Letzte Chance für Australien

WM 2018: So endete Australien gegen Peru 

+
Australien (in grün) kämpft im Fernduell mit Dänemark um das Weiterkommen bei der WM 2018.

In seinem letzten Spiel in der Gruppe C traf Australien auf Peru. So endete das Vorrunden-Match, das heute live im TV und im Live-Stream zu sehen war.

WM 2018: Peru holt historischen Sieg gegen schwache „Socceroos“

Endlich hat es für Peru geklappt mit dem ersten Sieg seit 1978 bei einer Weltmeisterschaft. Im letzten Vorrundenspiel besiegten sie die glücklosen Australier souverän mit 2:0. Damit reichte es am Ende jedoch nur für Platz drei in Gruppe C - Australien landete auf dem vierten Platz. 

Australien - Peru: WM 2018 heute live im TV und im Live-Stream

Sotschi - Am Dienstag ist Decision Day für Australien. Geht es in der K.o.-Runde weiter oder müssen die „Socceroos“ schon nach der Vorrunde die weite Heimreise antreten?

Gegner der Aussies ist das bereits ausgeschiedene Peru. Kampflos werden die „Blanquirroja“ (zu deutsch: Weiß-Roten) ihr letztes WM-Spiel in Russland aber sicherlich nicht verschenken. 

Australien: Das Achtelfinale ist möglich - aber nur mit Schützenhilfe

Australien hat bisher keineswegs enttäuscht. In einer Gruppe C, die hinter Frankreich relativ ausgeglichen daherkommt, könnte ein Punkt nach zwei Spielen aber zu wenig sein, um den Sprung in die K.o.-Runde zu schaffen.

Noch sind die „Socceroos“ nicht ausgeschieden. Allerdings haben Sie das Weiterkommen auch nicht mehr in der eigenen Hand. Punktet Dänemark gegen Frankreich, ist Australien raus.

Bisher hingen die Trauben für Australien etwas zu hoch. Sowohl im Auftaktspiel gegen Frankreich (1:2) als auch gegen Dänemark (1:1) zeigte Australien ansprechende Leistungen, belohnte sich aber nicht. Lediglich zwei Tore per Elfmeter durch Kapitän Mile Jedinak stehen bisher zu Buche - zu wenig, weil man immer mindestens einen Gegentreffer schlucken musste.

WM 2018: Australien kommt ins Achtelfinale, wenn ...

... sie mit mindestens zwei Toren Unterschied gegen Peru gewinnen und Dänemark gegen Frankreich verliert.

... sie gegen Peru mit einem Tor Unterschied gewinnen, dabei mindestens zwei Treffer erzielen und Dänemark gegen Frankreich verliert und dabei weniger Treffer als Australien erzielt

... sie gegen Peru gewinnen und Dänemark gegen Frankreich verliert, beide Mannschaften am Ende punkt- und torgleich sind und Australien maximal so viele Gelbe Karten bekommt wie Dänemark. Aktuell hat Dänemark (4) eine Gelbe Karte mehr als Australien (3).

Zusammengefasst kann man sagen, dass Australien das Achtelfinale bei einem Sieg gegen Peru erreicht, wenn Dänemark gegen Frankreich verliert und danach die australische Tordifferenz besser ist als die dänische.

Interessant: Kuriose WM-Regelung: Darum könnte eine Gelbe Karte über das Weiterkommen entscheiden

Peru: Aus nach zwei Spielen - und ein Versprechen von Guerrero

Erstmals nach 36 Jahren hatte sich Peru wieder für eine Fußball-WM qualifiziert - und dann ist das Abenteuer nach zwei Spielen schon wieder vorbei. Kapitän Paolo Guerrero weinte nach der 0:1-Niederlage gegen Frankreich bittere Tränen. Nach der 0:1-Auftaktpleite gegen Dänemark, stand dadurch das Aus der Peruaner direkt fest.

Noch steht aber eine Partie in Russland an, bevor es für die „Blanquirroja“ nach Hause geht. Auch wenn es für Peru um nichts mehr geht, haben Guerrero und Trainer Ricardo Gareca den Fans einen WM-Abschied mit Stil versprochen.

"Wir haben viel für das Image Perus getan. Ein Spiel ist noch zu spielen, da wollen wir unseren tollen Fans etwas zurückgeben“, so Gareca. Das wird auch Dänemark freuen, für die ein peruanischer Punktgewinn die Qualifikation für das Achtelfinale bedeuten würde.

Video: Peru feiert trotz Niederlage

Obwohl sie gegen Frankreich ausgeschieden sind, feierten die Fußballfans in Perus Hauptstadt Lima stolz ihre Nationalmannschaft.

Australien gegen Peru: WM 2018 heute live im Free-TV bei ONE

Natürlich wird auch die Partie Australien gegen Peru live im Free-TV übertragen - wie übrigens alle 64 Spiele der Fußball WM 2018 in Russland. Allerdings wird man die Partie weder in der ARD noch im ZDF sehen können.

Wenn sie sich jetzt fragen, warum das so ist: Der Spielplan und der Ausschluss von Manipulationen sind „schuld“ daran. Gleichzeitig bestreiten nämlich Dänemark und Frankreich ihr letztes Gruppenspiel, das in der ARD übertragen wird. So soll vermieden werden, dass eine Mannschaft auf Ergebnis spielt, weil sie genau wissen, dass ihnen ein bestimmtes Resultat zum Weiterkommen reicht.

Das war zum Beispiel 1982 der Fall, als Deutschland und Österreich bei der „Schande von Gijon“ auf ein 1:0 für Deutschland spielten, das beiden Mannschaften genügte. Leidtragender war Algerien, das trotz zweier Siege ausscheiden musste. Seitdem gibt es die Regelung, dass die letzten Vorrundenspiele einer Gruppe zeitgleich stattfinden müssen.

Weil der Sendeplatz bei der ARD durch die Partie Dänemark gegen Frankreich belegt ist, wird die Begegnung beim Zusatzsender ONE übertragen. Live-Bilder gibt es dort ab 1 5.50 Uhr; um 16 Uhr ist Anpfiff in Sotschi. Kommentiert wird die Partie von Stephan Schiffner.

Hier erfahren Sie mehr darüber, wie Sie die kleinen WM-Sender ONE und ZDFinfo empfangen können.

Australien gegen Peru: WM 2018 heute im Live-Stream von ONE

Sie möchten die Partie zwischen Australien und Peru live sehen, haben aber keine Chance, diese im TV zu sehen? Kein Problem!

Es gibt die Begegnung der Gruppe C im Live-Stream bei ONE. Dazu benötigen sie lediglich einen der gängigen Webbrowser und schon kann es losgehen.

Auch von mobilen Endgeräten ist es möglich, das Programm von ONE im Live-Stream zu verfolgen. Dazu müssen Sie lediglich die ARD-Mediathek-App auf ihr Smartphone oder Tablet herunterladen und dort ONE als Sender auswählen. Diese App gibt es entweder bei iTunes oder im Google Play Store, je nachdem ob sie ein Apple- oder ein Android-Gerät besitzen.

Wichtig: Wenn sie einen Live-Stream nutzen möchten, sollten Sie auf eine eine stabile WLAN-Verbindung achten. Ansonsten könnte ihr mobiles Datenvolumen schnell aufgebraucht sein. Im schlimmsten Fall können dann sogar hohe Zusatzkosten auf Sie zukommen.

Australien gegen Peru: WM 2018 heute NICHT live im Pay-TV bei Sky

Ja, Sky hat Rechte an der Fußball-WM 2018 erworben. Via Sky Sport UHD überträgt der Pay-TV-Sender insgesamt 25 Spiele aus Russland in Ultra High Definition.

Sky hat sich aber entschieden am 26. Juni ein Spiel am Abend zu zeigen, wenn die Gruppe D ihre letzten beiden Gruppenspiele absolviert. Australien gegen Peru können Sie also leider nicht in Ultra HD genießen.

Australien gegen Peru: WM 2018 heute im Live-Stream im Ausland sehen

Live-Streams kann man von fast überall sehen. Die Nutzung von Live-Streams im Ausland stellte allerdings längere Zeit ein Problem dar. Kürzlich erließ die Europäische Union eine Verordnung, die vielen Usern von Streaming-Diensten ein Lächeln ins Gesicht zauberte: Bezahlpflichtige Streaming-Anbieter wie Sky, Amazon Prime oder Netflix müssen in Zukunft garantieren, dass EU-Bürger ihr Abonnement auch bei Reisen im europäischen Ausland nutzen können.

Ein Problem bleibt aber bestehen. Die Mediatheken von öffentlich-rechtlichen Sendern wie ARD und ZDF bleiben trotzdem im Ausland gesperrt. Der Grund: Gratis-Streaming-Dienste sind von der EU-Regelung ausgenommen.

Nur Streaming-Dienste, bei denen man sich einen eigenen Account erstellen muss, um sie zu nutzen, müssen ihr Angebot freigeben. Dieses eigene Profil ist die Voraussetzung, um erkennen zu können, aus welchem Land ein Nutzer zugreift. Nur dann kann der User dem Land, für das der Streaming-Anbieter Rechte erworben hat, zugeordnet werden. Das ist beispielsweise bei den Mediatheken von ARD und ZDF nicht der Fall, weil dort keine Notwendigkeit besteht, sich einen eigenen Account zuzulegen.

Allerdings ist das sogenannte Geoblocking, wie die länderspezifische Sperre von bestimmten Inhalten mit Fachbegriff bezeichnet wird, bei weitem keine unüberwindbare Hürde. Der entscheidende Punkt ist die IP-Adresse des Users. Sie hilft einem Live-Stream-Anbieter dabei zu erkennen, aus welchem Land ein Nutzer kommt. Konkret heißt das für deutsche Streaming-Angebote: Wer keine deutsche IP-Adresse hat, wird geblockt!

Viele Nutzer von Live-Streaming-Angeboten umgehen dieses Geoblocking aber auf ganz einfache Art und Weise, indem sie ein sogenanntes Virtual Private Network, kurz VPN, einrichten. Das wird zum Beispiel durch den Dienst Hotspot Shield ermöglicht. Dem Nutzer wird dadurch eine IP-Adresse zugewiesen, die aus dem Land stammt, aus dem der Live-Stream übertragen wird. Möchten Sie also deutsche Streams nutzen, erhalten Sie eine IP-Adresse aus Deutschland. Weitere angebotene Dienste, mit denen Sie Geoblocking umgehen können, sind IPVanish, vyprVPN oder Hide My Ass. 

Wer lieber von Tablet oder Smartphone auf Live-Streams zugreift, kann sich mit sogenannten Proxy-Apps helfen. Hier sind VPN One Click, Proxy Droid oder Faceless die Angebote, die am häufigsten genutzt werden.

Ist das Umgehen von Geoblocking eigentlich legal oder begebe ich mich damit rechtlich in eine graue oder sogar schwarze Zone? Wir haben für Sie zusammengefasst, wie ein Rechtsanwalt das Geoblocking aus juristischer Sicht beurteilt.

Australien gegen Peru: WM 2018 heute im kostenlosen Live-Stream 

In den allermeisten Fällen gibt es zu nationalen und internationalen Fußballspielen Live-Streams im World Wide Web. Somit ist es sehr wahrscheinlich, dass sich im Internet auch für die Begegnung zwischen Australien und Peru bei der WM 2018 einer oder mehrere Streams finden lassen.

Allerdings bringen solche Angebote auch einige Nachteile mit sich, die das WM-Erlebnis deutlich schmälern können. Die Qualität von Bild und Ton kann deutlich schlechter sein, als es viele Zuschauer gewohnt sind. Statt HD-Qualität könnten Ihnen dann pixelige Flimmerbilder blühen.

Außerdem ist der Kommentar häufig nicht in der Sprache verfügbar, die sie sich wünschen. Wenn Sie nicht die Sprache beherrschen, die der jeweilige Reporter spricht, verstehen Sie natürlich kein Wort. Ebenso besteht die Gefahr, sich durch Werbe-Pop-Ups Malware oder andere Viren einzufangen.

Der Europäische Gerichtshof hat außerdem im Jahr 2017 ein Urteil zu kostenlosen Live-Streaming-Angeboten gefällt. Dabei wurden viele dieser Streams als illegal eingestuft. Wir raten Ihnen aus den genannten Gründen von der Nutzung solcher Angebote ab. Stattdessen empfehlen wir Ihnen einen Blick in unsere Liste mit kostenlosen und legalen Streams.

Australien gegen Peru: WM 2018 heute bei uns im Live-Ticker 

Alle, die das Duell zwischen Australien und Peru weder im TV oder Live-Stream verfolgen können oder wollen, müssen dennoch nicht auf Live-Informationen verzichten. Eine mehr als adäquate Alternative, ist der Live-Ticker zur WM 2018 von tz.de. Dort entgeht Ihnen keine entscheidende Szene der Partie und Sie bekommen jede Chance, jede Karte und jedes Tor mit. Nach Abpfiff können Sie die Partie zudem im Ticker nachlesen.

WM 2018: Was passiert noch am 26. Juni?

Parallel zur Partie Australien gegen Peru findet die Begegnung zwischen Frankreich und Dänemark statt. Außerdem fällt auch die Entscheidung in der Gruppe D am Dienstag. Bis auf Kroatien, das bereits sicher für das Achtelfinale qualifiziert ist, ist noch kein Team ausgeschieden oder weiter. 

Sowohl Nigeria (3 Punkte) als auch Argentinien (1 Punkt) und Island (1 Punkt) haben noch die Chance, in die K.o.-Runde einzuziehen. Dabei trifft Argentinien im direkten Duell auf Nigeria, während die Isländer gegen Kroatien antreten müssen.

Fußball-WM 2018 in Russland: Spielplan, Stadien und Themenseite 

Sie wollen eine Übersicht über alle Ergebnisse Gruppenkonstellationen und Szenarien, wer wie bei der WM 2018 in Russland weiterkommt? In unserer Übersicht können Sie alle Informationen zu Spielplan, Terminen, Ergebnissen, Gruppen sowie Kurzporträts der Austragungsorte nachschlagen. Der Spielplan steht dort auch zum Herunterladen zur Verfügung. Den Überblick über alle Sendetermine während der WM bieten wir obendrein und sagen Ihnen außerdem, wo Sie welche Partie live sehen können. Welche Spieler in Russland für die Deutsche Nationalmannschaft im Einsatz sind, erfahren Sie in diesem Artikel. Alle aktuellen Nachrichten erfahren Sie außerdem auf unserer Themenseite zur Fußball-WM 2018 in Russland.

Australien und Peru bei der WM 2018 in Russland

Australien:

Datum

Begegnung

Ergebnis

16.06.2018

Frankreich - Australien

2:1

21.06.2018

Dänemark - Australien

1:1

Peru:

Datum

Begegnung

Ergebnis

16.06.2018

Peru - Dänemark

0:1

21.06.2018

Frankreich - Peru

1:0

sh

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Zoff nach Live-Schalte zum Tegernsee: ARD wohl unzufrieden mit Philipp Lahms Leistung
Zoff nach Live-Schalte zum Tegernsee: ARD wohl unzufrieden mit Philipp Lahms Leistung
Super-Transfer: Real Madrid holt laut Medienbericht einen belgischen Superstar
Super-Transfer: Real Madrid holt laut Medienbericht einen belgischen Superstar
Wechsel zu Real Madrid? PSG-Superstar Neymar legt sich fest
Wechsel zu Real Madrid? PSG-Superstar Neymar legt sich fest
Das Jubelfoto der WM: Macron feiert in Russland - Ein Schnappschuss geht um die Welt
Das Jubelfoto der WM: Macron feiert in Russland - Ein Schnappschuss geht um die Welt

Kommentare