Wer will das bitte wissen?

„Jogi Löw schwul?“ Die Antwort auf die merkwürdige Google-Suchanfrage

+
Nimmt sich auch mal Zeit für die unwichtigen Fragen: Joachim Löw.

Was die Leute nicht alles googeln! Bei vielen Stars spielt das Privatleben offenbar eine wichtige Rolle. Wir sind so nett und beantworten hier die gern gestellte Frage „Jogi Löw schwul?“.

München - Haben Sie schon mal bei Google nach Stars aus Sport, Film und Fernsehen gesucht? Die Vorschläge, die von der Suchmaschine ausgespuckt werden, sind ein klarer Hinweis darauf, was die Menschen jeweils interessiert. Bei Bundestrainer Joachim „Jogi“ Löw fällt das sehr merkwürdig aus. Bei mehreren Tests unserer Redaktion auf verschiedenen Geräten gab es als oberste Option gleich „Jogi Löw schwul“. Weitere Vorschläge: „Jogi Löw Frau“, „Jogi Löw Freundin“, „Jogi Löw Sack“, „Jogi Löw Gehalt“, „Jogi Löw Vertrag“, „Jogi Löw Tochter“, „Jogi Löw Nivea“, „Jogi Löw Kinder“ und „Jogi Löw Alter“. Die Vorschläge variieren aber stets.

Sehr seltsam, was die Leute so wissen wollen. Die Frage nach dem Alter können wir Ihnen ganz einfach beantworten: Löw ist 58 Jahre alt, geboren am 3. Februar 1960. Viele andere Fragen hingegen zielen tief in Bereiche des Bundestrainers, die eigentlich niemanden etwas angehen.

Lesen Sie außerdem: Plant Jogi Löw seinen Rücktritt?

„Jogi Löw schwul?“ Die Frage weckt Neugier

Doch die Frage „Jogi Löw schwul?“ scheint die Menschen zu beschäftigen. Vermutlich, weil Homosexualität im Fußball immer noch ein Tabuthema ist - was die Neugier nun mal weckt. Und das Privatleben ja ohnehin immer hochspannend ist - siehe beim Bundestrainer, als er mit einer unbekannten Frau bei der Bambi-Verleihung auftauchte. Was sich dann aber schnell aufklärte.

Jedenfalls: In Deutschland gibt es nur wenige aktive oder ehemalige Fußballer, die sich als schwul geoutet haben. Der bekannteste: Thomas Hitzlsperger, der sich ein großes Kompliment für sein mutiges Coming Out 2014 verdient. Er stellte sich damals hin und sagte: Ja, ich bin schwul.

Seinen Schritt hat Hitzlsperger nicht bereut, wie er 2017 sagte. Zuvor habe er sich durchaus die Frage gestellt, „wie geht es danach weiter?“, sagte der 35-Jährige dem Portal Sportbuzzer, doch „viele Ängste erwiesen sich als unbegründet. Mein Coming-out hat mir in der öffentlichen Wahrnehmung jedenfalls nicht geschadet.“

Hitzlsperger hatte erst nach dem Ende seiner Karriere öffentlich über seine Homosexualität gesprochen. Ob bald auch aktive Bundesliga-Profis diesen Schritt gehen, mag der deutsche Meister von 2007 nicht beurteilen. „So lange es keiner tut, ist es deren Meinung nach noch nicht so weit.“

Solange Hitzlsperger der einzige deutsche A-Sport-Promi ist, wird das Thema Schwulsein im Fußball aber ein Mysterium bleiben, das sie Leute lockt. Auch wenn die sexuelle Orientierung eines Stars - hier sei etwas Meinung erlaubt - erstens absolute Privatsache ist. Und zweitens überhaupt keine Rolle spielen sollte.

Auch interessant: Jogi Löw mit Frau im Urlaub gesichtet: Treffen lässt Romantiker hoffen

„Jogi Löw schwul?“ Bundestrainer spricht in Interview Klartext

Da das Interesse so groß ist, hat sich aber selbst der Bundestrainer schon dazu geäußert, ob er denn nun schwul sei oder nicht. Im Jahr 2011 wurde Löw von der WamS befragt. Die holte im Interview sehr weit aus. Es scheint dem Autoren fast unangenehm zu sein, dem Bundestrainer die Frage zu stellen, ob er schwul sei oder nicht. „Es scheint inzwischen regelrecht ein Volkssport zu sein, zu verbreiten, alle Fußballer seien schwul“, rechtfertigt sich der Interviewer, holt dann noch weiter aus und kommt zum Punkt: „Aber bei den Fußballern, wo das ganze Volk bibbert und mitzittert, da will man natürlich genau wissen, wer da mit wem unter welcher Decke steckt. Wie auch immer, ich sag‘s jetzt einfach mal: Sie selbst, Herr Löw, wurden auch schon mal auf die homosexuelle Hälfte gedrängt, weil Sie sich gut anziehen. Was sagen Sie dazu?“

Bundestrainer Jogi Löw wurde tatsächlich die Frage gestellt, ob er schwul sei. Und er antwortete auch noch drauf. Knapp, aber unmissverständlich: „Ich habe das auch schon gehört. Was soll ich dazu sagen? Es ist wie mit dem Toupet. Auch das stimmt nicht. Fragen Sie gern meine Frau.“ Seine Frau, das war damals Daniela. Die beiden haben sich allerdings getrennt

Die bei unserem Test oberste, aber grenzenlos unwichtige Google-Suchanfrage „Jogi Löw schwul“ wäre also beantwortet. Und wir können vielleicht wieder zum Sportlichen übergehen.

Nach der Niederlage zum WM-Auftakt 2018 fragt sich unser Kommentator zum Beispiel, was Jogi Löw gegen Mexiko falsch gemacht hat. Weiterhin gibt es auch„Maulwürfe“, die Jogi Löw und Bierhoff für ihre Sorglosigkeit kritisieren

Auch interessant: Dieser NFL-Star hat sich nun offiziell zu seiner Bisaxualität bekannt - und das während seiner noch laufenden Karriere

Update vom 24. September: Wer ist die Frau bei Joachim Löw?

Dass der Bundestrainer nicht schwul ist, bestätigen jetzt wohl auch neue Aufnahmen aus Berlin. Darauf ist das Anbandeln von Joachim Löw mit einer bisher unbekannten Frau zu sehen

Video: Die lustigsten Promi-Freundschaften

Was haben Bundestrainer Joachim Löw und ein weiblicher Popstar gemeinsam? Nichts. Außer, dass die beiden befreundet sind. Doch sie sind nicht die einzigen. Im Video werden noch andere wirklich lustige Promi-Freundschaften aufgedeckt.

Joachim Löw wurde beim Bambi mehrfach zusammen mit seiner Nebensitzerin eingeblendet - das gab Rätsel auf.

lsl.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Fußball heute live: Diese Spiele laufen im TV und im Live-Stream
Fußball heute live: Diese Spiele laufen im TV und im Live-Stream
Manchester United will Dortmunds Sancho: Kahn-Aussage lässt aber aufhorchen - mischt der FC Bayern mit?
Manchester United will Dortmunds Sancho: Kahn-Aussage lässt aber aufhorchen - mischt der FC Bayern mit?
Magath gibt den Rummenigge: "Null Verständnis" für DFB
Magath gibt den Rummenigge: "Null Verständnis" für DFB
"Skandal": VfB legt Einspruch gegen 1:2 in Wiesbaden ein
"Skandal": VfB legt Einspruch gegen 1:2 in Wiesbaden ein

Kommentare