DFB klärt auf

Kurz vor erstem EM-Spiel in München: Zuschauer bekommen eine Corona-Erleichterung

Spielort der Fußball-EM 2021: die Arena in München.
+
Spielort der Fußball-EM 2021: die Arena in München.

Der DFB äußert sich zu der Frage, welche Corona-Tests die Zuschauer bei der Fußball-EM 2021 in München vorweisen müssen. Ein PCR-Test auf Covid-19 ist demnach nicht erforderlich.

München - Die Werner-Heisenberg-Allee steht im Fokus. An deren Ende die „Fußball Arena München“ thront, wie das Stadion des Bundesliga-Riesen FC Bayern München während der paneuropäischen Fußball-EM 2021 (11. Juni bis 11. Juli) samt drei Vorrundenspielen des DFB-Teams in der bayerischen Landeshauptstadt heißen wird.

Fußball-EM 2021 in München: 14.000 Zuschauer im Stadion des FC Bayern zugelassen

Hier tritt die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in der Vorrunden Gruppe F gegen Weltmeister Frankreich (15. Juni), gegen Europameister Portugal um Superstar Cristiano Ronaldo (19. Juni) und gegen Außenseiter Ungarn (23. Juni) an. Vor jeweils 14.000 Zuschauern, nach mehr als 15 Monaten Stille im weiten Rund in der Coronavirus-Pandemie.

Spiele der Fußball-EM 2021 in München:Paarungen:
Dienstag, 15. Juni, 21 UhrEM-Gruppe FFrankreich - Deutschland
Samstag, 19. Juni, 18 UhrEM-Gruppe FPortugal - Deutschland
Mittwoch, 23. Juni, 21 UhrEM-Gruppe FDeutschland - Ungarn
Freitag, 2. Juli, 21 Uhr2. EM-ViertelfinaleSieger Achtelfinale 4 - Sieger Achtelfinale 2

Das Thema polarisiert auch in München, wo manche Gastronomen eilig versuchen, Leinwände und Großbild-Fernseher zu installieren (und manche auch nicht), nachdem die 7-Tage-Inzidenz sogar mittlerweile unter den Wert 20 gesunken ist. Am Donnerstag (10. Juni) und damit einen Tag vor dem Eröffnungsspiel der Europameisterschaft in Rom (Italien gegen Türkei) lag die Inzidenz in München bei 18,7.

Fußball-EM 2021 in München: Fans brauchen laut DFB keinen PCR-Test vorzuweisen

Was aber sind die Corona-Bedingungen für die tausenden Fußball-Fans, die über die A9 oder mit der U6 wieder zur Werner-Heisenberg-Allee strömen werden? Laut Bild soll die bayerische Staatsregierung zu einem Alkoholverbot tendieren. Eine Entscheidung ist derweil gefallen: Wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) laut RTL/ntv erklärte, brauchen die Fans in München keinen PCR-Test auf das Coronavirus vorzuweisen. Demnach genügt ein negativer Antigentest, also ein sogenannter Schnelltest.

Die PCR-Tests sind in der Regel deutlich teurer und aufwändiger und brauchen zeitlich einen längeren Vorlauf als die Schnelltests, die an vielen Corona-Test-Stationen in der Stadt meist ohne Termin und mit kurzer Wartezeit gemacht werden können. Zur Einordnung: In die Arena im Norden der Isar-Metropole passen bei internationalen Spielen 70.000 Zuschauer.

Erst kürzlich hatte sich die Landesregierung nach monatelangem Zuschauerverbot für je 14.000 Fans bei den insgesamt vier Spielen der Fußball-EM 2021 in München ausgesprochen. Die Zulassung der Anhänger soll auch als Testlauf für die kommende Bundesliga-Saison dienen. (pm)

Auch interessant

Kommentare