1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Fürther Sportdirektor Azzouzi stärkt Trainer Leitl

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Rachid Azzouzi
Der Fürther Sportdirektor Rachid Azzouzi plant mit Trainer Stefan Leitl für die neue Saison. © Daniel Karmann/dpa

Sportdirektor Rachid Azzouzi vom Tabellenletzten SpVgg Greuther Fürth hat sein Bekenntnis zu Trainer Stefan Leitl erneuert.

Fürth - „Der Trainer hat Vertrag, und ich plane mit dem Stefan die neue Saison. Das ist der Stand jetzt, und ich gehe davon aus und bin relativ sicher, dass wir nächstes Jahr nochmal zusammenarbeiten werden“, sagte Azzouzi nach dem 1:6 gegen RB Leipzig im BR Fernsehen.

Der Fürther Sportdirektor räumte nach dem Debakel in der Bundesliga aber ein, dass es im Fußball „keine Garantien“ gebe. „In den letzten Wochen und Monaten hat man auch gesehen, dass sich Dinge anders entwickeln können. Wir sind aber so fokussiert, dass wir sehr gerne zusammenarbeiten.“

Leitl (44) ist seit Februar 2019 Trainer in Fürth. Sein Vertrag läuft bis zum Sommer 2023. Leitl hat die Franken im vergangenen Jahr überraschend in die Bundesliga geführt. Trotz einer enttäuschenden Hinrunde stellten die Fürther Verantwortlichen um Azzouzi den Aufstiegscoach nie in Frage. Für die Rückrunde konnte Leitl die Mannschaft stabilisieren, seit vier Partien ist das Schlusslicht aber wieder sieglos. dpa

Auch interessant

Kommentare