Fußball-WM 2018

+
Deutschland holte den WM-Titel 2014 und will diesen 2018 in Russland verteidigen.

Welche Teams sind qualifiziert, wie werden die Lostöpfe für die Gruppenphase bestimmt und wann wird das Finale ausgetragen? Das müssen Sie zur FIFA Fußball-WM 2018 in Russland wissen.

Der Ball rollt noch gar nicht, da hat die Fußball-WM 2018 in Russland die erste Überraschung parat. Der dreifache Weltmeister Italien scheiterte in den Playoffs sensationell an aufopferungsvoll mauernden Schweden und nimmt damit erstmals seit dem Jahr 1958 nicht am prestigeträchtigen Nationen-Wettbewerb teil. Auch Geheimfavorit Chile schied in der Qualifikationsrunde der südamerikanischen Teams überraschend aus.

mehr weniger anzeigen

Gelingt es der deutschen Nationalmannschaft um Welttorhüter Manuel Neuer in Russland, den WM-Titel zu verteidigen? Im Maracana-Stadion von Rio de Janeiro hatte sich die DFB-Elf bei der letzten Auflage am 13. Juli 2014 im Endspiel der FIFA Fußball-WM in Brasilien mit 1:0 gegen das argentinische Nationalteam durchgesetzt. Die hoch ambitionierten Franzosen um ihren Stürmerstar Antoine Griezmann von Atlético Madrid werden immer wieder als Mannschaft genannt, die dem Team von Bundestrainer Joachim Löw ein Bein stellen könnte. Doch auch Brasiliens Superstar Neymar möchte sich in Moskau die Krone aufsetzen und seine Seleção zurück zu altem Glanz führen. 

Russland ist erstmals Austragungsort

Gastgeber der 21. FIFA Fußball WM ist Russland. Die "Sbornaja" ist somit automatisch qualifiziert. Insgesamt sind 32 Länder für das vierwöchige Turnier spielberechtigt. Die UEFA als europäischer Fußballverband entsendet 13 Teilnehmer, die CONMEBOL (Südamerika) deren sechs. Die CAF (Afrika) stellt fünf Teams, die AFC (Afrika) und die CONCACAF (Nord- und Mittelamerika, sowie Karibik) jeweils vier. 

Im Dezember 2010 war Russland in Zürich zum Austragungsort der Fußball-WM 2018 erklärt worden. Mit dieser Entscheidung hatte die Fifa Neuland betreten. Im flächenmäßig größten Staat der Erde war zuvor noch keine Endrunde ausgetragen worden. Das Eröffnungsspiel wird am 14. Juni 2018 (17 Uhr) angepfiffen. Das Finale findet am 15. Juli 2018 (17 Uhr) statt. Austragungsort ist jeweils das Olympiastadion Luschniki in Moskau.

In welcher Konstellation stehen sich die Teams beim prestigeträchtigen Kampf der Nationen gegenüber? Am 1. Dezember 2017 werden in der Konzerthalle des Staatlichen Kremlpalastes in Moskau die Gruppen der ersten Spielphase gelost. Erstmals werden die Lostöpfe ausschließlich anhand der Platzierungen der FIFA-Weltrangliste ermittelt. Russland und die sieben führenden Nationen des Klassements (Stand: 16. Oktober 2017) finden sich im ersten Lostopf. Die restlichen Teilnehmer werden nach dem selben Schema auf die verbleibenden drei Töpfe verteilt. Maximal zwei Teams des europäischen Verbands können in eine Gruppe gelost werden. Darüber hinaus sind Duelle zwischen Mannschaften der gleichen Konföderation in der Gruppenphase ausgeschlossen.

Die WM-Teilnehmer auf einen Blick:

Europa: Russland (Gastgeber), Belgien, Deutschland, England, Frankreich, Island, Kroatien, Polen, Portugal, Schweden, Schweiz, Serbien, Spanien, Dänemark/Irland

Südamerika: Argentinien, Brasilien, Kolumbien, Uruguay; Peru nimmt noch an den interkontinentalen Playoffs teil.

Afrika: Ägypten, Marokko, Nigeria, Senegal, Tunesien

Nord- und Mittelamerika und Karibik: Costa Rica, Mexiko, Panama, Honduras nimmt noch an den interkontinentalen Playoffs teil.

Asien: Iran, Japan, Saudi-Arabien, Südkorea, Australien nimmt noch an den interkontinentalen Playoffs teil.

Ozeanien: Neuseeland nimmt noch an den interkontinentalen Playoffs teil.

Die zwölf WM-Stadien:

Zentralstadion in Jekaterinenburg - 35.696 Zuschauer

Kaliningrad-Stadion in Kaliningrad - 35.202 Zuschauer

Kasan-Arena in Kasan - 45.015 Zuschauer

Stadion Nischni Nowgorod in Nischni Nowgorod - 44.899 Zuschauer

Olympiastadion Luschniki in Moskau - 81.000 Zuschauer

Spartak-Stadion in Moskau - 44.918 Zuschauer

Rostow-Arena in Rostow am Don - 45.000 Zuschauer

Kosmos-Arena in Samara - 44.918 Zuschauer

Mordowia-Arena in Saransk - 45.015 Zuschauer

Olympiastadion Sotschi in Sotschi - 47.659 Zuschauer

Sankt-Petersburg-Stadion in Sankt Petersburg - 69.500 Zuschauer

Wolgograd-Arena in Wolgograd - 45.015 Zuschauer

Deutsche, Halle, TV-Rechte

Die wichtigsten Fragen zur Darts-WM

Wo findet die Darts-WM eigentlich statt - und wo ist sie zu sehen? Sind auch Deutsche dabei? Auf welches Preisgeld darf sich der Sieger freuen? Fragen vor dem Auftakt der Darts-WM.
Die wichtigsten Fragen zur Darts-WM

Alle Infos

WM 2018 in Russland: Spielplan als PDF, Gruppen und Stadien bei der Weltmeisterschaft

In diesem Artikel finden Sie alle Informationen zur WM 2018 in Russland: Den Spielplan als PDF sowie alle Termine, Ergebnisse, Gruppen und Kurzporträts der Austragungsorte zur FIFA-Weltmeisterschaft im Überblick.
WM 2018 in Russland: Spielplan als PDF, Gruppen und Stadien bei der Weltmeisterschaft

Achtelfinal-Niederlage

Schock nach WM-Aus: Frust bei DHB-Frauen sitzt tief

Die deutschen Handball-Frauen können bei der Heim-WM keine Werbung in eigener Sache machen. Die Zukunft erscheint düster. Doch der DHB will die Ladies nicht fallenlassen und verspricht weiter eine intensive Förderung.
Schock nach WM-Aus: Frust bei DHB-Frauen sitzt tief
Mehr Sport

17:21 gegen Dänemark

Aus der Traum: DHB-Frauen bei Heim-WM ausgeschieden

Für die deutschen Handballerinnen hat es nicht gereicht. Im WM-Achtelfinale gegen Dänemark ist für das Team von Bundestrainer Michael Biegler nach einer desolaten Angriffsleistung Schluss.
Aus der Traum: DHB-Frauen bei Heim-WM ausgeschieden

In Abu Dhabi

Löw mit Trainerstab bei Club-WM - WM-Planungen vorantreiben

Abu Dhabi (dpa) - Joachim Löw will während eines Besuches der Club-Weltmeisterschaft in Abu Dhabi mit seinem Trainerstab die Planungen für die WM 2018 in Russland entscheidend vorantreiben.
Löw mit Trainerstab bei Club-WM - WM-Planungen vorantreiben

Verletzter Bayern-Keeper

Neuer: Bin sicher, "dass ich bei der WM im Tor stehe"

Nach seiner erneuten schweren Verletzung wird bereits über das WM-Aus von Manuel Neuer spekuliert. Nun äußert sich der Torhüter des FC Bayern selbst zu den Plänen seines Comebacks.
Neuer: Bin sicher, "dass ich bei der WM im Tor stehe"

Handball-WM

Alles oder Nichts: DHB-Frauen wollen ins Viertelfinale

Jetzt gilt es! Im WM-Achtelfinale gegen Dänemark müssen Deutschlands Handballerinnen ihr Potenzial ausschöpfen. Einen Einbruch wie gegen die Niederlande kann sich das Team von Bundestrainer Biegler in der K.o.-Runde nicht mehr leisten.
Alles oder Nichts: DHB-Frauen wollen ins Viertelfinale

Handball-WM

Bundestrainer drückt Resetknopf: DHB-Frauen vor WM-Neustart

Die deutschen Handballerinnen müssen nach der Pleite gegen die Niederlande schnell die Kurve bekommen. Im Achtelfinale gegen Dänemark muss die DHB-Auswahl ihr schönes WM-Gesicht zeigen, soll die Heim-Endrunde nicht vorzeitig beendet sein.
Bundestrainer drückt Resetknopf: DHB-Frauen vor WM-Neustart

Handball-WM

Pleite gegen Holland - DHB-Frauen verspielen Gruppensieg

Das war nichts. Die deutschen Handballerinnen liefern im Vorrundenfinale gegen die Niederlande einen schwachen Auftritt ab und bekommen es im Achtelfinale mit dem EM-Vierten Dänemark zu tun.
Pleite gegen Holland - DHB-Frauen verspielen Gruppensieg

Nach positivem Test

WM-Aus wegen Kokain: Ex-Bayern-Star von FIFA gesperrt

Ex-Bayern-Akteur Paolo Guerrero verpasst die Fußball-WM 2018. Der peruanische Nationalspieler wurde wegen Drogenmissbrauchs von der FIFA gesperrt
WM-Aus wegen Kokain: Ex-Bayern-Star von FIFA gesperrt