seit 2016 als Vorstandsmitglied und Vorsitzender der Jury auch dem Verein Deutscher Fußball-Botschafter. „Wir trauern um Rainer Holzschuh, der den deutschen Sportjournalismus in den vergangenen Jahrzehnten geprägt hat wie nur wenige“, schrieb Die Deutsche Fußball Liga (DFL) auf Twitter. dpa

Auch interessant

Kommentare