Prognosen, Quoten und aktuelle Liste

Harry Kane ist Torschützenkönig der WM 2018 - die komplette Torschützenliste

+
WM 2018: Harry Kane ist Torschützenköing mit 6 Toren.

Harry Kane ist der Torschützenkönig der WM 2018 in Russland mit sechs Toren.  Hier ist die komplette Tabelle der besten Torschützen der Fußball-WM.

Moskau - Die WM ist vorbei und der Torschütze steht fest: Harry Kane gewinnt den goldenen Schuh mit sechs Toren, auch wenn England nur auf Platz 4 landete. Hier ist die komplette Torschützenliste der WM 2018 aus Russland.

Torschützenliste der WM 2018: Das ist der aktuelle Stand 

Platz

Spieler

Nation

Tore

1

Harry Kane

England

6

Romelu Lukaku

Belgien

4

Cristiano Ronaldo

Portugal

4

Denis Tscheryschew

Russland

4

Kylian Mbappé

Frankreich

4

Antoine Griezmann

Frankreich

4

5

Diego Costa

Spanien

3

Artem Dschjuba

Russland

3

Yerry Mina

Kolumbien

3

Edinson Cavani

Uruguay

3

Mario Mandžukić

Kroatien

3

Ivan Perišić

Kroatien

3

11

Eden Hazard

Belgien

3

Neymar

Brasilien

2

Philippe Coutinho

Brasilien

2

Sergio Agüero

Argentinien

2

Luis Suarez

Uruguay

2

Mile Jedinak

Australien

2

Luka Modric

Kroatien

2

Ahmed Musa

Nigeria

2

John Stones

England

2

Mohamed Salah

Ägypten

2

Andreas Granqvist

Schweden

2

Heung Min Son

Südkorea

2

Takashi Inui

Japan

2

Wahbi Khazri

Tunesien

2

27

Dries Mertens

Belgien

1

Alfred Finnbogason

Island

1

Christian Eriksen

Dänemark

1

Gabriel Mercado

Argentinien

1

Nacho Fernández

Spanien

1

Juri Gasinski

Russland

1

José Maria Giménez

Uruguay

1

Alexander Golowin

Russland

1

Ivan Rakitic

Kroatien

1

Yussuf Poulsen

Dänemark

1

Aleksandar Kolarov

Serbien

1

Hirving Lozano

Mexiko

1

Ferjani Sassi

Tunesien

1

Keisuke Honda

Japan

1

Juan Quintero

Kolumbien

1

Ante Rebic

Kroatien

1

Aleksander Mitrovic

Serbien

1

Granit Xhaka

Schweiz

1

Michy Batshuayi

Belgien

1

Carlos Vela

Mexiko

1

Toni Kroos

Deutschland

1

Marco Reus

Deutschland

1

Ola Toivonen

Schweden

1

Dylan Bronn

Tunesien

1

Mbaye Niang

Senegal

1

Genki Haraguchi

Japan

1

Javier Hernandez

Mexiko

1

Xherdan Shaqiri

Schweiz

1

Youssef En Nesyri

Marokko

1

Felipe Baloy

Panama

1

Jan Bednarek

Polen

1

Iago Aspas

Spanien

1

Ricardo Quaresma

Portugal

1

Juan Cuadrado

Kolumbien

1

Khalid Boutaib

Marokko

1

Shinji Kagawa

Japan

1

Jesse Lingard

England

1

Radamel Falcao

Kolumbien

1

Yuya Osako

Japan

1

Karim Ansarifard

Iran

1

Steven Zuber

Schweiz

1

Grzegorz Krychowiak

Polen

1

Moussa Wagué

Senegal

1

Sadio Mané

Senegal

1

Isco

Spanien

1

Salem Aldawsari

Saudi-Arabien

1

Salman Alfaraj

Saudi-Arabien

1

Andre Carrillo

Peru

1

Paulo Guerrero

Peru

1

Milan Badelj

Kroatien

1

Gylfi Sigurdsson

Island

1

Victor Moses

Nigeria

1

Lionel Messi

Argentinien

1

Marcos Rojo

Argentinien

1

Thiago Silva

Brasilien 

1

Ludwig Augustinsson

Schweden

1

Young-Gwon Kim

Südkorea

1

Blerim Dzemaili

Schweiz

1

Josip Drmic

Schweiz

1

Kendall Waston

Costa Rica

1

Roberto Firmino

Brasilien

1

Benjamin Pavard

Frankreich

1

Angel Di Maria

Argentinien

1

Paulinho

Brasilien

1

Adnan Januzaj

Belgien

1

Fakhreddine Ben Youssef

Tunesien

1

Pepe 

Portugal

1

Mathias Jörgensen

Dänemark

1

Jan Vertonghen

Belgien

1

Marouane Fellaini

Belgien

1

Nacer Chadli

Belgien

1

Emil Forsberg

Schweden

1

Raphael Varane

Frankreich

1

Kevin de Bruyne

Belgien

1

Renato Augusto

Brasilien

1

Harry Maguire

England

1

Dele Alli

England

1

Andrej Kramaric

Kroatien

1

Domagoj Vida

Kroatien

1

Mario Fernandes

Russland

1

Samuel Umtiti

Frankreich

1

Thomas Meunier

Belgien

1

Paul Pogba

Frankreich

1

Dazu kommen zwöf Eigentore (was einen WM-Rekord darstellt). Es fiel auch zum ersten Mal ein Eigentor im WM-Finale.

Die Torschützen der WM 2018 - die Quoten

Update 13. Juli: Wir haben uns einmal die Quoten und Listen zu den möglichen Torschützenkönigen angesehen. Denn natürlich fragt man sich als Fan während des Turniers, wer die Torschützenliste der WM 2018 anführt und wer am Ende der Torschützenkönig werden könnte (Der komplette WM-Plan zur Übersicht bei tz.de*). Bei der WM 2014 lieferten sich Thomas Müller und Lionel Messi lange ein Kopf-an-Kopf-Rennen, bis der junge James Rodriguez sie überholte und sich den Titel des Torschützenkönigs sicherte. Aber wer holt sich dieses Jahr die Auszeichnung des Goldenen Schuhs 2018 in Russland? Wir haben die aktuelle WM-Torschützenliste 2018 und die Torschützen-Quoten zusammengestellt.

Was am letzten Tag in Moskau geschieht, können Sie im Live-Ticker zum Finale Frankreich gegen Kroatien erfahren.

Vor dem Finale steht der WM-Torschützenkönig so gut wie fest

Update vom 11. Juli: Es gibt noch zwei Spieler, die Harry Kane realistisch als WM-Torschützenkönig überholen könnten. Die Franzosen Kylian Mbappé und Antoine Griezmann haben jeweils drei Tore auf dem Konto und sind mit ihrem Team noch im Turnier. Der Rückstand auf Harry Kane, der bisher sechs Treffer erzielt hat, ist also noch einholbar. Dafür bleibt den Franzosen aber auch nur noch das Finale. Kane kann im Spiel um Platz 3 am Samstag noch treffen.

Harry Kane weiterhin auf Platz 1 der WM-Torschützenliste

Update vom 4. Juli: Nachdem England nun ins Viertelfinale eingezogen ist und Harry Kane auch gestern wieder einen Elfmeter zum 1:0 gegen Kolumbien verwandelt hat, kann er seine Position als Torschützenkönig noch weiter ausbauen. Seine Quote konnte er bei tipico.de mittlerweile auf 1,3 verbessern.

Und noch ein kurzer Blick auf die Top-5-Tabelle nach Quoten bevor am Freitag das Viertelfinale beginnt: Platz 2 belegt Lukaku, Platz 3 Neymar, Platz 4 Mbappe, Platz 5 Griezmann.

Update vom 2. Juli: Bereits in der zweiten Woche wurde Ronaldo überflügelt, denn Harry Kane hat sich mit fünf Toren an die Spitze der Torschützenliste der WM 2018 geschoben. Dort ist er auch nach den ersten Achtelfinalspielen geblieben und seine Wettquote hat sich von 2,65 zu 2,2 verschoben. Dafür ist natürlich die Entwicklung am vergangenen Wochenende verantwortlich. Durch das Ausscheiden mehrerer Top-Teams sind auch harte Konkurrenten auf dem Weg zum Torschützenkönig aus dem Weg geräumt worden.

Cristiano Ronaldo liegt mit vier Toren weiterhin auf Platz 2 der WM-Torschützenliste, doch für ihn ist das Turnier beendet. Gleiches gilt für Argentiniens Messi, der zwar keine großen Torerfolge vorweisen konnte, aber weiterhin ein Anwärter auf den Torschützentitel war. Härtere Konkurrenten sind Romelu Lukaku aus Belgien (4 Tore), Kylian Mbappé aus Frankreich (3 Tore) oder Uruguays Edinson Cavani (3 Tore).

Torschützenkönig: Ronaldo löst nach erstem WM-Wochenende Neymar ab

Update 18.06.: Das erste WM-Wochenende ist vorbei und es tut sich bereits viel auf der Torschützenliste. Mittlerweile liegt Ronaldo ganz vorne an der Spitze mit einer Quote von 2,8. In die Top 10 Liste ist Diego Costa gerutscht. Er liegt mit einer Quote von 7,5 auf Platz 2. Neymar folgt auf 3, Griezmann auf 4, Kane auf Platz 5. Messi befindet sich nur noch auf Platz 8 und Werner auf Platz 9.

Wird Neymar bei der WM 2018 der Spieler mit den meisten Toren?

Vorberichte: Die Favoriten auf den Titel des Torschützenkönig vor der WM

Die Wettquoten vor dem Turnierstart gingen davon aus, dass einer der folgenden Spieler in der Torschützenliste der WM 2018 vorne landen würde. Im Folgenden erfahren Sie, warum diese Spieler so hoch gehandelt wurden.

Neymar: Der Favorit auf den Titel des Torschützenkönigs der WM 2018 

Geht man nach den aktuellen Wettquoten bei Tipico, liegt Neymar als Anwärter auf den Titel des Torschützenkönig der WM 2018 aus Russland ganz weit vorne. Und das, obwohl er lange Zeit verletzt war. Doch bei beiden letzten WM-Testspielen gegen Kroatien und Österreich erzielte er jeweils ein Tor. Er scheint also wieder auf Kurs zu sein. Bei der WM-Qualifikation erzielte er bereits 6 Tore. Doch wird er seine Leistung abrufen können, um Torschützenkönig 2018 zu werden? Sein Team Brasilien ist auch einer der Favoriten auf den WM-Titel.

WM 2018: Auch Messi kann Torschützenkönig in Russland werden

Oder wird Lionel Messi die Torschützenliste der WM 2018 anführen?

Auch die Quoten für Messi stehen gut. Er spielte eine sehr gute Saison und erzielte 34 Tore. Doch bei den Turnieren im Argentinien-Trikot ist seine Leistung eher durchwachsen. Bei der WM 2014 erzielte er lediglich vier Tore und davon war kein einziges aus der K.o.-Phase. Möglicherweise ist der Druck für den Argentinier zu groß? Da er aber bereits angedeutet hat, dass das seine letzte WM sein könnte (er war bereits schon zurückgetreten), gibt er dieses Mal möglicherweise noch mehr, um bei der WM 2018 Torschützenkönig zu werden. Denn auch dieses Mal stehen ihm zahlreiche argentinische Stars zur Seite.

Antoine Griezmann steht nach Quote an dritter Stelle als Torschützenkönig bei der WM 2018.

Antoine Griezmann als französischer Anwärter des Torschützenkönigs bei der WM 2018 

An dritter Stelle der möglichen Titelanwärter kommt der Franzose Antoine Griezmann. Immerhin erzielte er mit sechs Treffern bei der EM 2016 die meisten Tore des Turniers. Auch seine Saison war beachtlich. Bei seinem Verein Atlético Madrid erzielte er 29 Tore in 49 Spielen und in der WM-Qualifikation vier Tore. Da die Chancen allgemein für Frankreich auf den WM-Titel nicht schlecht aussehen, könnte er viele Spiele und somit sehr gute Karten haben, Torschützenkönig zu werden.

WM 2018: Wer wird der Spieler mit den meisten Toren? Vielleicht Cristiano Ronaldo

Cristiano Ronaldo liegt bei Quoten auf Platz vier der Spieler mit den meisten Toren der WM 2018 

Der Kapitän des aktuellen Europameisters Portugal, Cristiano Rolando, liegt laut den Buchmachern auf Platz vier der möglichen Torschützenkönige der WM 2018 in Russland. Ist auch nicht überraschend, da er immer ganz vorne auf den Listen rangiert. Würde man nur nach den Toren während der QM-Qualifikation gehen, wäre Cristiano Ronaldo der Spieler mit den meisten Toren bei der WM 2018. Die Qualifikation zählt natürlich nicht mit hinein, aber wenn Ronaldo auf diesem Niveau an seine Leistungen anknüpfen kann, würde er sich Platz 1 sichern. Warum er dennoch laut den Quoten nicht der Spieler mit den meisten Toren wird? Das liegt eher an seinem Team. Die Buchmacher sehen die Portugiesen nicht in der K.O-Runde. Außerdem erzielte Ronaldo bei den WMs selbst nie so viele Tore. Bei Cristiano sind alle Ausgänge möglich.

WM 2018: Wer wird der Spieler mit den meisten Toren? Timo Werner liegt auf Platz 5

Wird Timo Werner der Spieler mit den meisten Toren bei der WM 2018? 

An fünfter Stelle der möglichen Spieler mit den meisten Toren kommt nun endlich auch ein deutscher Spieler. Jedoch steht hier nicht Thomas Müller, sondern Timo Werner von RB Leipzig. Der Grund dafür ist wohl, dass er Jogi Löws Sturmspitze im deutschen Kader besetzt und Deutschland ein langer Turnierweg vorrausgesagt wird. Die 21 Tore aus 45 Spielen seiner letzten Saison können sich außerdem auch sehen lassen. In der WM-Qualifikation erzielte er nur drei Tore. 

Lesen Sie auch: Diesen Weg müsste Deutschland möglicherweise nehmen, um ins Finale zu gelangen.

WM 2018: Harry Kane hat auch eine gute Quote.

WM 2018: Auch Harry Kane in der Verlosung dabei

Zwar sehen die Buchmacher England nicht im Finale im Olympiastadion Luzhniki in Moskau, aber als möglicher Torschützenkönig wird Harry Kane dennoch an sechster Stelle gehandelt. Das beruht wohl auf seine vielen Treffer während der WM Qualifikation. Er erzielte in sechs Qualifikationsspielen für die WM sieben Treffer. Da ist es somit kein Wunder, dass er so weit vorne mit dabei ist.

Was ist mit den ehemaligen Torschützenkönigen Thomas Müller und James Rodriguez? 

Obwohl beide Spieler bei der WM 2014 in Brasilien ein herausragendes Turnier gespielt haben, landen sie nach den aktuellen Quoten nicht so weit vorne. Thomas Müller befindet sich auf Platz zwölf und James Rodriguez nur auf Platz 30. Bei Müller könnte es daran liegen, dass er bei vielen der letzten Freundschaftsspiele nicht mit von der Partie war, da er einen Muskelfaserriss auskuriert hatte. In der WM-Qualifikation erzielte er dennoch sechs Tore. James Rodriguez erzielte nur vier Tore in der Qualifikation, außerdem rangiert Kolumbien nicht auf den vorderen Plätzen als möglicher WM-Titel-Favorit. Das könnte hier die schlechte Platzierung erklären. Robert Lewandowski, der auch für seine vielen Tore beim FC Bayern München bekannt ist, findet sich auf Platz elf wieder - also einen Platz vor seinem Teamkollegen Müller.

Wer wird bei der WM 2018 der Torschützenkönig? Die Quoten der Top 10 vor dem Start

Spieler 

Quote auf Torschützenkönig bei der WM 2018

Neymar

8

Messi

10

Griezmann

10

Ronaldo

15

Werner

15

Kane

15

Gabriel Jesus

15

Lukaku 

15

Suarez

20

Cavani

20


Lewandowski hat eine Quote von 25, Thomas Müller hat ebenfalls eine Quote von 25 und James Rodriguez eine Quote von 60.

Die Quoten stammen von tipico.de und wurden am 14.06. aktualisiert.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

SL

Auch interessant

Meistgelesen

Champions League: Revolutionäre Änderung schon ab dem Achtelfinale
Champions League: Revolutionäre Änderung schon ab dem Achtelfinale
So endete das Revierderby: FC Schalke 04 gegen Borussia Dortmund
So endete das Revierderby: FC Schalke 04 gegen Borussia Dortmund
So endete Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf
So endete Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf
FIFA beteiligt diese 25 deutsche Vereine an WM-Einnahmen - sogar Drittligist 1860 erhält Geld
FIFA beteiligt diese 25 deutsche Vereine an WM-Einnahmen - sogar Drittligist 1860 erhält Geld

Kommentare