Lawinenabgang auf Skipiste - mehrere Menschen verschüttet

Lawinenabgang auf Skipiste - mehrere Menschen verschüttet

Löw nimmt sieben Münchner mit zur WM

FC Bayern regiert im DFB-Team: So finden‘s Müller und Co.

+
Immer schön vorneweg: Mats Hummels (r.) und seine Bayern-Kollegen Thomas Müller (M.) sowie Joshua Kimmich (l.) sind Säulen der DFB-Auswahl.

Mittlerweile hat der Bayern-Block bei der Nationalmannschaft schon Tradition. Bei der WM in Russland sind siebeneinhalb Münchner dabei. Doch wie finden die Roten die große Zahl bestens bekannter Gesichter?

Eppan - Hier regiert der FCB! Denn: Mit Manuel Neuer, Mats Hummels, Jerome Boateng, Niklas Süle, Joshua Kimmich, Sebastian Rudy, Thomas Müller und dem Bald-Münchner Leon Goretzka startet die Nationalmannschaft mit „siebeneinhalb“ Bayern in die Mission Titelverteidigung. Jogi schwimmt im Mia san mia! Zur Erinnerung: Beim WM-Triumph in Brasilien standen sieben FCB-Kicker im deutschen Kader - und hatten einen großen Anteil am Turniersieg.

Grund genug für die tz, die Spieler selbst nach der Wichtigkeit des FCB für die Nationalmannschaft zu befragen. Hier spricht der Bayern-Block! Joshua Kimmich spielte 2014 noch bei RB Leipzig in der Dritten Liga. Vier Jahre später ist er nicht mehr aus der Stammformation wegzudenken - egal ob in München oder bei Jogi Löw. Zur Wichtigkeit des Bayern-Blocks hat er eine klare Meinung: „Wir kennen uns alle ganz gut. Es ist wichtig, dass man gut eingespielt ist und Kollegen hat, auf die man vertrauen kann. Für die man auch sehr gerne läuft, wenn der andere Mal einen Fehler macht - und auch umgekehrt.“

Lesen Sie auch: Süle oder Rüdiger? Löw sucht Boateng-Ersatz - Özil sorgt für Wirbel bei Medientag

Rudy ordnet sowieso alles dem Erfolg unter

Ebenfalls neu dabei im Vergleich zur Brasilien-Zeit: Niklas Süle und Sebastian Rudy. „Für den Erfolg gibt man für die gesamte Mannschaft alles! Aber natürlich ist es ein Vorteil, wenn man Kollegen aus dem Verein dabei hat, die man besser kennt“, erklärt Mittelfeldspieler Rudy. Kumpel Süle ist davon überzeugt, dass viele FCB-Kicker der Stimmung im Nationalteam gut tun: „Es ist innerhalb der Mannschaft gut, aber auch privat. Dass man welche hat, mit denen man sowohl im Alltag als auch im Verein zusammen ist und eine gute Zeit verbringt. Auf dem Platz selbst ist es gut für die Abstimmung.“

Lesen Sie auch: „Holt euch den Titel!“ Sané bricht nach WM-Aus sein Schweigen

Mats Hummels trug 2014 noch das Vereinstrikot von Borussia Dortmund, die anstehende WM ist sein erstes großes Turnier als Bayern-Kicker. Seine Meinung: „Man muss auch realistisch sagen, dass nicht alle acht Bayern Stammspieler sein werden. Wir wissen, dass es am Ende vier, maximal fünf Spieler sein werden in der Stammelf. Ich glaube, da geht es beim ganzen DFB eher um das gut eingespielte Gerüst - mit Sami Khedira oder Toni Kroos spielen wir ja auch schon lange zusammen. Dass wir da eine gute Basis, eine gute Abstimmung haben. Ein kleines Korsett, auf das man sich immer verlassen kann.“ Sieht Jerome Boateng ähnlich. Der Innenverteidiger trainierte am Dienstag zum ersten Mal wieder komplett mit dem Team: „Wir spielen im Verein und in der Nationalmannschaft jetzt schon lange zusammen und kennen uns gut, das ist natürlich von Vorteil und besser, als wenn jeder ganz gemixt aus einem anderen Verein kommt.“

Lesen Sie auch: Grüppchenbildung bei der Nationalmannschaft statt #ZSMMN

Paradebayer Thomas Müller warnt davor, sich zu sehr auf die bayerische Blockbildung zu verlassen: „Natürlich kennt man sich besser, was aber nicht heißt, dass es automatisch besser funktioniert.“ Trotzdem sieht der Angreifer durchaus auch Vorteile: „Man kennt die Eigenschaften die ein Spieler auf dem Platz bringt besser. Welche Wege er geht, sowohl offensiv als auch defensiv. Wir haben beim DFB aber ein gutes Korsett, an dem sich jeder Spieler orientieren kann, egal von welchen Verein er kommt. Und ein Bayern-Block ist auch nicht hinderlich für die Stimmung.“

Manuel Bonke

Auch interessant

Meistgelesen

DFB-Pokal-Viertelfinale terminiert - Mit zwei schlechten Nachrichten für Bayern-Fans
DFB-Pokal-Viertelfinale terminiert - Mit zwei schlechten Nachrichten für Bayern-Fans
Boateng debütiert im Camp Nou - Nach dem Spiel gibt es ein böses Erwachen
Boateng debütiert im Camp Nou - Nach dem Spiel gibt es ein böses Erwachen
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
Schweigeminute für Emiliano Sala in Champions und Europa League
Schweigeminute für Emiliano Sala in Champions und Europa League

Kommentare